Support Forum

Step Dateien [Gelöst]

Schlagworte:

Hallo Zusammen,

wir arbeiten viel mit Anlagenbauern zusammen, die wiederrum überwiegend mit AutoCad Inventor arbeiten.
Deren Austauschformat (abgesehen vom nicht mehr von riesen dwgs mit 10.000senden Flächen) scheinen STEP Dateien zu sein.

Wie geht ihr damit um?
Was ist die wohl beste Vorgehensweise?

IFC scheint Autodesk nur langsam unterstützen zu wollen und das auch nur für ihre REVIT Sparte. Und Allplan scheint kein großes Interesse zu haben das zweite große Austauschformat STEP bei sich einzubinden.

Ich hoffe auf kreativen Input und Austausch.

Lieben Gruß

Lösung anzeigen Lösung verbergen

Wir hatten genau das Problem. Haben ein sehr kompliziertes Kirchendach für das extra eine Spezialschalung erstellt wurde. Der Schalbauer arbeitet mit Autodesk Inventor, welches wiederum nur step kann. Wir haben FreeCAD verwendet.

- Export IFC aus Allplan
- Import IFC in FreeCAD
- Export Step aus FreeCAD

oder für die Datenrückgabe mit einigen Anpassungen in der Geomtrie durch den Schalbauer

- Import Step in FreeCAD
- Export IFC aus FreeCAD
- Import IFC in Allplan

Uns ging es aber nur um die pure Geometrie, keine Übernahme irgendwelcher Attribute oder PropertySets. Diese werden nicht mit übernommen. Da FreeCAD ein sehr dynamisches Projekt ist, und die IFC Schnittstelle auch noch sehr jung, haben wir eine Entwicklerversion eingesetzt.

Überraschenderweise konnten wir das importierte IFC trotz komplizierter Geometrie in Allplan problemlos weiterverarbeiten, selbst das legen dutzender assoziativer Ansichten und Schnitte hat funktioniert. Einzig alle assoziativen Schnitte mussten bei dem zweiten Import neu erstellt werden, da nach hinzufügen der neu importierten Geometrie die Füllflächen weg waren, obwohl die Layer vor einfügen in die bestehenden assoziativen Schnitte richtig zugewiesen wurden. Aber das war in 10 minuten Fleissarbeit getan.

Meines wissen wurde IFC mal aus step heraus entwickelt. Beide Formate sind daher ähnlich. Es wäre für Allplan nichts grosses step zu unterstützen. Schade eigentlich, dass Allplan step nicht nativ unterstützt.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

11 - 19 (19)

Hallo,

zur Erzeugung von "Solids" aus "Shells":

Ein "Solid" kann man aus einer "Shell" erzeugen, indem man die schließende 3D-Fläche
zu der "Shell" mit einer Boolschen Vereinigung hinzufügt.
Ist die Shell schon "geschlossen", reicht ein Punkt-Modifizieren aus, damit Allplan die
Topologie von "3D-Fläche" auf "3D-Körper" ändert.

Gruß Jörg

Ist die Shell schon "geschlossen", reicht ein Punkt-Modifizieren aus, damit Allplan die
Topologie von "3D-Fläche" auf "3D-Körper" ändert.
Wow cool, das wusste ich nicht. Danke für die Info.

Kann es sein, dass das neu ist. In 2014 habe ich genau das gebraucht und auch damals mit dem support kontakt gehabt, ohne erfolg. Genau das Dach von dem stepbeispiel hier kam von dem Architekten sketchup import als oberflächenmodell.

Gibt es in Allplan eigentlich ein Tool oder eine Möglichkeit um mehr über die Topologie eines objektes zu erfahren. Ist im Maschinebau standard, soweit ich Programme kenne. Das wäre ganz hilfreich beim debugging, wenn mal wieder ein object bei legen eines assos abraucht, oder das objekt im ifc ganz anders erscheint als in Allplan, oder ... Die usrsache ist ja meist ein Fehler in der Topologie.

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Was bedeuted für Dich brauchbar? Was machst du mit den objekten

War ganz einfach auf der Suche nach hübschen Designs zum Thema Vordach. Die spezialisierten Vordachlieferanten haben i.d.R. ja nur kinderliebe Baumarkt-Beispiele und darüber hinaus scheint sowas jeweils zu einem mehrfach gewerkübergreifenden Apolloprojekt auszuarten. I.d.R. erfordert das Architekten mit schwarzem Gürtel und Viele packen sowas dann nur lustlos an. Ebenso wie der OP Nr. 1 eben gucken muß ob eine Rollenbahn, Druckbehälter, Galvanikanlage oder eine ganze Transferstraße usw. in die Halle zwischen die Betonstützen reinpasst (=BIM).

Die erste Vordach dieser Art habe ich bei Recaro (Black Box in Schwäbisch Hall) gesehen (ist dort aber besch... geschweisst so daß sich eine Besichtigung vor Ort kaum lohnt) http://de.recaro-as.com/unternehmen/standorte.html
Ein weiteres Design steht seit etwa 20 Jahren in der Frauenheilkunde bei Vinezenz Pallotti. http://www.vph-bensberg.de/startseite.html

Eine Vielzahl von Details hält sich an den goldenden Schnitt. Der kleine zum grossen Ausleger, die Höhe zur Breite, die Stütze oberhalb des Dachs zu unterhalb, das vordere Ende des Tragarms zum hinteren Ende, die konischen Stützen selbst usw. Zum Zeichnen von Vordächern oder gar Montageautomaten oder Förderanlagen ist Allplan sicher kein ideales Programm. Seitansicht, Bemassung nur ganz grob dass man sieht, daß der Abstand zur Straße vom Bebauungsplan eingehalten wird usw. Dach-Werkzeichnungen für Schweisser, Schnitte und selbst Variantendesigns sind beim Inventor und ähnlichen Universalpaketen ganz passend aufgehoben. Letztendlich geht es aber ebenso wie bei aller anderen Staffage darum, die Wirkung vor der Fassade im gesamten Kontext zumindest "in Etwa" zu visualisieren. Bei dem im Bild verkleinerten Dach (3x4m) sieht man zum Beispiel sofort, daß ein konsequentes Durchziehen des goldenen Schnitts der Sache nicht zuträglich ist.

Es geht also um eine Erkenntisorientierte Arbeit mit Allpan und die ist zumindest, daß man das Dach nicht einfach mal so skalieren kann wenn man ein kleineres oder größeres benötigt weshalb es vermutlich auch schwierig wird daraus ein später auch statisch realisierbares und ansprechendes Vordach-SmartPart/PhytonPart zu machen. Freilich kann man mit dem Hex-Debugger auch Briefe schreiben. Nach ersten Versuchen in SolidWorks eine Fassade zu modellieren bin ich so recht schnell zur Einsicht gekommen, daß Allplan hierzu das deutlich bessere Paket ist. Ebenso wie bei allen anderen Dinge die in der Architektur regelmässig vorkommen. Die Problematik zieht sich quer durch den gesamten Wohn und Industriebau. Erste zaghafte Ansätze befinden sich (im Gegensatz zu Kinderwägen, Surfbrettern und Fahrrädern) mit Sektionaltoren, Lichtkuppeln oder gar dem Portalkran schon in der Lib. Darüber hinaus ist man auf einen halbwegs funktionierenden Datei Import angewiesen wofür man zumindest derzeit aber halt nicht unbedingt Step oder gar IFC nehmen sollte.

Anhänge (3)

img
1.jpg
Typ: image/jpeg
216-mal heruntergeladen
Größe: 239,43 KiB
img
2.jpg
Typ: image/jpeg
223-mal heruntergeladen
Größe: 159,94 KiB
img
4.jpg
Typ: image/jpeg
180-mal heruntergeladen
Größe: 315,68 KiB

[offtopic]Heyho, das Dächle beim Recaro mag bescheiden sein, aber Schwäbisch Hall ist immer eine Reise wert...

Man mag es kaum glauben, aber es gibt da hinter der Bausparkasse auch noch eine Stadt...[/offtopic]

Gruß: T.

Zitiert von: bhahnebach
Wir hatten genau das Problem. Haben ein sehr kompliziertes Kirchendach für das extra eine Spezialschalung erstellt wurde. Der Schalbauer arbeitet mit Autodesk Inventor, welches wiederum nur step kann. Wir haben FreeCAD verwendet.
[...]

Ein dickes Danke für diesen Tipp.
Kleine Testdateien haben schon mal perfekt funktioniert.

Jetzt warte ich gerade auf die nächste große Nummer.
Ich werde berichten.

Danke

Danke für die ausführliche erläuterung der hintergründe.

Ein dickes Danke für diesen Tipp.
Kleine Testdateien haben schon mal perfekt funktioniert.
Das lese ich gern.

Jetzt warte ich gerade auf die nächste große Nummer.
Ich werde berichten.
Ohh ja unbedingt.

FreeCAD kann gut mit Allplan IFC zusammenarbeiten. Da hab ich mich schon sehr eingebracht und bin weiterhin dran, neuerdings an den analytischen ifc (Siehe auch https://connect.allplan.com/ch_de/forum/themen/topic/topics//allplan_import_analytische_ifc.html) Leider ignoriert Allplan den bug bisher vollkommen.

Falls es probleme bei FreeCAD gibt, vor allem in Bezug auf ifc. Auf http://forum.freecadweb.org/ gibt es eine super community die sehr aktiv ist. IFC probleme am besten im Arch Teil des Forums posten. Evtl. mir auch eine pm senden, da ich bei so vielen beiträgen dort mal schnell einen übersehe der mich aber sehr interessiert.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Hallo,

nun kam das große Modell und mit ihm neue und alte Probleme.
Also ich konnte es nicht auf einen schlag mit FREECAD wandeln, da es von den (gefühlt) 1000 Makros 8 Stück gibt die irgendwie einen Fehler produzieren.
Bevor ich rausfinden konnte welche das sind, hab ich das in 56 einzel IFC exportieren müssen.

Importieren ging auch problemlos. Er legt dann IFC Proxys bzw. Makros ab die einen 3D Körper auf der Folie liegen haben.

Da ich aber jetzt ein wenig aufräumen und wieder zusammenfügen muss ... (Ich hätte gerne alle Rohrleitungen auf einem Teilbild und nicht auf 20 z.B.) ... übernimmt er nicht die Höheneinstellugnen. Heißt:

Wenn ich importiere liegt eine Auflagerpratze auf +51 m Höhe ... wenn ich diese jetzt auf ein anderes TB kopiere liegt alles auf +-0,00 .... bei 1000 Makros kann ich doch nicht für jedes ernsthaft eine z-Koordinate kopieren und einfügen.

Ich bräuchte doch noch mal etwas hilfe.
Danke.

Anhänge (2)

img
vorher.JPG
Typ: image/jpeg
148-mal heruntergeladen
Größe: 15,71 KiB
img
nachher.JPG
Typ: image/jpeg
152-mal heruntergeladen
Größe: 15,29 KiB

Verstehe ich es richtig. Der gesamte Import- und Exportprozess hat geklappt. Nun bist du wieder in Allplan und kopierst (der verschiebst) von einem Teilbild auf ein anderes und dann ändert sich die Höhenkoordinate. Das heisst es handelt sich um ein Allplaninternes Problem. Schreit nach Supportanfrage.

Also ich konnte es nicht auf einen schlag mit FREECAD wandeln, da es von den (gefühlt) 1000 Makros 8 Stück gibt die irgendwie einen Fehler produzieren.
Bevor ich rausfinden konnte welche das sind, hab ich das in 56 einzel IFC exportieren müssen.
Wie schon angeboten FreeCAD bezogene Probleme im FreeCAD forum http://forum.freecadweb.org/ posten.

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Also zur Info:

Vom Support habe ich folgende Antworten bekommen:

Ich konnte das Problem reproduzieren und habe in unserer Datenbank nachgesehen und eine entsprechende Anforderung gefunden, die unserer Entwicklungsabteilung vorliegt, dieses Fehlerverhalten mit hoher Dringlichkeit zu beheben. Für Allplan 2017 wurde es bereits behoben und es wird geprüft, ob es auch für Allplan 2016 im Zuge eines Hotfix noch behoben werden kann.

Und zum Thema Step-Dateien:

[...]Außerdem gibt es z. B. die Möglichkeit den Datenaustausch über das kostenfreie open-source-Programm FreeCAD zu testen.[...]

Es scheint wohl schon länger den Wunsch in der Entwicklungsabteilung vorzuliegen. Aber bisher ist es noch nicht umgesetzt.
Man kann also weiter nur hoffen.

Ich hoffe bis das Projekt in die richtig heiße Phase geht vereinfacht sich der Lösungsweg noch ein wenig oder ich bekomme zumindest soviel routine, dass ich nicht wieder zwei Tage nur für den Import des Projekts in Allplan brauche.

Danke jedenfalls für eure Hilfe.
Ich behaupte dann einfach mal, dass mein Thema gelößt sei.

11 - 19 (19)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen