Support Forum

Wohnfläche größer als Grundfläche [Solved]

Tags:

Hallo,

ein selten beunruhigendes Phänomen:

Einen Balkon gezeichnet, Raum drüber, mit Grundfläche beschriftet, fertig.
Maße und Flächenberechnung stimmen überein.
Jetzt mit Beschriften nochmal die Wohnfläche - mit Faktor 0,5 eingegeben - mmhh.. ist größer als halbe Grundfläche. Faktor auf 1,0 gesetzt. Das ist das Bild. Lustig: Wenn ich den Raum vom Haus wegziehe, stimmt es wieder. Lege ich den Raum ans Haus, wird er größer. Kann das jemand erklären? ich gehe in der Zwischenzeit Kaffee trinken und wahnsinnig werden... Flächenberechnung ist ja glücklicherweise nie etwas Dringendes.

Danke und Gruß
frank

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

Attachments (1)

img
WoFl vergrößert.JPG
Type: image/jpeg
Downloaded 456 times
Size: 63,74 KiB

Show solution Hide solution

ich vermute, dass dein raum für den balkon bis an die außenwand heranreicht und in den fensternischen ausbauflächen erzeugt. damit hat der da auch wohnflächen...

1 - 8 (8)
  • 1

Kann es sein, dass die Türleibungen mit reingerechnet werden?

Jens

Das abba ne lange Kaffeepause

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Vermutlich hast du auch ein Geschoss angelegt...
Der Balkon sollte auch für die DIN277 als Geschoss angelegt werden.
Dabei ist ein Abstand von ein paar Millimetern einzuhalten (ich nehm meistens 5mm), damit sich die Geschosse/ Räume nicht gegenseitig ausstanzen.

Nimm deinen Raum "Balkon" bzw. das Geschoss "Balkon" um ca. 5mm von der Außenwand des Gebäudes zurück und dann passt es. Mit dieser "Unschärfe" wirst du leben müssen/können.
Thema betrifft übrigens auch die anderen Ausbauflächen (Wandfläche des Balkon-Raumes) kollidiert mit Fassade.

Gruß
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo Bernd,

so habe ich es denn nach Vermutung auch gemacht. Natürlich hatte ich auch das Geschoss eingegeben. Aber ich gehe davon aus, dass die Wohnfläche auf Grundlage des Raumes, seiner Ausbaufläche, Höhe und Faktor ermittelt wird. Dass aus 13,64 qm dann über 14 qm werden können, lässt an der Berechnung der übrigen Flächen zweifeln. Wie schnell ändert man einen Plan und ist gewohnt, dass sich Räume notfalls gegenseitig ausschneiden.. aber nicht, dass sie größer werden. Der Balkon ist im Mittel 6,82 m lang und 2,00 m breit. Mit dem Faktor 0,25 berechnet, müsste dort 3,41 stehen. Da stand aber 3,58.

Das scheint hier im Einzelfall auch wegen des Faktors nicht viel zu sein, sind aber 9,5% Abweichung! Das ist nicht einfach eine Unschärfe. Bei Projektgrößen, die mit Nemetschek bearbeitet werden können, können da schnell unangenehme Forderungen entstehen. Im Grunde bleibt dann wieder nur die Excel-Tabelle und das Abgreifen von Maßen (soweit nicht vermaßt) aus dem Plan. Und ich muss mir im Büro immer anhören, ob ich denn nicht mal zwei übereinstimmende Flächenermittlungen abliefern könnte.

Demnächst heißt es: "Mit Allplan ermittelt? Ach so, ja dann.."

Grüße
frank

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

Der Kaffee war stark und ich hab mich inner Excel-Tabelle verlaufen...

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

ich vermute, dass dein raum für den balkon bis an die außenwand heranreicht und in den fensternischen ausbauflächen erzeugt. damit hat der da auch wohnflächen...

ha, das ist eine Antwort! Und wer die Flächenermittlung von Allplan kennt, der weiß, dass es so sein muss. Denn es sind ja Fensternischen. Als Türnischen dürften sie nicht mitgemessen werden (WoFlVO). Das muss ich aber noch testen.

Danke Markus!

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

bitteschön.

1 - 8 (8)
  • 1

https://connect.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept