Support Forum

[Question] Sturz


Hallo,

eigentlich habe ich bis auf zwei Stürze und Rollladenkästen alle eingesetzt....
es hat aber anscheinend immer nur auf gut Glück geklappt.

Kann mir bitte jemand sagen, worauf sich der kleine Pfeil (Pfeilsymbol), in der Hilfe mit 4 gekennzeichnet, bezieht?

Wie schaffe ich es außerdem, dass mir bei der Wohnflächenberechnung der Bereich unter 1 bzw. 2 m richtig eingerechnet wird?

VG Eva

1 - 5 (5)
  • 1

Hallo Eva,

der Pfeil bezeichnet die Öffnungsrichtung. Von dort aus wird gemessen.

Das Attribut @197@ (Wohnfläche Ausbau) berücksichtigt die 1/2m Regel. Also ein Beschriftungsbild mit diesem Attribut verwenden.

gruß, Achim

Hallo,

@Achim,

Du hattest mir ja schon bei der Textur für die Stürze / Grenadierschichten geholfen...es hat super geklappt und ich bin echt stolz....
Ich bin wirklich froh, dass ich - auch wenn es nicht direkt im Büro ist - wenigstens auf diesem Wege fragen kann.

Der Pfeil liegt doch immer parallel zur Öffnung????

Ich habe (immer noch) mein EFH mit Satteldach (Drempel = 1,00 m) und Zwerchgiebel,
direkt angebaut eine Garage ohne Drempel
d.h., die Firste liegen in unterschiedlichen Höhen, aber in einer Flucht. Total simpel, eigentlich.

Die Dachebenen sind gezeichnet und die Dachhaut ist auch verlegt.... selbst die Gauben sind perfekt drin, außer die abgeschrägten Wände

Nur, wenn ich den Dachüberstand von 50 cm vom hohen Hausdach an der Seite, die direkt an die Garage mit der niedrigeren Dachebene zeichnen möchte, wird der Dachüberstand in dem Bereich auf die Garagen-Dachebene runtergesetzt. Grrrrrr
Ich überlege schon, morgen die Garage und das Wohnhaus auf unterschiedliche TB zu zeichnen. Vielleicht klappt es dann.

Hoffe, ich finde das Attribut 197

Viele Grüße
Eva

Hallo Eva,

geht mir ähnlich, ich kann auch niemanden fragen, außer das Forum (Vielen Dank, Jörg). Aber ich hab ja erst zwei Fragen falsch, daher stehen die Chancen gut auf ein Buch vom Markus.

Der Pfeil ist laut Hilfe nur relevant wenn der Sturz unterschiedliche Auflagerlängen benötigt.

Die Dachhaut mit dem niedrigeren First müsste den Eingabetyp 2 bekommen, die obere Typ 3. Da durch die Zwerchgaube das Hauptdach allerdings Typ 2 braucht, wirst du tatsächlich die Garage auf ein anderes Teilbild kopieren müssen.

Für die abgeschrägten Wände, schau dir mal die Höhendefinition der Wand an. Dort gibt es oben links drei mögliche Typen der Veschneidung mir schrägen Ebenen.

Die mitgelieferten Beschriftungsbilder kenne ich nicht, da ich für die Bürovorgaben Eigene anlegen musste. Dafür gibt es hier 3 Schritt für Schritt-Anleitungen. Prinzipiell kann man aber bei jedem verlegten Beschriftungsbild per Doppelklick auf den Wert die hinterlegte Formel oder das hinterlegte Attribut auslesen und beeinflussen. Es öffnet sich ein Dialogfeld mit Schrifteinstellungen. Dort auf Info klicken und du kommst entweder in die Attributauswahl oder in den Formeleditor, je nach hinterlegter Aufgabe der Beschriftung.

gruß, Achim

Hallo Achim,

das Dach sitzt nun perfekt....
Danke

LG Eva

1 - 5 (5)
  • 1

https://connect.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept