Support Forum

Blockzarge


Hallo!

Ich habe über die Türmakroverlegung eine 3D Blockzarge gebaut, wie sie unserem Bürostandard entspricht - bisher haben wir die immer in 2D eingestzt.

Gibt es einen Trick, dass sich die Laibungstiefe an die Wandstärke anpasst? Jetzt habe ich hier für jede gängige Wandstärke ein eigenes Makro definiert, aber schönber wäre es wenn es automatisch ginge

Danke Euch!

Anhänge (1)

img
wand.jpg
Typ: image/jpeg
558-mal heruntergeladen
Größe: 562,49 KiB
1 - 10 (10)
  • 1

Eine Automatik kenne ich nicht, man muss eben beim Setzen der Tür unter "Türtiefe" dann die Wandstärke der Wand, in der die Tür sitzt, eingeben(siehe Anhang).

Gruß: T.

Anhänge (1)

img
tuertiefe.jpg
Typ: image/jpeg
487-mal heruntergeladen
Größe: 105,30 KiB

Danke, aber das haut bei mir noch nicht hin, das schaut dann so aus:

Anhänge (1)

img
tuer m laibung.jpg
Typ: image/jpeg
621-mal heruntergeladen
Größe: 156,59 KiB

wie hast du denn dein Makro definiert?

Aus dem Makromodellierer oder als reines Makro?

Eigentlich wird in beiden Fällen die Leibungstiefe nicht mit definiert, die ergibt sich durch die Wandstärke und was du dann unter "Anschlag" einstellst...

Definiere rein deinen Blockrahmen mit seiner Tiefe, ohne dir Gedanken über die Positionierung in der Maueröffnung zu machen.
Dann, beim Erzeugen der Öffnung, unter Anschlag, deine Blockrahmenprofiltiefe (= Türtiefe) und die Position des Ganzen innerhalb der Leibung einstellen...

der fehler liegt in den einstellungen VOR dem erzeugen des türrahmens!
Im dialog zum erzeugen des makros wird bei eingestelltem Rahmen angezeigt, ob dich die Türöffnung auf die leibungseinstellung oder die gesamte öffnung beziehen soll.
ist das korrekt eingestellt, braucht es auch nur ein makro für alle wandstärken!

gruß

zum Markus' Kommentar ein kleiner screenshot...

Gruß

Jörg

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Anhänge (1)

img
Blockzarge.jpg
Typ: image/jpeg
641-mal heruntergeladen
Größe: 151,22 KiB

danke
ich hatte gestern abend keine lust mehr auf meinem alten laptop den start von allplan für den screenshot abzuwarten

Danke!
Jetzt passt sie sich an die Wand an, das ging bisher nicht, da ich den linken Rahmentyp gewählt hatte. Mit dem Rechten habe ich das Makro nicht so hinbekommen, wie es bei uns im Büro ausschauen muss.
Mache ich da gerade noch einen Fehler, oder lässt sich das einfach nicht korrekt einstellen? Bei uns im Büro muss sie leider genauso ausschauen wie ich sie links habe.
Danke Euch!

screenshot vergessen...

Anhänge (1)

img
türmakro.jpg
Typ: image/jpeg
506-mal heruntergeladen
Größe: 571,77 KiB

ich kann gerade wegen einer installation allplan nicht starten..
ich glaube aber, dass die unterschiedliche Darstellung nicht vom rahmentyp abhängt, sondern davon, wie die Darstellung in den zeichnungstypen/bezugsmaßstäben rechts unter der vorschau eingestellt ist.
hier gibt es unterschiedliche einstellung für die maßstäbe/zeichnungstypen UND, ob das makro wie eine fenster oder eine tür dargestellt werden soll.

gruß

1 - 10 (10)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen