Support Forum

[Frage] Keine Assos bei gedrehter Grundrissdarstellung machen?


Mir wurde von der Support-Hotline gesagt, dass man den Blick auf den Grundriss mit «Gedrehte Grundrissdarstellung» nicht verändern sollte bzw. wenn man es macht, dann jedoch keine assoziativen Schnitte legen sollte, da dies zu Problemen führen kann. Dasselbe gilt auch, wenn man einen Projektwinkel definiert (beim Offset). Wenn man mit den assoziativen Schnitten arbeitet, sollte man immer nur das Fadenkreuz drehen.

Mir erscheint das bei Projekt-Geometrien (Tiefbau, z. B. LSW entlang Autobahn, SM entlang Autostrasse, Kunstbauten, Brücken usw.), die schräg oder verschieden schräg in der Gegend liegen und auch dort liegen müssen, etwas kurios. Dann muss ich immer das Fadenkreuz drehen und den Kopf schräg halten um alle Schnitte zu definieren? Ausserdem kann man sich bei 3D-Projekten fragen, warum man überhaupt einen Projektwinkel definieren kann, wenn man dann aber keine Asso-Schnitte legen kann? Wo ist da der Sinn?

Wie macht ihr das? Und falls ihr die Grundrissansicht dreht und dann Schnitte legt, was für Probleme sind dann aufgetaucht? Und warum wird das nicht einfach behoben?

1 - 10 (10)
  • 1

Hallo Saddam,
die "Gedrehte Grundrißdarstellung" ist eben nur eine Teillösung des Problemes, es fehlt die "Gedrehte Seitenansicht".
Ich lege mir für Schnitte (und bei gedrehten Baukörpern auch für Ansichten) Schnittführungen in den erforderlichen Winkeln und rechne die Ergebnisse auf separate TB. Da das 3D-Modell bei Allplan nie komplett ist (man denke nur an die Einbindung von Treppen in Decken), muß eh´ nachgearbeitet werden, was ich dann im gerechneten TB mache.
Bei gröberen Änderungen muß ich eben neu rechnen. Dafür habe ich die Probleme nicht, die die Assos machen.

beste Grüße
Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Was soll den das heissen "den Blick auf den Grundriss nicht verändern" ?
Bei einem Asso Grundriss gibt es so weit ich weiss nur Deckenuntersicht (Schalungsplan Wände Decke) oder Draufsicht (Arch Pläne oder Schalung Bodenplatte)

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Moin,

welcher Art sollen die Probleme denn sein?
Das wäre mal interessant...

Ich meide gedrehte Grundrissdarstellung, wo immer es geht.
Leider geht es oft nicht anders (z.B. Planung in geodätischen Koordinatensystemen).

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Zitiert von: jmaneke
welcher Art sollen die Probleme denn sein?

Hallo,

das würde mich auch interessieren.
Ich drehe seit jeher munter den Grundriss und bin noch nie auf Konflikte gestoßen,
die auf Grundriss drehen zurück zu führen sind.

Gruß
Florian

Florian Müller
Support Engineer

ALLPLAN Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Grundriss drehen ist kein Problem. Jedoch ist ein Arbeiten mit einem Projektoffsetwinkel und Assos praktisch nicht möglich, da die Assos im Nullkoordinatenwinkel erzeugt werden. zumindest in der V 2017 war das noch so...

Gruß Jürgen

Moin,

na ja, unter "Problem" hätte ich verstanden, dass irgendwas nicht korrekt funktioniert oder (schlimmer noch) zu Fehlern führt.

Es ist tatsächlich so, dass Assos immer im NICHT gedrehten Winkel abgesetzt werden (auch in V2018 ).
Das ist unschön, kann aber durch Drehen der Asso problemlos ausgeglichen werden.

Wünschenswert wäre eine Möglichkeit, den Projektwinkel bei ALLEN Winkeleingaben in ALLPLAN direkt zugänglich zu machen.
(beispielsweise bei Texten, Maßlinien, Schraffurwinkel, Ansichten und Schnitten, Assos, Planelementen, hab ich noch was vergessen???)
Als "Workaround" kann man den Winkel einer Referenzlinie im Projektwinkel über die Zwischenablage in die Winkeleingabefelder einfügen.

BG Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Hallo

Danke für die vielen Antworten.

Also sind keine wirklichen Probleme bekannt ausser dass die erzeugten Schnitte noch gedreht werden müssten. OK.

Der äussere Rahme der Assos. dreht nicht mit, was in der Darstellung störend sein kann.
Hab ich der Hotline schon so gemeldet.
Zudem kann die Farbe des Rahmen nicht nachträglich geändert werden. ....und von einem Rahmen in der Farbe des Bildschirmhintergrund rate ich dringen ab, da man dann sehr schnell mal teile des Model anstatt den Asso Schnitt / Grundriss verschiebt!

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Danke für die Info.

Aber ein Modell aufbauen bei gedrehter Grundrissdarstellung ist kein Problem?

1 - 10 (10)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen