Support Forum

[Frage] Schnitte und Ansichten entkoppeln zur Weiterbearbeitung


N' Abend zusammen,
weiß einer, ab man in der 2017er generierte Schnitte und Ansichten entkoppeln kann zur detaillierteren Weiterbearbeitung?
Nach Deaktivierung der Automatik kann man zwar die generierten Dinge auf ein anderes Teilbild kopieren, aber sobald man den Originalschnitt wieder mit der Automatik versieht und dann das Teilbild mit den kopierten Sachen wieder öffnet, scheint alles weg zu sein. In Wirklichkeit sind die Sachen aber nur nicht sichtbar. Markiert man alles (es erscheinen nur Markierungspunkte), schneidet es aus und fügt es an Originalposition neu ein, dann ist alles wieder da. Anscheinend besteht doch noch eine Kopplung zu den generierten Daten.
Ich finde das Verhalten sehr komisch und weiß nicht, wie ich es ändern kann. Sollte doch gehen, oder?

MfG

Fredo

1 - 7 (7)
  • 1

ich hab gerade etwas probiert und dabei feststellen müssen, dass die manuelle verdecktberechnung unvollständig ist.

derzeit werden, wenn man über die funktion verdecktberechnung geht, die informationen zu den quellteilbildern NICHT in einer ansicht oder einem schnitt gespeichert. auch der neue rahmen der ansicht/ des schnitts fehlt.
d.h. wenn man jetzt gerade einen ausschnitt braucht, kann man das gut über die funktion erledigen.
grundsätzlich ist es aber falsch.

mir fehlt eine funktion, welche klar die intelligenz von den elementen trennt.
man kann zwar eine nicht assoziative ansicht bearbeiten...

gruß
markus

Dieses Thema ist aus meiner Sicht noch nicht optimal gelöst.
Für die V2017 verwende ich den Befehl "Ansicht in Konstruktion wandeln".
Habe es zwar noch nicht abschliessend getestet, aber es schein recht gut zu funktionieren.
Einzige Bedingung ist, dass die automatische Schnittaktualisierung abgeschaltet ist.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Anhänge (1)

img
Ansicht in Konstruktion wandeln.jpg
Typ: image/jpeg
374-mal heruntergeladen
Größe: 502,62 KiB

ach, das funktioniert ja doch...(aber nur bei nicht assoziativen...)
warum ist dann so eine funktion nicht im kontextmenu der neuen ansichten und schnitte?

Das coole an der Funktion "Ansicht in Konstruktion wandeln" ist, dass die erstellte Konstruktion immer im aktiven Teilbild erstellt wird. Wenn man zB. die Ansichten auf TB 10-19 (gelb, bearbeitbar) generiert hat und gerade auf TB 20 (rot, aktiv) ist, wir das Resultat auf Teilbild 20 erstellt.

http://www.cds-bausoftware.ch

Morgen Markus und Thierry,
vielen Dank für Eure Hilfe. Genau das war die Funktion, die mir fehlte, die ich aber sicherlich nicht selber ausfindig gemacht hätte.
Ist mir auch unverständlich, warum so ein Befehl in die neuen Funktionen zur Schnitt- und Ansichtserstellung nicht direkt mit aufgenommen wurde. Ich denke, da muss dringend nachgebsserte werden!

Nochmals vielen Dank

Fredo

Noch ein Nachteil entdeckt!
Bei mir werden dann immer die Stilflächen mit gerichtetem Muster (z. B. Wärmedämmung) gnadenlos zerschossen!
Kennt einer von Euch eine Methode die dann manuell nachzubearbeiten.

MfG

Fredo

Anhänge (1)

img
Stilflächenproblem.jpg
Typ: image/jpeg
239-mal heruntergeladen
Größe: 68,37 KiB
1 - 7 (7)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen