Forum de la communauté Allplan

Neue Ansichten Schnitte - Schnittkörper auf welches Teilbild? Fragen - Verbesserungen


Hallo,
ist es bei den neuen Ansichten/Schnitte egal auf welchen Teilbild sich die Schnittkörper befinden, wenn ich rechts die Schnitte auf entsprechenden Teilbildern bearbeite?
Muss das Schnittkörperteilbild immer aktiv sein?
Ich habe festgestellt, dass wenn die Schnittkörper mit auf dem rechten Teilbild liegen und ich die Schnitte dann inkl. Schnittkörper auf eine neues rechtes Teilbild kopiere, eine Verknüpfung zum ersten Teilbild und zu dem "alten" Schnittkörper auf diesem Teilbild erhalten bleibt.

Irgendwie ist das Verhalten beim Kopieren von Schnitten nicht so richtig nachvollziehbar.

Bei den Bewehrungsansichten war das eindeutig, wurde der Schnitt kopiert wurde automatisch der Schnittkörper mit kopiert.

Bei uns liegen auf einem Teilbild in der Regel mehrere Teilschnitte.

Frage:
-wo erzeuge ich am besten die Schnittkörper links oder rechts?
-Kann ich die Schnittkörper, nach Erzeugen der Ableitungschnitte, auch beliebig auf ein anders Teilbild verschieben, bleibt dabei die Verknüpfung zu diesem Schnittkörper erhalten?
-Wie kann ich die Schnitte, also die Ableitung, eindeutig kopieren?
-Wie ist der Zusammenhang zwischen Schnitt und Schnittkörper?

Was dringend geändert werden muss:
-Größtes Manko - Kein Multi-Edit bei mehreren Schnitten auf einem Teilbild
-Größtes Manko - Ich kann die Referenzteilbilder nicht über das Schnittteilbild öffnen.
-Wenn die Urteilbilder nicht geöffnet sind, passt sich der Schnittkörperrahmen, nach Änderung, erst an wenn die Teilbildanwahl geöffnet und wieder geschlossen wird.
-Die automatische Schnittbeschriftung springt nach Änderungen immer an die alte Stelle zurück, wenn diese verschoben wurde.
-Die automatische Schnittbeschriftung kann nur oberhalb angeordnet werden sonst nirgendwo
-Die automatische Schnittbeschriftung kann nicht mit einem änderbaren Abstand zum Schnitt definiert werden.
-Wird der Schnitt mit der Funktion „Ansicht beschriften“ beschriftet, aktualisiert sich dieser Text bei Änderungen nicht.
-Referenzpunkte die im Schnittbereich liegen lassen sich nicht immer mit Punkte modifizieren aktivieren.
-Bei vielen Schnitten habe ich über dem eigentlichen gelben Rahmen, immer noch einen deckungsgleichen zusätzlichen liegen, den kann ich löschen, ohne irgendwelche Auswirkungen. Warum kann ich nicht nachvollziehen.

Verbesserungen:
-Schnitteigenschaftern sollten mit der Pipette von einem vorhandenen Schnitt übernehmbar sein, vor allem die Formate, OHNE das die Schnitthöhen geändert werden
-Für die Schnittbeschriftung muss in der Palette eine Layerauswahl vorhanden sein.
-Die Funktionen und Einstellungen sind in der Palette viel zu tief verschachtelt und unübersichtlich
-Die Schnittbezeichnung muss auch im abgeleiteten Schnitt änderbar sein und nicht nur am Schnittkörper

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

1 - 10 (32)

Hallo Jürgen

Bin ganz bei dir mit den Wünschen zum neuen Schnitt. Da muss definitiv noch vieles verbessert werden.

Wir starten bei uns im Büro beim nächsten Projekt wieder einen Versuch (Schalung und Bewehrung) komplett mit den neuen Schnitten.

Wir strukturieren das Projekt folgendermassen:
- 3D Daten Schalung auf separate Teilbilder in BWS (Standard wie gewohnt)
- Schnittlinien auf separate Teilbilder pro Plan (zB. Schnittlinien Wände im UG)
- Schnitte Schalung auf separate Teilbilder (links in der BWS)
- Schnitte Bewehrung auf separate Teilbilder inkl. Bewehrung (Bewehrung wird nur in diesen Schnitten dargestellt)

Somit erhoffen wir uns, dass wir das Bewehrungsteilbild (irgendwie) für die nächste Etappe kopieren können ohne die Beschriftung zu verlieren. Die Rechte Seite der BWS Struktur (Ableitungen) benötigen wir höchstens für Perspektivübersichten.

Bin selber gespannt, ob das einigermassen geht und wie die Geschwindigkeit sich verhält.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Hallo Thierry,
Wo werdet ihr den die Geschossdetailschnitte ablegen?
Die doch bestimmt links, oder?

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

Hallo Jürgen
Ja die kommen links in die BWS.
Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Und die Schalung Schnitte leitet du aber auf die rechte BWS Seite ab das heißt ihr habt nur teilschnitte und gebäudeschnitte rechts sonst nichts

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

Nein auch die Schalungsschnitte sind links.

http://www.cds-bausoftware.ch

Noch ein kleiner Tipp von einem Fall, den ich letzte Woche in der Hotline hatte.

Der Kunde hatte bei erzeugen der Schnitte noch das DWG vom Architekten im Hintergrund.
Folglich war dieses Teilbild auch bei den Quel Teilbildern für die Schnittberechnung drin.
Alles war sehr langsam....

Der Grund dafür war, das auf dem DGW Teilbild die WC und Sanitär Objekte mit einem 3D Spline waren.
Es waren Total 200 3D Splines. Diese Wurden dann mit der Schnittberechnung zu knapp 750'000 2D Linien gerechnet.
Logisch das es langsam wurde.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Pièces-jointes (3)

img
3D Spline.jpg
Type: image/jpeg
Téléchargé 22 fois
Size: 230,89 KiB
img
3D Spline nach Hinden Berechnung.jpg
Type: image/jpeg
Téléchargé 16 fois
Size: 127,06 KiB
img
3D Spline nach Autocad Import.jpg
Type: image/jpeg
Téléchargé 13 fois
Size: 375,36 KiB

Grüß euch!

Das Abgreifen der passiven Teilbildern ist bei uns jetzt auch öfters passiert.
Wenn dann in einem Schnitt 15 Polierplan Teilbilder drinnen sind und dieser Schnitt wird dann weiterkopiert, dann hat man bald ein enormes Performance Problem.
Glücklicherweise waren sämtliche Performanceprobleme genau deshalb und konnten dadurch gelöst werden.

Wenn dann mit der nächsten Version der Teilbildfilter kommt, dann kann man solche Missgeschicke noch schneller korrigieren.

Habe mir jetzt angewöhnt, einen 100% richtigen Schnitt zu erstellen und diesen dann weiterzukopieren, dadurch kann es nicht mehr passieren, dass es Teilbilder im Schnitt gibt, welche überhaupt nicht benötigt werden.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Hallo Thierry

1.)Warum legt ihr die Schnitte links ab, das widerspricht doch der bisherigen "Grundlogik" Modell links, Schnitte und Ableitungen rechts?

2.)Ich versuche möglichst die TB-Zahl zu reduzieren und mehr über Layer zu strukturieren--> übersichtlicher und weniger hin und hergeschalte,
(ein TB = Modell je Geschoss, ein TB Schnitte und Untersichten manchmal ein weiteres TB für Bewehrung je Geschoss / "TB = wo, Layer = was") Wenn ich jetzt wieder ein TB fürSchnittlinien, ein TB für Schalschnitte, ein TB für Bewehrungsschnirtte und x TBs für Bewehrung brauche wir alles noch komplizierter und die Wahrscheinlichket irgendwas wieder auf dem falschen TB ab zu legen erhöht sich gewaltig, das erscheint mir erstmal kein sinnvoller weg zu sein

Guido

Frage 1. würde mich auch interessieren.
Verhält es sich irgendwie anders ob die TB für Schnitt links oder rechts abgelegt sind ?
Kommt das überhaupt drauf an ?

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

1 - 10 (32)

https://connect.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter