Support Forum

[Frage] Allplan 2019 - IBD Möbelmakro's [Gelöst]

Schlagworte:

Hallo Allplan Experten, ich möchte 3D Möbelmakro's aus den IBD Assistenten mit Füllfläche belegen. Ich bekomm das nicht hin. Die Füllfläche ist zwar vorhanden, aber nicht sichtbar. Könnt ihr mir bitte helfen?
MFG Markus

Lösung anzeigen Lösung verbergen

Hallo zusammen.
Entweder so wie Markus es schreibt, einen Zeichnungstyp für die Makrodarstellung erzeugen, womit man für die IBD Makros allgemein eine Ansichtseinstellung schafft. Die Auswirkungen können aber sehr komplex werden, da man so das Erscheinungsbild über mehrere Zeichnungstypen steuert.
Schnelle Ergebnisse werden erziehlt, wenn man mit der rechte Maustaste auf das Makro klickt, Makro modifizieren klickt und dann in die Makrofolienreiter gehen, diese modifizieren und die Flächenlelemente entweder löschen oder auf ein eigenes Layer legen.
Link zur Hilfe
Da Makros immer in das eine Teilbild gespeichet sind, empfielt es sich das so veränderte Makro in einer Bibliothek abzulegen, um diese Veränderung nicht immer wieder vornehmen zu müssen.

Tschau
Mike

1 - 9 (9)
  • 1

Füllflächen sind glaub ich auf Ebene -5 oder so eingestellt. Setz die mal höher, dann sollte es funktionieren.
So ist das übrigens auch noch in 2018 mit einigen Sanitärobjekten aus IBD. Der Unterschrank ist höher gestuft als der Waschtisch. Das muss halt manuell korrigiert werden.

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo Bernd, Du hast völlig Recht. Sobald ich die Reigenfolge höher stelle als das Möbelmakro, ist die Füllfläche da. Wie kann ich das vorher einstellen? Sprich das Möbelstück wird abgesetzt und am Schluss setze ich die Füllfläche mit Verlauf. Als Anlage habe ich mal einen Bauantragsgrundriss(Möbel in 2D) beigefügt. So wird das vom Architekten gewünscht.
Ich danke Dir auf jeden Fall sehr.
MFG Markus

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
89-mal heruntergeladen
Größe: 303,22 KiB

Leider ist die Vorgehensweise, die Füllfläche über die Reihenfolge zu steuern, doch nicht ganz so zufriedenstellend. Die Begrenzungslinien sind unterschiedlich und zum Teil gar nicht mehr da. Das heißt, das Möbelstück endet mit einer Füllfläche. Nicht gut.....
Da muss es doch noch eine gute Lösung geben, oder?

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
89-mal heruntergeladen
Größe: 42,34 KiB

Hallo zusammen.
Das funktioniert nur, wenn die Flächenelemente der Möbel ausgeblendet, bzw. gelöscht werden. Dann scheinen die Füllflächen mit Verlauf durch. Ich würde mir auch wünschen, das die Flächenelemente in den Macros auf einem speziellen Layer liegen und somit separat ausgeblendet werden können, nicht das allgemeine Layer für Flächenelemente.
Also selbst in das Macro gehen und die Flächenelemente manipulieren.

Tschau
Mike

Danke Mike. Wie werden Flächenelemente gelöscht?

ich würde das auch noch anders versuchen...
wenn ich mich recht entsinne, sind die flächenelemente in den IBD_Makros stilflächen...

1. können die in einem zeichnungstyp so eingestellt werden, dass diese nicht da sind.
2. könnte man einen eigenen zeichnungtyp mit der gewünschten darstellung generieren und verwenden.

Hallo zusammen.
Entweder so wie Markus es schreibt, einen Zeichnungstyp für die Makrodarstellung erzeugen, womit man für die IBD Makros allgemein eine Ansichtseinstellung schafft. Die Auswirkungen können aber sehr komplex werden, da man so das Erscheinungsbild über mehrere Zeichnungstypen steuert.
Schnelle Ergebnisse werden erziehlt, wenn man mit der rechte Maustaste auf das Makro klickt, Makro modifizieren klickt und dann in die Makrofolienreiter gehen, diese modifizieren und die Flächenlelemente entweder löschen oder auf ein eigenes Layer legen.
Link zur Hilfe
Da Makros immer in das eine Teilbild gespeichet sind, empfielt es sich das so veränderte Makro in einer Bibliothek abzulegen, um diese Veränderung nicht immer wieder vornehmen zu müssen.

Tschau
Mike

Hallo Mike, das Makro wie beschrieben modifizieren ist klasse. Funktioniert prima. Wieder etwas gelernt.
Allerdings um die Linien zu sehen, ist eine Reduktion der Reihenfolge im Bezug auf die Makrolinien erforderlich. Danke an alle!!
Gruß Markus

1 - 9 (9)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen