Support Forum

[Frage] Wartezeiten beim Kopieren / Drehen / Modifizieren von Betonstahl - Verlegungen


Wer kann mir eine Möglichkeit nennen, um die unfassbar langen Wartezeiten beim Bewehren von Betonbauteilen bei folgenden Funktionen zu verkürzen, so daß ein wirtschaftliches Arbeiten ermöglicht werden kann:

- Kopieren von Verlegungen
- Drehen von Verlegungen
- Punkt-Mod von Auszügen / Bewehrungen

Die Wartezeiten sind seit der Verwendung neuen Schnitte Funktion extrem gestiegen und für mich unzumutbar. Beim Drehen stellen sich Wartezeiten von über eine Minute ein, für gerade mal 50 Schlaufen.

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo,

mit diesen extremen Ladezeiten haben wir ebenfalls zu kämpfen. Wir hatten Teilbilder, wo wir teilweise mit über 5 Minuten Wartezeit rechnen mussten. (100+ Bewehrungspositionen)
Auf folgende Punkte sollte man achten:

  • So wenig Schnitte wie möglich in ein Teilbild generieren
    So wenig Quellteilbilder wie möglich in den Schnitten hinzufügen
    Unnötige Haken im Eigenschaftsfenster der Schnitte entfernen. (z.B. Architektureigenschaften,..)

In der aktuellsten Version wurde die Performance verbessert (2019-1-10). Jedoch ist diese hier immer noch nicht befriedigend!
Ich empfehle deshalb frühzeitig in die Version 2020 umzusteigen. Hier werden monatlich Updates gemacht, während dies bei der Version 2019 nur noch alle zwei bis drei Monate geschieht.
Zudem ist hauptsächlich die Datei "associations.dat" in der V2019 für die hohe Ladezeiten verantwortlich. Wenn man diese löscht, gehen Assoziativitäten verloren (Beschriftungsbilder und Bewehrungstexte müssen bei einer Anpassung u.U. neu abgesetzt werden). Allerdings ist dadurch die Performance deutlich verbessert!
In der V2020 wird die genannte Datei in weitere Dateien untergliedert, wodurch geringere Wartezeiten entstehen.

Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.

Schöne Grüße,

Florian

1 - 2 (2)
  • 1

Hallo,

mit diesen extremen Ladezeiten haben wir ebenfalls zu kämpfen. Wir hatten Teilbilder, wo wir teilweise mit über 5 Minuten Wartezeit rechnen mussten. (100+ Bewehrungspositionen)
Auf folgende Punkte sollte man achten:

  • So wenig Schnitte wie möglich in ein Teilbild generieren
    So wenig Quellteilbilder wie möglich in den Schnitten hinzufügen
    Unnötige Haken im Eigenschaftsfenster der Schnitte entfernen. (z.B. Architektureigenschaften,..)

In der aktuellsten Version wurde die Performance verbessert (2019-1-10). Jedoch ist diese hier immer noch nicht befriedigend!
Ich empfehle deshalb frühzeitig in die Version 2020 umzusteigen. Hier werden monatlich Updates gemacht, während dies bei der Version 2019 nur noch alle zwei bis drei Monate geschieht.
Zudem ist hauptsächlich die Datei "associations.dat" in der V2019 für die hohe Ladezeiten verantwortlich. Wenn man diese löscht, gehen Assoziativitäten verloren (Beschriftungsbilder und Bewehrungstexte müssen bei einer Anpassung u.U. neu abgesetzt werden). Allerdings ist dadurch die Performance deutlich verbessert!
In der V2020 wird die genannte Datei in weitere Dateien untergliedert, wodurch geringere Wartezeiten entstehen.

Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.

Schöne Grüße,

Florian

1 - 2 (2)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen