Support Forum

[Frage] IFC Export Geschoss als IfcBuildingStorey

Schlagworte:

Hallo!

In den Neuerungen zu 2020-0-4 steht ja, dass Geschosse "jetzt als IfcBuildingStorey (Parts) mit PSet Common übertragen" werden.

Darüber habe ich mich erstmal sehr gefreut und das gleich mal ausprobiert, bin aber etwas irritiert über die Funktionsweise:

In der Hierarchie der IFC-Datei ist das mit dem Werkzeug erstellte Geschoss dem ebenfalls vorhandenen Geschoss aus der Bauwerksstruktur untergeordnet.
Nach meinem Verständnis sollte das modellierte Geschoss entweder das andere ersetzen oder z.B. die geometrisch in ihm enthaltenen Räume und Bauteile eingliedern.
So wie es jetzt ist, sehe ich keinen Sinn darin, ein zusätzliches Geschoss zu modellieren, das im Zweifelsfall bei den Planungspartnern für Verwirrung sorgt, wenn sie es importieren.

Oder habe ich da irgendeine Einstellung übersehen?

Zudem scheint man bei der Attribute-Pset-Zuweisung einen Eintrag "Storey" erstellen zu müssen. "BuildingStorey" wäre da meines Erachtens konsequenter und in einer Linie mit den anderen IFC-Entities.

lg,
Stefan

Total BIM Consulting S.L.
Calle Gerardo Diego 6, Local A | 41013 Sevilla | Spain

Anhänge (1)

img
storey.JPG
Typ: image/jpeg
17-mal heruntergeladen
Größe: 21,70 KiB
1 - 5 (5)
  • 1

geschoss aus BWS ist für eine Geschossebene eindeutig und damit die obere hirarchie.
das bauteil geschoss, mit dem "Werkzeug" geschoss erzeugt, kann x-mal in einem geschoss vorkommen und stellt eher einen definierten Teilbereich eines gesamten geschosses dar, als selbiges komplett

ok. aber solange ich in mein "Werkzeug"-Geschoss keine weiteren Elemente reinstellen kann, die dann auch im IFC damit assoziiert sind, fällt mir da als einzige Anwendung z.B. ein städtebauliches Volumenmodell ein.

Die eigentlich wichtigen Geschoss kann man hingegen nicht mit dem Pset-Common ausstatten.

Total BIM Consulting S.L.
Calle Gerardo Diego 6, Local A | 41013 Sevilla | Spain

sobald ein Gebäude auch nur einen Balkon oder eine Terrasse hat, werden mehrere geschosse zur Ermittlung der Kennwerte benötigt.
ähnliches, kann notwendig sein, wenn die bruttoflächen von unterschiedlichen nutzeinheiten benötigt werden.

Ich stelle ja nicht die Existenz des Werkzeugs an sich in Frage oder gar die Methodik zur Bruttoflächenermittlung, da habe ich als Architekt sogar manchmal beruflich mit zu tun , sondern die Art, wie dieses im IFC abgebildet wird.

Um die Bruttofläche eines Balkons oder einer Wohneinheit zu messen und im IFC darzustellen gibt es ja schon IfcSpace, Subtyp GFA.
IfcBuildingStorey ist in erster Linie eine hierarchische Entität, die dazu dienen sollte andere Objekte zu ordnen und zusammenzufassen, wie im Falle der BGF einer Wohneinheit z.B. die dazugehörigen Räume als Nutzfläche.

lg,
Stefan

Total BIM Consulting S.L.
Calle Gerardo Diego 6, Local A | 41013 Sevilla | Spain

1 - 5 (5)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen