Support Forum

Schalung in 3D ? (Umfrage)

Tags:

Bewehrung in 3D ist glaub ich unumstritten vorteilhafter als 2D Bewehrung.
Wie jedoch habt Ihr es mit der Schalung?
Bei einfachen Schalungen (alles brav rechtwinklig und horizontal und ohne Deckenabsätze etc) spielt es keine Rolle ob 2D oder 3D.
Sobald aber Gefälle in alle Richtungen, alles schiefwinklig etc. vorhanden ist bin ich eindeutig der Meinung das Schalung in 2D schneller und effizienter und vor allem flexibler ist.
Was ist eure Meinung hierzu?

Insbesondere nachteilig sehe ich in der 3D Schalung
- Darüber liegende Wände müssen allenfalls zwei Mal gezeichnet werden
Link 01

- Freie Ebenen sind nur als paar verfügbar und müssen zwei Mal eingegeben werden.
Link 02

Ausgangslage Hierzu: vom Architekten ist kein 3D Model oder kein brauchbares 3D Model vorhanden.

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

1 - 10 (11)

Nach Möglichkeit 3D Schalung und Bewehrung....

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Hallo Leute,

Schalung + Bewehrung 3D

Hat sich jetzt auch schon bei mehreren Büros so durchgesetzt.

Für mich ist der Vorteil folgender.

Bei der 3D Schalung muss ich mich immer mit dem darüberliegenden Geschoss befassen. Hat für mich den Vorteil das Fehler früher erkannt werden.

Wenn es die Zeit zulässt, wird ein Gebäude vollständig modelliert und dann werden die Schalungspläne erstellt, klappt leider nicht immer, da die Zeit nicht reicht.

Was jetzt immer öfters vorkommt ist die weitergabe von Bauteilen und hier ist der Vorteil von 3D enorm.

Ich bekomme oft Bauteile nur mehr in 3D und gar keine Schalung mehr dazu um z.B. die Bewehrung zu erstellen. Oft wird auch Schalung + Bewehrung parallel erstellt. Hier gibt es auch sehr wenig Probleme, da die meisten Fehler oder Unstimmigkeiten schon im 3D modellieren erkannt wurden.

Das Umsetzen, alles in 3D zu zeichnen, hat jedoch leider die große Hürde "User".
Wenn ein Techniker sich total gegen 3D streubt ist es natürlich mühsam, nach einer gewissen Einarbeitungszeit war aber jeder total zufrieden und kann sich ein reines 2D Arbeiten kaum mehr vorstellen.

Gruß Reini

http://www.cad-forge.at

@Reini
Zeit ist sicher ein wichtiger Faktor. Denn da bin ich in 2D sicher schneller.

Wenn eine Schalung erstellt wird folgt zwangsläufig darauf die Bewehrung.
Warum dann die Schalung in 2D, wenn die Bewehrung eh 3D wird.

Doch was ist jedoch, wenn die Zeit knapp ist und Du weisst dass die Bewehrung extern vergeben wird. (und diejenigen nicht 3D Bewehrung).... und kein 3D Model schon vom Arch. vorhanden ist.....

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Hallo seit 2012 NUR noch 3D!
Schalung und Bewehrung. Wobei wir Bewehrung schon immer in 3D gezeichnet haben.

Hier (8 Zeichner) will keiner mehr auf 2D zurück. Obwohl manchmal durch Allplan
ausgebremst überwiegen die Vorteile .-)

Gruß
Thomas

Alle die Schalung in 3D Zeichnung müssten eigentlich für den Wunsch (siehe oben) sein.
Freie Ebenpaare zu verbessern. :-)
Dennoch hat der Wunsch 3 Nein (unbegründete) (zu 20 Ja)

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Natürlich ganz klar für 3D Schalung und 3D Bewehrung.
Die Wünsch von oben bezüglich freien Ebenen unterstütze ich natürlich.

Es liegt aber in der Tat sehr viel am Anwender und an dem gewünschten Planlayout.
Wir haben ja seit 1 Jahr ein Addon für 3D Bemassung entwickelt.
Wenn ich da die Pläne vom Kunden (Planstyle.de) nehme, werden die intensiveren 3D Konstruktionen als gerenderte Animation auf dem Schalplan abgesetzt. Das Feedback der Baustelle ist ausgezeichnet und man kann auf zusätzliche Schnitte und Ansichten verzichten.
Die einfachen Konstruktionen werden wie immer mit "normalen" Grundrissen und Schnitten dargestellt.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Attachments (3)

img
Deckensprung_Einfahrtsrampe.jpg
Type: image/jpeg
Downloaded 631 times
Size: 993,35 KiB
img
BV2 - Rampe.jpg
Type: image/jpeg
Downloaded 517 times
Size: 721,54 KiB
img
Lichtschacht_Haus_5.jpg
Type: image/jpeg
Downloaded 532 times
Size: 959,52 KiB

Also ich habe ein Projekt Büro und nebenbei mache ich beratugs und trainings Arbeiten. Meine Erfahrungen nach Asso Ansichten sind für Bewehrungs Zeichnen noch immer unbrauchbar ausser nur ein Mitarbeiter arbeitet auf einem Model. Falls mehrere Mitarbeiter auf einem Model arbeiten sollen Asso Ansichten sind mehr als sehr problematisch. Es wird dann praktischer Schalungsmodelle zu erzeugen. Wenn erst ein Schalungsmodel erzugt wird 3D Bewehrung wird leichtlich erzeugt. Ich verwende und empfohle 2D Bewehrung nie. Es ist für mich mühsam immer referenzen zu zeigen. Ausserdem es ist viel einfacher 3D Bewehrung zu kontrollieren sowohl für den Zeichner welche zeichnet auch für mich zum kontrollieren.

DI für Hoch und Tiefbau, Nemetschek Deutschland Zertifizierter Allplan Trainer für Ingenieurbau und Architecture, seit V17 Allplan Anwender.

Quote by chamacon
Also ich habe ein Projekt Büro und nebenbei mache ich beratugs und trainings Arbeiten. Meine Erfahrungen nach Asso Ansichten sind für Bewehrungs Zeichnen noch immer unbrauchbar ausser nur ein Mitarbeiter arbeitet auf einem Model. Falls mehrere Mitarbeiter auf einem Model arbeiten sollen Asso Ansichten sind mehr als sehr problematisch. Es wird dann praktischer Schalungsmodelle zu erzeugen. Wenn erst ein Schalungsmodel erzugt wird 3D Bewehrung wird leichtlich erzeugt. Ich verwende und empfohle 2D Bewehrung nie. Es ist für mich mühsam immer referenzen zu zeigen. Ausserdem es ist viel einfacher 3D Bewehrung zu kontrollieren sowohl für den Zeichner welche zeichnet auch für mich zum kontrollieren.

Hallo!

Man kann die Asso. Ansichten auf komplett gleiche Art und Weise verwenden wie auch die Ansichte und Schnitte. Für mich ist das größte Vorteil, dass man bei Mischbauweise (Mauerwerk, FT) die korrekte (gemischte) Flächendarstellung hat.

Jurij

p.s.
Bei uns wird das 3D Modell nie von mehreren Benutzern oder von mehreren Bewehrungsplänen referenziert. Wir zerteilen das 3D Modell für einzelne Bewehrungspläne. Somit sind auch die Bewehrungsfunktionen schneller.

Stecke im Allplan seit 1995
Hotline für Kunden in Slowenien seit 1997

Die Arbeitsweise von Jurij hat sich auch bei uns als empfehlenswert durchgesetzt.
Vor allem bei grösseren Projekten und WGM macht es sinn die Bewehrung nicht ins Orginal Modell zu Referenzieren (siehe Methode 1 im PDF).

Die Verknüpfte Methode (Methode 2 im PDF) setzt eine sehr hohe Disziplin an den Anwender.
Hier ist vor allem wichtig, dass die Teilbildaufteilung (Modell separat, Schnitt separat und Bewehrung separat) zu 100% eingehalten wird.

Ich persönlich hoffe, dass die Weiterentwicklung des Moduls "Assoziative Ansichten" gut vorangeht und wir in den nächsten Versionen einen Workflow erhalten, der die angesprochen Probleme mit den Teilbildverknüpfungen löst.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Attachments (1)

Type: application/pdf
Downloaded 650 times
Size: 254,71 KiB
1 - 10 (11)

https://connect.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept