Support Forum

[Frage] BIM Bewehrungspläne für ähnliche Bauteile wiederverwenden [Gelöst]


Hallo Allplaner,

ich habe eine 7 geschossige Wohnbebauung mit einfacher Struktur.
Wenn ich die untere Ebene fertig geplant habe, kann ich auf herkömmliche Art und Weise in 2D, die Höhenkoten ändern und die Ebene umbenennen (zb. EG, 1.OG...etc) fertig. Noch schnell den "Kuller" in der Übersicht ändern und ab zum Prüfer.

Nun ist das Bauvorhaben in BIM.

Jetzt ist es so, dass ich die Wände, Stützen und Decken im Modell umherschiebe und alle meine Verlegetexte aus den Assoziativen Ansichten verschwinden. Was muß ich tun, damit die Texte und die Auszüge genau so erhalten bleiben, wie im ersten Plan?

Lösung anzeigen Lösung verbergen

Das witzige ist ja, es werden noch nicht mal alle Rundstahlelemente in die Bibliothek übertragen!
Mal fehlen Matten, mal fehlen Steckbügel...
Ganz Prima!

"Schritte zum Erfolg" kann geschlossen werden.
Kein Zeit mehr.. muss meine Tuschefüller reaktivieren. Da is' mehr BIM drinne

1 - 10 (33)

so wie ich das sehe verschwinden die zeiger, weil du die behrung aus den schnittkörper des assos rausschiebst. Erst schnittkörper erweitern, dann bewehrung verschieben, dann schnittkörper nachziehen.

bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Hallo und Moin Bernd,

1. Alle Schnittkörper der Zeichnung (ca.15-20 Stück/Zeichnung) erweitern.
2. Bewehrung verschieben.
3. Sämtliche Verlegetexte aus allen assoziativen Ansichten und Schnitte der Bewehrung ebenfalls an die neue Stelle verschieben.
4. Zum Schluß die Schnittkörper der Zeichnung (ca.15-20 Stück/Zeichnung) wieder verkleinern.

In der Theorie ist das richtig.
Ich werde das aber nicht machen, da diese Vorgehensweise totaler Unsinn ist ! !
Aber scheinbar die Allplan-Lösung schlechthin.

(3-D sieht ja auch so verdammt schick aus !)

Hallo BSt500,

wenn du erläutern würdest wie deine Bewehrungspläne aufgebaut sind, könnte man dir sicher besser helfen...

Sollte tatsächlich Schalung+Bewehrung identisch sein, wie oben beschrieben, dann kopiere deine Teilbilder mitsamt der Schalung.
Die Höhenlage kannst du dann optional noch anpassen, oder auch nicht. Plan kopieren, Teilbilder austauschen, Stempel anpassen. Fertig.

Wie gesagt, ohne Details lässt sich aber schwerlich ein konkreter Vorschlag machen.

Edit: Es gibt im Forum einige Beiträge welche mögliche Arbeitsweisen beschreiben.
Das wäre sicher interessant da dort die Vor- und Nachteile ganz gut rauszulesen sind.

...alles in die Zwischenablage (STRG+A), neues Teilbild öffnen, einfügen und dabei neue Z-Höhe eingeben, fertig!
Plankopieren, Teilbild austauschen, beschriften, fertig!
Voraussetzung hierbei: ALLEs auf einen Teilbild...

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

@Jürgen

Diese Arbeitsweise (alles auf ein Teilbild) entspricht nicht der BIM Methode!

Zudem würde doch bedeuten, dass ich die Modelldaten aller angrenzenden Bauteile und Ebenen immerwieder im selben Projekt mitkopiere.
Da würde ich den Sinn und Zweck einer assoziativen Ansicht ad absurdum führen, da ich am Ende hunderte von Modelldaten desselben Bauteils hätte, die eventuell sogar durch Änderungen des Architekten unterschiedliche Stände aufweisen würde.

BIM: Ein Gebäudemodell, auf das sich alle Schnitte beziehen. Assoziativ eben.

@Marcus
Es ist, glaube ich, z.Z. nicht vorgesehen dem Ingenieurbau die Arbeit zu erleichtern.
Ich mache es mit Händen und Füßen, und hoffe dass am Ende die Bewehrung schick aussieht.

Danke Euch

Gruß Ralph / Allplan seit 1994 - V2018

Moin,

ein wenig vereinfacht:
-Bewehrung, Modell und Assos in die Bibliothek speichern, Einfügepunkt sinnvoll wählen (z.B. UK Decke)
-auf das Bewehrungs-TB wechseln
-Einfügen aus der Bibliothek auf der korrekten Höhe (z.B. UK Decke des nächsten Geschosses, in der Perspektive anwählen)
-alle 3D- Bauteile löschen (Filtern)
-Assos auf dafür vorgesehenes TB verschieben (wäre klasse, wenn das filterbar wäre, noch muss die Summenfunktion herhalten)
-alle Assos auf "Verdeckt" zurückstellen (wird beim Verschieben der Assos leider auf "Draht" verstellt)

Das hört sich schlimmer an, als es ist. Elegant ist zugegebenermaßen was anderes...

Mal sehen, was die 2019 so bringt...

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Moin Herr Maneke,

diese Art der Vorgehensweise unter zur Hilfenahme der Bibliothek, habe ich in einem Handbuch von 2015 bereits gefunden.
'Assoziative Ansichten' - Schritte zum Erfolg <-- "Steht tatsächlich dort geschrieben^^

Das ist dann aktuell so, ...soso
Da wird wohl auch das hinfiebern nach 2019 nichts bringen, Herr Maneke !

Was soll's.. Den Thread könnt Ihr in die 3D-Wolke hochladen.

Edit:

Der Punkt ist doch. Das geht so nicht!

Das ich die Teilbilder des Gebäudemodells immer und immerwieder aktiv schalte, kopiere, verschiebe und lösche.
Mal habe ich TB's aktiv im Hintergrund , mal nicht...
Und wenn ich mit dem Befehl 'Löschen' und einen Filter setze (übrigens sind die Assos 3-Körper) über das Haus hinwegziehe, ist die Hütte weg bzw. auf irgendeiner Datensicherungskassette in irgendeinem Wandschrank.
Hach, macht mal.
Das wir Sicherheit gegen bunte 3D Bilder eintauschen, passt aber zum Zeitgeist

Ist eine durchaus mit relativ wenig Aufwand anwendbare Lösung. x-fach bewährt.
Aber wird ja niemand gezwungen...

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Auch wenn du nur "ein Modell" verweisst, geht das so...wenn du schon seit 1994 mit Allplan arbeitest, sollte das für dich kein Problem sein ...
Dann ist die Geschoss-(Teil)-Bewehrung auf einzelnen Teilbildern verteilt und das Modell schaltest du dann passend zu...

ABER: Viel Spaß bei deinem 7-Geschossigen Gebäude mit der Performance. Du kommst alleine wieder auf die oben beschriebene (simple) Variante zurück.
Und der Vorteil bei der Variante: Du kannst das Teilbild an einen Externen herausgeben, der bewehrt dir das und du kopierst das einfach wieder ins Projekt.

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

1 - 10 (33)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen