Support Forum

Fassadenmodul für Lochfassaden

Schlagworte:

Hallo Fassaden- und Programmier-Cracks,

meint Ihr, ich könnte das Fassadenmodul auch dafür benutzen, Lochfassaden zu generieren?
Aufgabe:
Anstatt dem reinen Fenster, müßten in die Fassadenfelder um die Fenster herum auch die Wandstückchen generiert werden.

Lösung über eingespielte Makros ?:
In die Fassadenfelder können als Flächenelemente Makros eingesetzt werden, darüber wäre es also sicher mit etwas Makro-programmier-Geschick möglich, sowohl Wand und Fenster zu generieren. Jetzt aber viel Zeit in die Programmierung von Makros mit seinen vielen Folien zu stecken, wenn deren Abgang schon eingeläutet ist, hält mich ab davon.

Oder doch besser über Objekte und Elemente im Fassadenmodellierer versuchen?

Hatte auch überlegt, mir ein smart Parts zu basteln, was eine ganze Fassade generiert. Ist mir alles aber noch etwas zu komplziert.

Mein Ziel ist es, geschwind verschiedene Baukörper mit fertigen von mir konzipierten Fassaden generieren zu können. Dabei interessieren mich eher Lochfassaden als Pfosten-Riegel Fasssaden.

Wäre dankbar, wenn sich jemand mit mir über Erfahrungen dazu austauschen würde.

Beste Grüße
Marek Czyborra

czyborra klingbeil architekturwerkstatt - http://www.cka.berlin

1 - 2 (2)
  • 1

Hallo nochmal,

Was mich an den Objekten und Elementen im Fassadenmodul stört, ist, dass ich die Werte (zB Breiten Längen) immer wieder als Zahlen angeben muss. Das heißt, ich muss die gleiche Information an vielen Stellen eingeben.
Der Grundsatz für intelligentes CAD sollte aber sein: Eine Information = Ein Ort. An je mehr Stellen man die gleiche Information einstellen muss, umso arbeitsaufwendiger, unflexibler und fehleranfällig ist die Arbeitsweise. Das ist leider ein grundlegendes Allplan-Problem. Ich verstehe nicht, warum es nicht möglich ist, an allen Stellen, an denen ein Zahlenwert eingegeben werden muss, nicht auch die Möglichkeit besteht, entweder auf eine Variable (zB a, b, a1 ...) zu referieren, deren Wert an einer anderen Stelle zentral eingegeben und korrigiert werden kann oder auch auf den Wert eines Referenzobjektes (ähnlich wie Verknüpfungen in Autocad).

Diese Möglichkeit besteht meines Erachtens bisher einzig innerhalb eines Smart-Part-Scripts, und ich vermute, dass man über die Programmierschnittstelle, ähnliches in den Plug-ins hinbekommen könnte. Aber bevor man sich in diese kompliziertte und trockene Programmiersprache vertieft, habe ich das Gefühl, könnte man auch gleich sein eigenes CAD-Programm schreiben.

Ich wünsche mir sehr, Werte in Allplan intelligent miteinander verknüpfen zu können, um effizienter und flexibler arbeiten zu können. Aus den Erfahrungen mit Smart-Part-scripts wird deutlich, dass das auf Programmierebene nicht kompliziert sein kann. Hoffentlich wird es uns Nutzern auch ermöglicht. Gerade darin liegt doch die Stärke von Computern.

Grüße in die Runde
Marek Czyborra

czyborra klingbeil architekturwerkstatt - http://www.cka.berlin

1 - 2 (2)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen