Support Forum

[Frage] Das Modul Treppenmodellierer reagiert einfach nicht auf meine Eingaben! Was mache ich da falsch?


Hallo zusammen,
ich habe das Problem mit dem Treppenmodellierer, dass ich die Formate in den Einstellungen nicht so hinbekomme,
dass die Optik entsprechend der herkömmlichen Allplantreppe ist. Desweiteren wirkt auch die Oberfläche ziemlich zerschossen und die Stufenteilung ist unterschiedlich. Kann da mal ein Profi drüberschauen. Ich verzweifele langsam und weiß nicht, was ich da falsch mache!

Gruß

Fredo

Anhänge (3)

img
Treppenmodellierer.jpg
Typ: image/jpeg
80-mal heruntergeladen
Größe: 314,77 KiB
img
Treppenmodellierer-GR.jpg
Typ: image/jpeg
62-mal heruntergeladen
Größe: 159,87 KiB
Typ: application/zip
128-mal heruntergeladen
Größe: 1,39 MiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Diese Diskussion zeigt wieder ganz deutlich, warum es so schwer ist, etwas in Allplan "neu" zu machen.
Zuerst kommen die "Heul-Susen", die es schon immer so gemacht haben, und nicht einsehen,
warum man bei der neuen Version nicht mehr kann. Heul!
Und dann gibts die Perfektionisten, die gleich wieder anmerken, daß ein bestimmter Spezialfall aber doch
mit der neuen Version nicht darstellbar ist! Statt sich über die neuen Möglichkeiten zu freuen,
fokussiert man sich darauf, was alles nicht geht!
Und dann noch die ewigen Nörgler mit Diffus-Bashing, die sowieso lieber ein anderes Produkt möchten,
aber sich den Absprung nicht trauen. ...dann geht doch!

Ich für meinen Teil bin an der Weiterentwicklung von Allplan interesiert, weil ich mit dem Tool
jeden Tag arbeite, und es besser finde, wenn man dies mit Freude tut. Sicher ist nicht alles perfekt,
und als Allplan-Benutzer hat man gelernt, mit verschiedenen Workarounds die Klippen zu umschiffen.
Immerhin kann man das in Allplan.
Wer denkt, es gebe woanders die "perfekte" Lösung, der sollte in anderen Foren seinen Frust loswerden.
Und: Klippen lauern überall. Da ist es gut, wenn man ein gut steuerbares Schiff hat :-)

1 - 10 (51)

Hallo an alle!
Also, ich habe es gerade nochmals versucht, mit dem gleichen Ergebnis wie gestern. Ich glaube mittlerweile wirklich, dass ich einfach nur zu blöd bin, um die ganzen Masken und Eingabemöglichkeiten so einzustellen, dass das Ergebnis wie gewollt erscheint. Ich bekomme es einfach nicht hin! Imm Grundriss erscheint die Treppe nicht so, wie ich sie mir von der Optik her vorstelle: sichtbare Trittstufen in einer bestimmten Farbe und durchgezogener Linie, die Setzstufe und der Unterbau in einer anderen Farbe und gestrichelt. Ich scheitere kläglich oder verstehe einfach gewisse Reihenfolgen nicht bzw. wo ich was einstellen bzw. welchen Haken ich setzen muss und natürlich wo!?

Auch wie man z.B. den Fußpunkt einer Treppe auf der Bodenplatte steuern kann, um eine bestimmte Breite der Auflagerfläche einzustellen - ich bin dazu nicht in der Lage. Auch die Auflagerkonsolen sind mir noch ein kleines Rätsel. Ein Annäherung an das, was ich haben möchte geht, aber exakte Werte gelingen nicht.

Ich bin mittlerweile wirklich der Auffassung, dass für den Treppenmodellierer mal dringend eine Schritt für Schritt-Anleitung geschrieben werden sollte, am besten mit allen gängigen Treppenformen, die man zur Zeit mit dem neuen Modul erstellen kann. Am besten mit einen Beispielprojekt, wo alles nochmals in den jeweiligen Masken ersichtlich ist!

Ich will ja wirklich umsteigen und von dem antiquirten Treppenmodul wechseln, nur im Moment komme ich mit dem Treppenmodellierer einfach (noch) nicht klar, sorry!

Falls einer da helfen kann - super! Falls nicht, dann werde ich wohl oder übel bis zum nächsten Update noch bei dem alten Modul bleiben müssen. Schade!

Weihnachtliche Grüße

Fredo

PS: Musste den Titel wegen meine Blödheit entsprechend anpassen!

Hallo,
ich versuche auch mit dem Modul masslich korrekte Konstruktionen zu erzeugen. Scheitere auch kläglich.
Vielleicht habe ich auch ein falsches Verständnis für Zwangspunkte bei der Treppenkonstruktion.
Selbst eine Gradläufige Treppe wird zum Zeitverbrenner.
Eine zweiläufige Treppe mit Zwischenpodest OHNE Stufen im Mittelpodest (Bereich Treppenauge) ist auch nicht in einer Stunde hinzubekommen.

Für das Modul braucht es wahrscheinlich eine Tagesschulung...

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2020

Ich habe auch schon viele Stunden damit zugebracht und auch entnervt aufgegeben!
Wie Fredo geschrieben hat, ist man schon der Verzweiflung nahe bis man den Fußpunkt auf der Bodenplatte mit allen Bezügen zu FB und Steigung irgendwie hinprobiert hat und wenn man dann den Anschluß einer geradläufigen Treppe mit Fertigteilanschluß an die darüberliegende Decke eingeben will dann macht dieses Modul die verrücktesten Sachen.
Und wenn man die Eingabe mit dem eigenen Sachverstand der Konstruktion einer entsprechenden Treppe nicht im Entferntesten hinbekommt dann gehört das Modul aus dem Verkehr gezogen und erst wieder ans Licht der Öffentlichkeit gelassen wenn die Programmierer verstanden haben dass sie für Anwender programmieren und nicht für sich selbst!
Ich weiss das ist ein harter Vorwurf aber nach stundenlangem rumprobieren mit völlig unbefriedigendem Ergebnis bin ich ausgesprochen erbost, frustriert und verärgert.
Und noch eins ... ich bin zahlender Kunde und kein Beta-Tester!
Grüße Karl-Heinz

was ich nicht verstehe:
Warum wird die Treppe nur an Hand eines Grundrisses erzeugt?
Warum, und das wäre das aller einfachste, kann ich nicht den Start und Endpunkt in der 3D -Isometrie anklicken und dazwischen wird die Treppe erzeugt? Zumindest bei einer Gradläufigen Treppe sollte das möglich sein.
Von diesen Startpunkten gibt es dann je nach Auflager eine Verlängerung bis zum Podest oder hier wird eine Konsole dran gesetzt.
Auch ist es nicht möglich die Podestverlängerung unten und oben in der Dicke der Wange auszuführen. Das ist das K.O. Kriterium für die Konstruktion von Stahlbtreppen....

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2020

Zitiert von: Fredo66

PS: Musste den Titel wegen meine Blödheit entsprechend anpassen!

Das habe ich wieder geändert, denn so ein Titel passte zu einem Forum für jugendliche, aber nicht für ein professionelles Forum ..
Sorry

Allplan Webentwicklung

Private messages must be private. Nö support request via Private message.

Hi Jörg!
Und ich hatte gehofft dein Argument zur Änderung des Titels wäre gewesen, dass du mich nicht für blöd gehalten hättest!
Scherz beiseite! Ich habe drei Kinder, alles Jungens, die zur Zeit im Alter von 20-23 Jahren sind. Die haben in Ihrer Jugendzeit und in Ihren Cliquen teils ganz andere Wörter in den Mund genommen, der Begriff blöd war da sicher einer der harmlosesten!

Nichts für ungut!

Fredo

Ich kann die diffuse Pauschalkritik nicht teilen. Ich komme mit den Einstellungen des Treppenmodelierers gut zurecht.
Klar ist einiges anders, als in der alten Treppe, aber das sind Kleinigkeiten.
Nicht verändert hat sich folgender Grundsatz: Das Treppenelement beginnt dort, wo die Achse beginnt,
oder in der alten Treppe die Umrisspunkte sind.
Die Eingabe über die Achse soll die Eingabe erleichtern und abkürzen, indem mann wie bei der
Wand nur die Achse eingibt!
Kleiner Unterschied: Das Treppenelement endet auch dort, wo die Achse endet! Ausnahme: Man hat die
Option "Vollständig erzeugen" angehakt. Dann wird das Treppenelement so verlängert, daß die eingegeben
Anzahl von Stufen komplett dargestellt werden. (s. komplett.png)
Das Treppenelement beinhaltet dabei auch Abstände der 1. Stufe zum Beginn des Elementes (s. antrittsstufe.png) bzw.
Verlängerungen nach der letzten "Stufe" (s. achse.png)

Anhänge (3)

img
komplett.png
Typ: image/png
75-mal heruntergeladen
Größe: 88,57 KiB
img
antrittstufe.png
Typ: image/png
55-mal heruntergeladen
Größe: 103,99 KiB
img
achse.png
Typ: image/png
43-mal heruntergeladen
Größe: 37,86 KiB

an Velletti:
das mit der Etikette verstehe ich sehr gut und ist aus meiner Sicht auch völlig in Ordnung, habe mir auch schon bei so manchem Beitrag gedacht dass der Stil eigentlich nicht hierher passt.
Deshalb habe ich auch mehrfach überlegt ob ich den Satz an die Programmierer so schreiben soll, mich dann aber doch dafür entschieden, denn das Modul ist nicht anwenderfreundlich, jedenfalls nicht ohne erklärende Begleitung.

deshalb an Nemo:
das ist ja schön und gut, aber woher soll man das alles wissen ohne erklärende Begleitung? Sollen wir "einfache" Anwender uns das aus den Fingern saugen?

und an beide:
es wurden schon in mehreren Beiträgen hier Unmut über dieses Modul geäussert, vor allem auch darüber dass es ohne Hilfe kaum zu bedienen ist. Es scheint mir, Sie nehmen das nicht wirklich ernst, denn von Allplan-Seite kam bisher nichts konstruktives dazu, einfach nichts. Keine Reaktion dass man die Hilferufe ernst nehme oder ingendwie gedenke Abhilfe zu schaffen.
Der vorstehende Beitrag von Nemo (dessen Beiträge ich ansonsten äusserst schätze) geht auch in diese Richtung, Motto "was habt ihr denn es ist doch eigentlich ganz einfach ...". Aber das, lieber Nemo, geht an der Wirklichkeit der Anwender völlig vorbei!
Und wieso macht sich nicht endlich mal jemand die Mühe dazu ein FAQ oder eine SfS zu schreiben?
Auch aus mehreren persönlichen Kontakten zu anderen Anwendern weiss ich dass sie nach mehreren Versuchen das Modul zu bedienen aufgegeben haben und es einfach ignorieren, nicht anwenden.
Ich frage euch jetzt ... mal ehrlich, kann das der Anspruch von Allplan sein?

Hallo Nemo,
vielleicht sind auch einige Begrifflichkeiten unglücklich gewählt, Funktionen und mögliche Eingaben sind zu versteckt/missverständlich, bzw. für mich als User nicht logisch erkennbar.
Wie z.B.:

  • Treppe vollständig erzeugen. Das will ich doch immer...
  • Letzte Stufe verlängern. Wohin? Warum gibt es das nur oben?

(1) "Antrittsstufe erzeugen" hätte ich als "Podestverlängerung unten" verstanden. Ebenso bei Austrittstufe = Austrittspodest.
(2) Wo kann ich den Abstand der "Podestverlängerung" eingeben? Besser wäre das thematisch bei (1) angeordnet. Ich glaube das ist woanders "versteckt".Der Abstand sollte dann nicht die Treppe verschieben sondern davor erzeugt werden, mit Ziehpunkt.
(3) Wenn keine "Podestverlängerung unten", dann sollte die Treppe wahlweise horizontal bündig bei OK Decke oder UK Decke enden und nicht noch einen "Podestzipfel" erzeugen. So passiert das oben ja auch.
(4) Bei Vollständig erzeugen, wünsche ich mir das die Podestverlängerung (bzw. Austrittstufe erzeugen) dynamisch mit einem Ziehpunkt verlängert werden kann.
(5) Bei Podestverlängerung oben bzw. unten sollte es auch möglich sein, die Höhe der anschliessenden Rohdecke anzugeben. Damit ich das nicht "hinfummeln" muss.

@Birnkammer:
Nemo ist schon der "Richtige" Ansprechpartner ich denke er hat das programmiert, bei Allplan kann das anscheinend keiner mehr.

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2020

Anhänge (1)

img
treppe.png
Typ: image/png
58-mal heruntergeladen
Größe: 138,27 KiB
1 - 10 (51)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen