Hallo zusammen,

Eigentlich würde ich ja gerne mit den neuen UVS arbeiten, aber... (Teil 1)
Konsoleisen werden trotz identischer Eingabewerte und Options-Einstellungen in Version 2020-1-4 unterschiedlich dargestellt, je nachdem ob man mit den alten "Bewehrungsansichten" oder den neuen "Ansichten und Schnitte"(UVS) arbeitet.
Ich bin hier im Forum vor einiger Zeit über einen Beitrag gestolpert, wo ein Kollege wissen wollte wie man Konsolbügel mit unterschiedlichen Biegeradien erzeugen kann. Diese Frage wollte ich beantworten.
Zur Erläuterung für alle die nicht so vertraut sind mit dieser speziellen Materie: Einzelkonsolen, z.B.: zur Auflagerung von Kranbahnträgern kommen im Ortbetonbau relativ selten vor, im Fertigteilbau dagegen gehören sie zum Tagesgeschäft. Die Durchmesser der Biegeradien sind abhängig vom Stabdurchmesser und der seitlichen Betondeckung. Sie variieren beim Übergang der horizontalen zu den vertikalen und unterscheiden sich nochmals von den Krümmungen der nur horizontalen Schenkel. Wie Alles in Deutschland geregelt in einer Norm. Ich schreibe das bewußt, in der Hoffung, jemand aus dem Hause NEMETSCHEK liest mit. Denn die Stabform "Konsoleisen" ist nur bedingt zu gebrauchen, Gleiches gilt auch für die Stabform "Liegende Schlaufe".
Für den Kollegen habe ich ein kleines Stützenmodell mit Konsole erstellt, ich arbeite durchgängig im 3D-Modus. Mit den UVS wurden Ansicht und Schnitt (Konsoldraufsicht) erzeugt und mit der Stabform "Freie Form" ein Konsolbügel definiert und verlegt. Über die Darstellung der Eisenform im Schnitt habe ich nicht schlecht gestaunt (sh. Anhang: NEUE "Ansichten und Schnitte", Variante V1, Schnitt 1-1, Eisen-Position 1).
Neue Teilbilder aktiviert, neues Modell, auf "Bewehrungsansichten" umgeschaltet, Eingabe wiederholt, Einstellungen überprüft, sie waren identisch, Eisendarstellung korrekt, so wie ich es gewohnt war (sh. Anhang: ALTE "Bewehrungsansichten", Variante V1, Schnitt 1-1, Eisen-Position 1).
Das Ganze habe ich nun mit unterschiedlichen Bügelbreiten wiederholt und auch gleich noch die Stabform "Konsoleisen" ausgetestet. Ergebnisse siehe Anhang. Zum Schluss noch, weil in einem Allplan-Webinar zur Erstellung von Schal- und Bewehrunsplänen beworben, Isometrien erzeugt. Diese fielen vom Aussehen her bei bei den "alten" wie "neuen" Ansichten identisch aus - beachte Darstellung der "Konsolbügel", ebenso die Animation. Die mit "Freier Form" erzeugten Bügel sind korrekt dargestellt, die im Anhang gezeigte Stabform "Konsolbügel" dagegen schon sehr speziell.
Ich bin mir sicher im Hause NEMETSCHEK ist diese Problematik noch niemandem aufgefallen, und jetzt, da bekannt, würde ich mir schnelle Abhilfe wünschen. Und für den nicht auszuschließenden Fall, dass der Fehler bei mir liegt, bin für konstruktive Anregegungen offen.
Und wie im Einleitungssatz schon angedeutet (Teil 1), (Teil 2) warum ich noch nicht umgestiegen bin folgt demnächst.

Gruß
TH

Attachments (3)

Type: application/pdf
Downloaded 105 times
Size: 75,46 KiB
Type: application/pdf
Downloaded 92 times
Size: 85,14 KiB
Type: application/pdf
Downloaded 88 times
Size: 72,69 KiB