Suchergebnis

81 - 88 (88)
Version:  Allplan 2021 / Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017  | Letzte Änderung: 16.10.2020
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Wie können große Kreisradien:

- vollständig ausgerundet angezeigt werden?
- bei der Ausgabe über den PDF-Export korrekt übertragen werden?
- bei der Druck-Ausgabe korrekt übertragen werden.



Antwort:


Die Darstellungsgenauigkeit bei großen Kreisradien ist von den Qualitätseinstellungen in den Optionen abhängig.
Unter Extras -> Optionen -> Arbeitsumgebung -> Anzeige -> Hardwarebeschleunigung Grafik -> Geschwindigkeit / Qualität stellen Sie den Schieberegler auf "Perfekt" (ganz rechts).

Die Darstellung der Ausrundung von großen Kreisradien in PDF-Dateien kann über die Einstellung im PDF-Export Dialog beeinflusst werden.
Für die Ausgabe mit der höchsten Genauigkeit aktivieren Sie im PDF-Export Dialog den Punkt "Dokument in höherer Qualität exportieren".

Zum Ausdrucken großer Radien mit der höchsten Genauigkeit sellen Sie im Ausgabemenü die volle Qualität ein.
Sie finden die Einstellung in der Funktion: Erzeugen -> Planlayout -> Pläne ausgeben -> Registerkarte Drucker unter dem Eintrag "Weitere Einstellungen"
Aktivieren Sie hier den Punkt "Drucken in bester Qualität".

PDF herunterladen  FAQ_DE_Verhalten_von_grossen_Kreisradien_in_der_Anze...
Version:  Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018  | Letzte Änderung: 27.12.2019
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Woran kann es liegen, dass sich nach dem Import einer DWG/DXF-Datei die Formateigenschaften (Stiftdicke, Farbe,...) von Elementen nicht modifizieren lassen?



Antwort:

Es gibt folgende Möglichkeiten, warum diese Elemente sich nicht modifizieren lassen.

1.Es handelt sich um Makros:

  • Um die Makros zu erhalten, die Elemente aber trotzdem zu modifizieren, können sie die Funktion "Makro modifizieren" und ggfs. zusätzlich noch die Funktion "Geometrie in Makrofolie modifizieren" verwenden. Weitere Angaben zur Makromodifikation können Sie gesondert von uns anfordern.
  • Wenn Sie das Makro nicht erhalten wollen, können Sie es auch auflösen (über die Funktion "Makro auflösen") und dabei die Layer der Makroverlegung verwenden.
  • Um die Makros schon beim Import aufzulösen können Sie in den Import-Einstellungen in der Registerkarte "Erweiterte Einstellungen" bei Aufzulösende Elemente einen Haken bei Makro setzen. Allerdings werden dann die Layer der Elemente der Makros beibehalten, so dass es i.d.R. besser ist die DWG erst mit Makros zu importieren und diese dann in Allplan aufzulösen.


2. Es handelt sich um Elementgruppen:

  • Eine Elementgruppe lässt sich über die Funktion "Elementgruppe auflösen" auflösen
  • Um die Elementgruppen schon beim Import aufzulösen, können Sie in den Import-Einstellungen in der Registerkarte "Erweiterte Einstellungen" bei Aufzulösende Verknüpfungen einen Haken bei Elementverbindungen setzen.


3. Die Elemente liegen auf gesperrten Layern:

  • Um diese Elemente modifizieren zu können, müssen die entsprechenden Layer erst bearbeitbar geschaltet werden. Öffnen Sie die Layerauswahl über Layer auswählen/einstellen und stellen Sie in der Registerkarte Layerauswahl/Sichtbarkeit alle Layer auf "bearbeitbar" um (ggfs. müssen Sie vorher noch in der Registerkarte Rechteset alle Layer auf "volles Zugriffsrecht (modifizierbar)" umstellen)


4. Die Elemente haben die Formateigenschaft "von Layer":

  • Um die Formateigenschaft des Layers zu ändern gehen Sie über Layer auswählen, einstellen und wechseln auf die Registerkarte 'Formatdefinition'. Stellen Sie sicher, dass bei ''Formateigenschaften aus Layern' der Punkt 'Von Layer, fest aus dem zugeordneten Linienstil, bzw. Stift, Strich, Farbe' aktiviert ist. Aktivieren Sie nun den Layer, auf dem das Element liegt und ändern Sie seine Formateigenschaften.
  • Um diese Elementeigenschaft zu entfernen wählen Sie in Bearbeiten -> Format-Eigenschaften modifizieren den Punkt "von Layer" für Stift, Strich und Farbe ändern (Stiftdicke, Strichart und Linienfarbe dürfen nicht angehakt sein) und aktivieren die Elemente.
  • Um die Von-Layer-Eigenschaft schon beim Import aufzulösen setzen Sie in den Import-Einstellungen in der Registerkarte "Erweiterte Einstellungen" bei Aufzulösende Verknüpfungen einen Haken bei von Layer. Bestätigen Sie die Maske mit OK und öffnen Sie die Datei.
      PDF herunterladen  FAQ_DE_Nach_dem_Import_lassen_sich_Elemente_nicht_mo...
    Version:  Allplan 2013 / Allplan 2012 / Allplan 2011 / Allplan 2009  | Letzte Änderung: 30.11.2017
    Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

    Frage:

    Wie kann man einen Testplot mit verschiedenen in Allplan verwendeten Datenarten zu Probezwecken ausgeben?



    Lösung:

    Für diesen Zweck werden vorbereitete Teilbilder mitgeliefert.

    Legen Sie gegebenenfalls ein neues Projekt an, in dem die Testteilbilder kopiert werden können.

    Öffnen Sie den ProjectPilot über Allplan -> Datei -> ProjectPilot / Verwaltung

    Stellen Sie den externen Pfad auf den Ordner '..\New\Testplot', der unter dem lokalen Allplan-Programmordner liegt, um.
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'Externer Pfad' und wählen Sie im Kontextmenu 'Externer Pfad auswählen'.
    Wählen Sie hier den Ordner '..\New\Testplot', der im lokalen Allplan-Ordner liegt, also z.B. c:\Programme\Nemetschek\Allplan\New\Testplot.

    Folgende Pläne und Teilbilder stehen zur Verfügung:

    • Plan 1 - Testplot Allplan Testbild / Testplot Allplan Testlayout
    • Plan 2 - Testplot Muster & Schaffur / Pattern & Hatchings
    • Plan 3 - Testplot Allplan Testbild / Testplot Allplan Testlayout
    • Teilbild 25 - Füllflächen + Stifte / Fillings + Pens
    • Teilbild 26 - Muster / Pattern (ab Version 2006)
    • Teilbild 27 - Schraffuren / Hatchings (ab Version 2006)
    • Teilbild 100 - Allplan Testteilbild (ab Version 2008)


    Kopieren Sie diese in das gewünschte Projekt.
    Wählen Sie dazu die gewünschten Teilbilder mit der rechten Maustaste an und gehen Sie im Kontextmenü auf 'Kopieren nach...'
    Wählen Sie als Ziel das oben erstellte Projekt.

    Erstellen Sie gegebenenfalls einen Plan in dem Sie die Teilbilder ablegen und geben den gewünschten Plan auf dem gewünschten Ausgabegerät aus.

    Hinweis:

    Zur korrekten Ausgabe werden folgende Optionen eingestellt:

    • Als Hintergrundfarbe wird "weiß" gewählt.
    • In der Bildschirmdarstellung wird "Farbe zeigt Stift" deaktiviert.
    • In "Pläne plotten" -> Registerkarte "Auswahl" wird die Zeile "Flächenelemente je Dokument im Hintergrund" deaktiviert.
    • Der Ausdruck kann nur über die Windowstreiber erfolgen.
    • Wenn Sie einen HP-Plotter verwenden, sollte in den Druckeinstellungen Ihres Plotters die Option "Speicherprobleme vermeiden" bzw. "Ausgabe als Bitmap" aktiviert werden.
    • Für eine optimale Farbausgabe mit sRGB Werten wenden Sie die im weiterführenden FAQ Farbabgleich Windowstreiber an Nemetschek Vektortreiber-> beschriebenen Einstellungen an.
      https://connect.allplan.com/de/faqid/0001a106.html



    Hinweise:

    Farbausgaben können variieren aufgrund unterschiedlicher Einflussgrößen wie:

    • verwendetem Ausgabegerät
    • verwendetem Papier
    • verwendeter Tinte
    • Art des verwendeten Treibers (Windows- oder Nemetschek-Treiber)

    hinsichtlich:

    • Farbdarstellung
    • Helligkeit.


    Selbst zwischen verschiedenen Windows-Treibern kann auf identischem Ausgabegerät die Ausgabe variieren.
    Auch am Bildschirm können unterschiedliche Einstellungen wie Kontrast und Farbtemperatur wirken.

    Somit ist ein Abgleich zwischen Bildschirm und Ausgabegerät bzw. zwischen verschiedenen Ausgabegeräten nur schwerlich möglich, und oben geschilderter Probedruck ist unerlässlich.

    PDF herunterladen  FAQ_DE_Testplot_ausgeben.pdf
    Version:  Allplan 2021 / Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 23.10.2020
    Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

    Frage:

    Wie kann ich in den Optionen die Einstellungen sichern/laden oder zurücksetzen?



    Antwort:

    Fahren Sie im Optionen-Dialog mit der Maus auf den Bereich (die Zeile), der gesichert oder zurückgesetzt werden soll, also z.B. 'Anzeige'.


    Klicken Sie rechts auf den nun sichtbaren Stern.

    Auf der rechten Seite können Sie anschließend eine der 3 Möglichkeiten auswählen.

    Die auf der linken Seite gelb markierten Optionen werden so als Favoriten ex- und importiert oder zurückgesetzt.
    Mit Strg+linker Maustaste können mehrere Optionen gelb markiert werden und über Strg+A können alle Optionen ausgewählt werden.

    Bestätigen Sie die jeweilige Auswahl mit OK. Zum Abbrechen klicken Sie auf das Kreuzsymbol.

    PDF herunterladen  FAQ_DE_Optionen_sichern_oder_zuruecksetzen.pdf ...
    Version:  Allplan 2015 / Allplan 2014 / Allplan 2013 / Allplan 2012 / Allplan 2011  | Letzte Änderung: 18.05.2015
    Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

    Frage:

    Wie kann eine Lizenz vom NemSLock Server temporär für einen Client ausgecheckt werden der in Netz eingebunden ist?



    Antwort:

    Diese Variante kann verwendet werden, wenn der Client eine direkte Netzwerkverbindung zum NemSLock Server hat und mit diesem verbunden ist.

    Voraussetzung

    Wenn Sie mit Benutzern in der NemSLock Serverkonsole arbeiten, müssen den Benutzern, die Lizenzen auschecken sollen, das Recht erteilt werden, dies zu dürfen.
    Bei älteren Lizenzserverständen: Haben Sie keine Benutzer angelegt müssen Sie keine Änderungen vornehmen.
    Bei Lizenzserverstand ab V2013: Haben Sie keine individuellen Benutzer angelegt, dann haben Sie nur den Benutzer ALL, dieser ist standardmäßig so angelegt, dass keine Lizenzen importiert werden dürfen. Ändern Sie diese Einstellung, oder legen Sie zusätzlich den Benutzer neu an der importieren darf.

    Diese Einstellung ist am Server zu ändern. NemSLock 2006 Server Konsole -> Benutzer. Um einen bestehenden Benutzer zu bearbeiten, markieren Sie diesen in der Liste und klicken auf Angaben ändern. Ein Dialogfeld erscheint, das Änderungen erlaubt. Alternativ können Sie den Bearbeiten-Dialog auch durch Doppelklick auf den Benutzernamen in der Liste öffnen.
    Bei älteren Lizenzserverständen: Setzen Sie den Haken bei 'Importieren von Lizenzen vom Server erlauben'
    Bei Lizenzserverstand ab V2013: Setzen Sie den Haken bei 'Benutzer darf Serverlizenzen ausleihen'


    Lizenz am Client auschecken

    • Beenden Sie Allplan.
    • Öffnen Sie die Lizenzverwaltung über Start -> Alle Programme -> Nemetschek -> NemSLock 2006 -> Lizenzverwaltung
    • Wählen Sie im unteren Bereich der Lizenzverwaltung die gewünschte Server Lizenz
    • Klicken Sie auf Importieren (Serverlizenz ausleihen) uns stellen Sie ein, für wie viele Tage die Lizenz ausgecheckt werden soll.

    Damit sind die gewählten Lizenzen auch ohne Netzwerkverbindung am Client für die gewählte Zeit verfügbar. Nach Ablauf der Zeitbegrenzung sind die Lizenzen automatisch wieder am NemSLock Server verfügbar.

    Lizenz am Client einchecken

    Falls vor Ablauf der Zeitbegrenzung die Lizenzen am NemSLock Server wieder verfügbar sein sollen, können diese auch vorzeitig wieder zurückgegeben werden.

    • Beenden Sie Allplan.
    • Öffnen Sie die Lizenzverwaltung über Start -> Alle Programme -> Nemetschek -> NemSLock 2006 -> Lizenzverwaltung
    • Klicken Sie auf Exportieren (Serverlizenz zurückgeben).


    Die Lizenz ist sofort am Server wieder verfügbar der Client ist wieder mit dem Server verbunden und es werden alle Serverlizenzen angezeigt.

    PDF herunterladen  FAQ_DE_NemSLock-Lizenzserver_-_Lizenz_direkt_auschec...
    Version:  Allplan BCM 2014 / Allplan BCM 2013 / Allplan BCM 2012 / Allplan BCM 2011 / Allplan BCM 2009  | Letzte Änderung: 28.07.2015
    Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

    Frage:

    Wie kann man in Allplan Baukosten ein Projekt Exportieren - Importieren?



    Hilfe Hinweis:


    Folgendes FAQ ist nur ein kurzer Überblick zu diesem Thema.
    In der Online Hilfe unter den Menüpunkten Hilfe -> Inhalt und Index finden Sie eine umfangreiche Beschreibung:
    Datensicherung und Projektarchivierung -> Sichern und Archivieren von Projekten über die Archiv Verwaltung ->Projekte sichern


    Hinweis:

    Sollten Sie von uns Daten bekommen haben oder Daten an uns senden, lesen Sie bitte unbedingt die Hinweise 'Wichtige Information' ganz unten!

    Exportieren:

    • Wählen Sie die Menüpunkte Projektdaten --> Archiv..., es öffnet sich das Dialogfeld Archiv - Verwaltung.
    • Klicken Sie auf Pfad und stellen Sie das Archivverzeichnis ein.
    • Bitte beachten Sie unten rechts die Einstellung des Formates, hier sollte Archiv (ab Version 4.0) eingestellt sein
    • Markieren Sie nun im linken Listenfeld das zu archivierende Projekt
    • Klicken Sie auf Projekt archivieren, um Sicherungsvorgang zu starten.
    • Das Projekt sollte nun im rechten Listenfeld erscheinen.
    • Es wurde nun ein XXX.ara Datei erstellt.


    Importieren:

    • Starten Sie Allplan Baukosten
    • Wählen Sie die Menüpunkte Projektdaten --> Archiv...
    • Klicken Sie auf Pfad und stellen Sie das Archivverzeichnis ein.
    • Jetzt sollte das Projekt im rechten Listenfeld erscheinen, markieren Sie es und klicken auf Archivierte Projekte wiederherstellen.
    • Falls Sie gefragt werden, ob eine Kopie erstellt werden soll, empfehlen wir dies zu tun um vorhandenen Daten zu schützen.
    • Das Projekt sollte nun im linken Listenfeld erscheinen und zur Bearbeitung zur Verfügung stehen.




    Wichtige Information:

    Diese Art von Archivierung ist hilfreich für eine "Zwischensicherung" , es handelt sich um keine Komplettsicherung der Allplan Baukosten Daten!
    Bei Fragen an die Technische Support ist diese Art von Archivierung ein Hilfsmittel zur Datenübertragung.
    Wenn Sie ein Projekt senden, schicken Sie uns bitte eine genaue Problem-Beschreibung mit.
    Folgende Angaben bitte auch vermerken:

    • Programm und Version
    • Wann tritt der Fehler auf?
    • Wie lautet die Fehlermeldung . Ein Screenshot ist hilfreich.
      (Mit der Taste Druck, wird die Bildinformation in den Zwischenspeicher gelegt. Diese Bildinformation können Sie dann in Word über die Tastenkombination STRG+V einfügen und die Datei abspeichern und uns senden.)
    • Büronamen oder Kundennummer, bzw. Telefonnummer unter der wir Sie erreichen können.

    Nach der Zusendung Ihres Projektes bitten wir Sie zwischenzeitlich keine Änderungen in dem Projekt vorzunehmen.

    Hinweis zu reparierten Projekten:
    Bitte kopieren Sie nichts aus einem kaputten Projekt in ein repariertes Projekt, da Sie evtl. die alte Problematik wieder in Ihr repariertes Projekt übertragen

    PDF herunterladen  FAQ_DE_Projekte_Exportieren_Importieren_.pdf
    Version:  Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 25.11.2019
    Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

    Frage:

    Sie bekommen bei der Erstellung einer Sicherung die Fehlermeldung "Cannot change directory"?
    Wenn Sie eine Sicherung einspielen, wird nur ein leeres Projekt eingespielt?
    Allplan stürzt beim Beenden ab?
    Das Hotinfo stürzt ab?


    Antwort:

    A. Allgemeines
    Problem hierbei sind kritische Dateien, die tief in das System eingreifen, und zu einer Instabilität von Allplan führen.
    Die problematischen Dateien haben alle LavasoftTcpService im Namen. (z.B. LavasoftTcpService64.dll) und werden meist von der Software WebCompanion installiert.
    Diese Dateien zu löschen ist nicht einfach, weshalb hier ein Systemadministrator hinzugezogen werden sollte.

    Überprüfen Sie, ob die Software WebCompanion auf Ihrem Rechner installiert ist, und deinstallieren dieses über Systemsteuerung -> Programme und Features bzw. Programme falls vorhanden.

    Auch wenn dieses Programm sich nicht auf Ihrem Rechner befindet, können die LavasoftTcpService Dateien trotzdem im Systemordner vorhanden sein. Fahren Sie also mit Punkt B fort.


    B. Kritischen Dateien löschen

    1. Starten Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten (Rechtsklick -> Als Administrator ausführen...)
    2. Tippen Sie folgenden Befehl ein, um den Netzwerkadapter zurückzusetzen. "Netsh winsock reset" (ohne Anführungszeichen)
    3. Starten Sie den Computer neu
    4. Löschen Sie nun alle Dateien in C:\WINDOWS\system32\ und C:\WINDOWS\SysWOW64\, die mit LavasoftTcpService beginnen.


    Hinweis:

    Es kann sein, dass diese Dateien wieder von alleine auftauchen. Dann müssen Sie Ihren Systemadministrator hinzuziehen, und diese Dateien über Anti-Malware Programme entfernen.

    PDF herunterladen  FAQ_DE_Allplan_Instabilitaet_aufgrund_von_LavasoftTc...
    Version:  Nevaris  | Letzte Änderung: 16.09.2020
    Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

    Frage:
    Wie ist die NEVARIS Hilfe Funktion zu verwenden? Wo finde ich das NEVARIS Handbuch?



    Antwort:

    Um die NEVARIS Hilfe Funktion zu nutzen, müssen Sie zuerst oben Rechts auf den Reiter Starten klicken, danach unten Links auf den Reiter Hilfe:



    Auf der linken Seite können Sie nun die einzelnen Themengebiete durchgehen:




    Oben rechts lässt sich gezielt nach bestimmten Themen suchen, wobei Ihnen die Ergebnisse dann auf der linken Seite dargestellt werden und ausgewählt werden können:




    Um in das komplette Handbuch zu gelangen, müssen Sie einmal auf "Öffnen als PDF" klicken:




    PDF herunterladen  FAQ_DE_NEVARIS_Hilfe_und_Handbuch.pdf
    81 - 88 (88)
    https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

    Akzeptieren