Support Forum

SmartParts - Befehlsreferenz + Erfahrungen

Tags:

Das sieht ja alles ganz schwer nach GDL aus. Da hat man sich wohl im Konzern untereinander ausgeholfen.

Mich als alten Skripter interessiert natürlich sofort eine Befehlsreferenz. Wo finde ich die? Die ist ja vielleicht nicht so mager wie bei ArchiCAD-GDL. *hoff*

Hat schon jemand Erfahrungen damit?
Vielleicht sogar mit der Cross-Entwicklung von Objekten?
Gibt es auch einen XML-Converter zu den Objekten?

11 - 20 (46)

Ich habe ein GDL-Objekt importiert, das "Grundriß" als Auswahltext hatte. Dies wurde aber im Skript nicht korrekt erkannt. Erst als ich die Auswahl auf "Grundriss" umstellte, wurde die Abfrage im IF/THEN korrekt interpretiert.

CURVE_N habe ich gesehen und als mögliche Verbesserung wahrgenommen. Auch HANDLEFACTOR klingt gut. Warum es HIDE und HIDEPARAMETER gibt wird sich vielleicht noch zeigen.

Project2 führt bei mir sehr wohl etwas aus. Nicht das, was es soll, aber da tut sich was. Warum ist dieser Befehl in Allplan überflüssig? Das sehe ich nicht als Verbesserung. ;)

Die IDE in ArchiCAD ist unterirdisch. Wenn die in Allplan etwas besser sein sollte, macht es sie noch nicht gut!

Brainstorming:
Kein Syntax-Highlighting. Listung der Parameter nach Nummer (Ich habe schon Objekte mit >200 Parametern geschrieben, wie soll das denn dann gehen?). Nur dropdown-Listen für Parameterattribute, nichts graphisches. Keine farbliche Differenzierung über eigene/Allplan-Parameter. Unmöglich mehrere Skripte nebeneinander zu öffnen, auch nicht innerhalb eines SmartParts. Nur eine Miniaturvorschau des Objektes. Nicht frei drehbar. Keine GUI-Unterstützung für die Dialoggestaltung. Keine Code-Vervollständigung beim skripten. [...nicht vollständig]

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Mir geht es hier nicht um ein "in ArchiCAD ist alles besser". Das meiste da oben trifft auch auf die ArchiCAD-IDE-zu, aber das ist eben hier wie da unterirdisch schlecht. Ich kenne diese "Entwicklungsoberfläche" nun seit 15 Jahren und da hat sich so gut wie nichts getan! Damit ist das Entwickeln "pain in the ***". Sorry. Isso.

Wie gut sich die SmartParts nun in Allplan integrieren, werden wir ja sehen.

Hallo,
"Grundriss" ist halt nicht gleich "Grundriß" !
..das ist wohl im GDL-Script was falsch!
Ich vermute mal, das GDL-Script läuft so auch nicht in ArchiCAD!

PROJECT2 ist in Allplan leider z.Zt. nicht möglich! Und es führt definitiv nichts aus! Ganz sicher!

Der Editor ist nunn mal kein Visual-Studio!
Syntax-Highlighting, Intellisense usw. ..kann man alles machen, aber nicht in V 1.0!
Da den Editor aber wahrscheinlich nur 20% der Benutzer je zu Gesicht bekommen, muss man auch an eine vernünftige Relation "Aufwand-Nutzen" denken....

Übrigens:
Die "Miniaturvorschau" läßt sich beliebig vergrössern...

Die Parameter lassen sich in Gruppen geordnet anzeigen....

Wir haben zu den ca. 250 Befehlen 30 neue hinzugefügt, darunter auch substantielle für den Programmablauf, wie BREAK und CONTINUE. Eine "Erneuerungs-Rate" von über 10% hat ArchiCAD bei keinem seiner Versionsupdates geschafft...

Gruß Jörg

Attachments (1)

img
editor.png
Type: image/png
Downloaded 426 times
Size: 131,83 KiB

Wenn ich mir das Foto von Joey anschaue, bin ich geschockt.
Ich habe früher zwar auch schon die Bits mit dem Faustkeil in den PC geschlagen (Assembler), aber ich bin Bauing und will Häuser konstruieren und wenn ich wegen eines speziellen Fensters (sowas komm ja immer wieder mal vor) solche Kopfstände machen muß, dann lasse ich wohl lieber die Finger von ALLPLAN. Sowas finde ich nicht mehr zeitgemäß.

Guten Morgen,

ich muss vorweg sagen, dass ich bislang noch keine Erfahrung mit den SmartParts gemacht habe.

Die, für mich als Laien, allerdings wohl sehr aufwändigen Programmierschritte werden mich wohl auch die nächste Zeit nicht an die SmartParts bringen. Auch wenn ich meine, dass hier rein über die Generierung von neuen Parts geschreiben wird.

Aber die zeit wird zeigen, ob der Schritt ein weiteres Gimmick oder ein wirklicher Nutzen sein wird.

Gruß,
Benjamin Schüssel

..sorry, Kris, Dein Foto ist auch nicht besser! Mit solchen Beleidigungen sollte man sich zurückhalten!

Gruß Jörg

Warum geschockt? GDL ist eine Script-Sprache.
Wenn einer programmieren kann, kommt ihm bestimmt einiges in der GDL-Programmierung bzw Smartpart Programmierung bekannt vor.

Es wird sich allerdings "KEIN" Allplananwender selber intelligente Spartparts selber programmieren können. Das ein oder andere kleine Stühlchen oder Tischchen ist möglich, aber mehr auch nicht.

Nein, Die Anwender sind darauf angewiesen, das Content im Bereich Smartparts entweder von Nemetschek zur Verfügung gestellt wird oder er es irgendwo erwerben kann (Kostenpflichtig)

Es wird aber glaube ich keine Hersteller geben, die neben GDL auch nicht Smartparts programmieren. Die werden dann auf den GDL-Import setzten. Viele Hersteller haben jetzt schon GDL im Downloadangebot, zb Velux.

Gruß
Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

Hi Leute,

wie bei allen Planungsaufgaben auch, sind einfache SmartParts für einfache Aufgaben rel. leicht zu lösen. Komplexe geometrische Gebilde voll parametrisch abzubilden und auch noch möglichst flexibel auf Änderungen reagieren zu lassen ist komplexer.

Eine einschalige gleichmäßige Kuppel ist auch viel einfacher herszustellen als z. B. die Schalenkonstruktion der Hagia Sophia!

Quote by Joey
..sorry, Kris, Dein Foto ist auch nicht besser! Mit solchen Beleidigungen sollte man sich zurückhalten!

Gruß Jörg

Hallo Jörg,

das hast Du völlig mißverstanden,
ich meinte das Foto in Deinem Beitrag

Konstruieren bedeutet für mich, daß ich schiebe, drücke, schneide usw.

Das daraus Koordinaten und Befehle werden, dafür gibt es Mathematiker und Informatiker.

@Jörg/Joey

Ich meinte den Dateianhang - bitte nochmals um Entschuldigung

Nochmal vorneweg: Mein Beitrag sollte kein Vergleich ArchiCAD-Allplan sein. Diese Kritik habe ich schon häufig, direkt und in allseits öffentlichen ArchiCAD-Foren an GS gerichtet.

"Grundriss" ist halt nicht gleich "Grundriß" !
..das ist wohl im GDL-Script was falsch!
Ich vermute mal, das GDL-Script läuft so auch nicht in ArchiCAD!

So depperd bin i ned! Das Skript funktioniert in ArchiCAD sehr gut und ich habe natürlich überall den Umlaut getauscht. Kann aber sein, dass ich mich da getäuscht habe. Das war i.V.m. dem PROJECT2-Befehl.

PROJECT2 ist in Allplan leider z.Zt. nicht möglich! Und es führt definitiv nichts aus! Ganz sicher!

Dann erkläre mir mal bitte den beiliegenden Screenshot. Egal wie: Der Befehl wäre eine sehr smarte Möglichkeit auf die Schnelle eine 2D-Darstellung zu bekommen. Spart Zeit und Aufwand.

Der Editor ist nun mal kein Visual-Studio!
Syntax-Highlighting, Intellisense usw. ..kann man alles machen, aber nicht in V 1.0!

Wenn nicht jetzt, wann dann? Ich hole den Beitrag bei Version 6.0 wieder raus. Bin gespannt.

Da den Editor aber wahrscheinlich nur 20% der Benutzer je zu Gesicht bekommen, muss man auch an eine vernünftige Relation "Aufwand-Nutzen" denken....

Aber es gibt eben auch Entwickler, die die Objekte schreiben wollen/müssen. Und da ist das Angebot dieser Entwicklungsumgebung (so wie in ArchiCAD) eine Anfechtung. Und gelinde gesagt, ausreichende Erfahrung damit habe ich! Die Antwort von GS dazu ist übrigens: "Wir selbst entwickeln unsere Objekte auf einer ganz anderen Platform, geben diese aber nicht raus." Auch ein Ansatz. Man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden. Man könnte GDL ja z.B. für Eclipse portieren. Das ist sogar pd.

Die "Miniaturvorschau" läßt sich beliebig vergrössern...

Super. hatte ich nicht hinbekommen.

Die Parameter lassen sich in Gruppen geordnet anzeigen....

... aber nicht sortieren!

Wir haben zu den ca. 250 Befehlen 30 neue hinzugefügt,...

Hast du da eine Liste? Es fehlen aber auch welche. ;)

... darunter auch substantielle für den Programmablauf, wie BREAK und CONTINUE.

wo ist der Unterschied zu BREAKPOINT?

Eine "Erneuerungs-Rate" von über 10% hat ArchiCAD bei keinem seiner Versionsupdates geschafft...

Meine Wunschliste zu GDL ist laaaaaang.

----

Es ist klar, dass das Schreiben von Objekten/SmartParts nichts für die "Masse und den Alltag ist, aber es ist ein MÄCHTIGES Werkzeug, mit dem sich individuelle Elemente schaffen lassen die von Hand nur mühselig oder gar nicht zu bewerkstelligen sind. In ArchiCAD ist GDL natürlich besser integriert, weil es nicht irgendwann dazugekommen ist, sondern von Anfang an gescriptete Funktionalitäten dazugeliefert hat. So kann ich in ArchiCAD gezeichnete Bauteil per drag und drop in das Skriptfenster ziehen und bekomme den GDL-Quellcode. Aber das ist ja auch nicht unbedingt nötig.

Syntax Highlightning können sogar einfache Editoren. Ich habe das für GDL für den Proton-Editor implementiert. Wenn ich eine tabellarische Befehlsliste, oder besser eine vergleichende Liste zu der GDL-Syntax hätte, könnte ich das für SmartParts auch tun. Das erleichtert beim Sichten großer Scripte die Übersicht zu gewinnen, auch wenn man den Code dann per c&p übertragen muss.

Attachments (1)

img
Mülltonne.png
Type: image/png
Downloaded 284 times
Size: 159,73 KiB
11 - 20 (46)

https://connect.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept