Support Forum

Meine Highlights in Allplan 2013

Schlagworte:

@all

Hier meine Highlights in Allplan 2013:

  • Schattenberechnung, bzw. eher als Architekturschatten zu bezeichnen, im Zuge der Verdecktberechnung möglich. Damit hab ich meine Darstellung von Ansichten mit minimalsten Aufwand deutlich verbessert (alte Schatten waren mir nicht schnell genug)
    Genial ist auch, dass diese Einstellungen auch für Assoziative Ansichten möglich sind... Damit habe ich eine Vorstudie für ein Gebäude in unterschiedlichen Varianten extrem schnell erstellen können.
  • 64bit-Unterstützung... die das gesamte Arbeiten flüssiger gemacht hat. Die Nachteile, bzw. noch fehlende Unterstützung von div. Austauschformaten ist mir dabei egal...
  • Allplan Exchange -> Die Export von Daten ist für mich deutlich schneller geworden, wobei ich zugeben muss, dass ich derzeit den Online-Part nur angetestet habe ..
  • Projektattribute und Planattribute -> die neugliederung und vor allem die neuen bearbeitungsmöglichkeiten der Planattribute ersparen viele klicks. ich hab. z.b. letzte woche 10 pläne im index ändern müssen. bislang dauerte dies eine "halbe ewigkeit"... über den planattributedialog war das in weniger als fünf minuten erledigt. Bei den projektattributen ist einfach mehr übersicht da und der zugriff direkt aus der planzusammenstellung heraus ist einfach schneller
  • Layerverlauf -> das umschalten vor und zurück bringt bei änderungen, korrekturen eine deutliche steigerung der bearbeitungsgeschwindigkeit.
  • Teilbildstauts ändern ist vor allem auch bei fehlersuchen toll. alle teilbilder anschauen, isolieren, fehler ausmerzen, zurück...

Ich weiß, dass viele lieber ganz andere sachen haben wollten/wollen und deswegen das neue nicht mal anschauen wollen. Ich nutze lieber das, was neu ist um meine arbeitsweise kritisch zu betrachten und dort zu ändern, wo ich einen vorteil sehe, auch wenn ich dadurch evtl erst, durch das notwendige lernen, etwas langsamer bin.

gruß
markus

11 - 20 (26)

Vorne weg: wir zeichnen mit Allplan seit 1997 konsequent in 3D mit kompletter Mengenermittlung!

Aber ja in der Tat, die BWS mit Ebenenmanager war wirklich ein HAMMER! Aber mal ehrlich, was ist den seit 2008 neues, tolles und vor allem wirklich nützliches noch dazu gekommen? Und bitte nicht die Smartparts erwähnen. Dazu habe ich meine Meinung in anderem Beitrag kundgetan.

Gruß

Hi,

jetzt kann ich mit assoziativen Anischten so arbeiten wie ich's schon lange will.
Der Teilbildfilter dazu funktioniert super.

Gruß

Jörg

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

@ Markus,

ich glaube, fuer 2D-User gibt es relativ wenig zu optimieren... die 2D-Tools in Allplan sind denen der Konkurenz weit voraus, deshalb ist Allplan auch so beliebt (weil die meisten wohl 2D-User sind). Ich kenne kaum ein Programm, dass so eine komfortable Koordinateneingabe hat, wie Allplan. Die Probleme gibt es eigentlich hauptsaechlich im 3D-Bereich! Wundert mich nur, warum da niemand abschaut...

Lieben Gruss,
Johannes

Hallo, Markus,

ich verwende die BWS bislang nicht, weil ich immer noch nicht weiss (trotz schon so mancher Fragestellung diesbezüglich), was Allplan mit meiner TB-Struktur macht:
Bleibt die erhalten? bleibt z.B. TB 1101 immer Wände 3D EG, solange ich es nicht anders will? oder landen die Wände 3D EG mal auf einem ganz anderen TB?
was passiert, wenn ein neues Geschoss eingefügt wird? auf welche TB-Nummern werden welche TB gesetzt?

Vielleicht steckt ja eine tolle Logik dahinter, die mir die Jahrzehnte alte, eigene, eingebrannte, aber -abgesehen von den Standard-Belegungen- auch denkaufwendige TB-Struktur-Verwaltung erleichtert oder ganz erspart.

wenn ich es also ausprobiere: kann ich jederzeit wieder in die Zeichnungsstruktur zurückkehren?

den Button "Bauwerksstruktur" habe ich schon x-mal angewählt, dann in der Hilfe gelesen, dass in jeder "Strukturstufe" jedes TB nur einmal vorkommen darf und zunächst der ersten Strukturstufe, die (aus einer Zeichnung?) erzeugt wird, zugeordnet wird.
Bei mir würde das bedeuten, dass z.B. das oben erwähnte TB "Konstruktion 3D EG" bereits in der ersten Strukturstufe (KG?) enthalten ist, da ich mir gerne mal anschaue, was für EG-Wände über den KG-Wänden stehen (immer schon ein grosser Vorteil von Nem gegenüber von zeichnungs-orientierten Mitbewerbern).
Auch das TB mit den Grundstücksgrenzen, das es logischerweise nur einmal gibt, wäre bereits im Keller fixiert. Will ich es dem EG zuordnen, weil es da am ehesten hingehört, fehlt es mir im Keller, wo ich es ja z.B. wegen einer TG auch brauche.
Die dahinter stehende Logik habe ich bis heute nicht verstanden.

in 3D arbeite ich übrigens von Anfang an (Version 4.5),
zunächst nur Wände+Decken und daraus gerechneten Basis-TB für Schnitte und Ansichten, mittlerweile bis hin zum fast vollständigen 3D-Modell mit über das, was z.B. die Fenster-Makros liefern, weit hinausgehender Detaillierung.

neugierig bin ich allerdings, was es bei´m Rendern und der Schattenberechnung für Verbesserungen gibt, denn da bleibe ich (nach sporadischen anderweitigen Versuchen) in meinem restlichen Berufsleben sicher bei Nem.
dazu muss ich mir nur erst einen neuen Rechner anschaffen ...

Gruss Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Hallo Thomas,

man kann TBs aus verschiedenen Strukturstufen gemeinsam aktivieren.
Diese Aktivierungen kann man dann als "Favorit" speichern und immer wieder aufrufen.
Dazu gibt es irgendwo einen thread von mir.
Ich bin mit der BWS aber auch nicht so richtig glücklich, und finde das Handling eher umständlich.
Brauche auch immer deutlich mehr Klicks beim Handling (trotz "Favoriten) als in der Zeichnungsstruktur.

Aber der Ebenenmanager ist schon fein...

mfg
frank st

..und, weil ich es gerade mal wieder gebraucht habt..

  • suchen/ersetzen im Dialog Projektbezogen öffnen... toll, wenn man einen weiteren Entwurf hat und die teilbilder mit einer kleinen namensändung besser unterscheidbar machen möchte.

gruß

Was brauchbare Neuerungen angeht, bin ich im Laufe der letzten 4 Jahre bescheiden geworden. Mein Highlight ist die Möglichkeit, die Elementzwangssymbole im Menü Bildschirmdarstellung zuzuschalten.

Gruß Gunnar

Anhänge (1)

img
Elementzwangssymbol.jpg
Typ: image/jpeg
358-mal heruntergeladen
Größe: 45,27 KiB

Hallo Gunnar,

was ist denn ein Elementzwangssymbol? Oder arbeite ich unwissentlich damit schon seit Jahren? o.O

Grüße Ulrike

zeigt Bogenanfangs- und Endpunkte an von geometrischen Elementen
z.B.
Linienanfang
Klothoidenanfang
Klothoidenende
Kreisanfang
Kreisende
Elementpunkte

inder Hilfe ist auch nochmal ein kleines Bild dazu

Hallo Ulrike,
Elementzwangssymbole zeigen Anfang und Ende von Elementen an, sowie deren Knickpunkte. Sie sind z.B. nützlich beim Entwirren sich überlagernder Elemente, beim Bearbeiten von Splines und Auffinden offener Stellen in Polygonen. Das ist sehr hilfreich, wenn die Autom. Geometrieermittlung versagt.
Hierzu habe ich unter folgendem Link einen Beitrag verfasst:

https://connect.allplan.com/de/forum/ueberblick.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=18275

Gruß Gunnar

11 - 20 (26)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen