Support Forum

Was sollte Nevaris können?


Ich bin froh, dass es im Forum derzeit eine Diskussion um "Nevaris" gibt. Nach meiner Meinung wäre es wichtig, dass wir Nutzer hier und an dieser Stelle auch direkt unsere Wünsche, Anforderungen und Erwartungen formulieren.

Ich erwarte von Nevaris (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
-Nevaris muss mindestens dasselbe wie BCM können, bei deutlich besserem Workflow
-Adressübernahmen aus allen gängigen Kommunikationsprogrammen (z.B. Outlook)
-Bildintegration und Verarbeitung im LV muss an heutige Standards angepasst werden. (ggf. auch die Möglichkeit in Bilder Skizzenhaft Pfeile oder dgl. einzutragen)
-Durchgängige Ausdrucke "am Stück" auch in pdf, .doc, .xls etc
-Durchgängige Erstellung und Verwaltung von Angeboten, Bauverträgen, Protokollen, Mängelanzeigen,Bürgschaften, Rechnungen, Korrespondenz, Baustellenbilder, Bauzeitenplan, etc.,hier erwarte ich von Nem. wirklich eine absolute Spitzenlösung.

usw.usw.

Ich würde mir wünschen, dass viele BCM Nutzer Ihre Wünsche äußern. Ich glaube jetzt wäre der richtige Zeitpunkt um vielleicht noch (Praxis)-Einfluss auf das Produkt nehmen zu können.
Vielen Dank.

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo.
Es sind nunmehr knapp 4 ich Jahre seit Beginn dieses Threads vergangen.
Wolgang Aschauer ist nicht mehr dabei...
Der Themenersteller ist nicht mehr dabei ...
... und ich bin nun auch raus aus der Nummer.
Mein Respekt und Dank gilt allen USERN, die sich um Nevaris Gedanken gemacht haben, daran glaub(t)en und sich bemühten Input an die Entwicklung weiter zu geben. Es war eine spannende und aufreibende Zeit. Leider -aus meiner persönlichen Sicht- muss ich erkennen, dass ein biblisches Sprichwort greifen sollte. Deshalb bin ich wie der TE nun auch raus aus der Nummer „Nevaris“. Es wird noch ein bisschen dauern, bis wir die erforderlichen Daten mit viel Aufwand in ein taugliches AVA übertragen haben, aber wie heisst es so schön: „Lieber eine Ende mit Schrecken als eine Schrecken ohne Ende“.

Der AVA-Bereich ist für uns ein zu elementarer Bereich, dass wir uns weiterhin auf Spielchen einlassen können. Sicher will Nemetschek nur „unser Bestes“, aber „mein Bestes“ investiere ich nun (notgedrungen) in ein anderes Produkt, um den Bauherren wieder mathematisch richtige Ergebnisse liefern zu könnnen, nicht quartalsmäßig unplausible Ausreden liefern zu müssen und einfach einen stabilen Workflow zu bekommen- ohne Fresszettel zu verwenden um Leistungszuwachs in bereits kumulierten Rechnungen zu errechnen oder Excellence- Tabellen zu verwenden, um über Kostenstände zu informieren.

Ich wünsche Nevaris dennoch alles Gute- meldet euch in ein paar Jahren, wenn der Beta-Test abgeschlossen ist.

Grüße,
BM

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

1 - 10 (153)

... mit der Liste kann Auer beginnend von oben nach unten abzuhaken.
... Jedes Jahr ein Feature. Ich rechne grad wie alt ich werden muss... Bis zumindest der Stand von BCM erreicht wird. Manche verstehen darunter immer noch nur das Modul Baukosten....

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Zitiert von: KME
Ich glaube jetzt wäre der richtige Zeitpunkt um vielleicht noch (Praxis)-Einfluss auf das Produkt nehmen zu können.
Vielen Dank.

Auf jeden Fall werden wir hier mitlesen und die Vorschläge und Wünsche berücksichtigen.

Automatische Generierung der Ordnungszahlen in Echtzeit? Geht das?

Zitiert von: KME
Automatische Generierung der Ordnungszahlen in Echtzeit? Geht das?

Beim Anlegen einer neuen Position direkt eine Ordnungszahl generieren?
Ja, das geht, kann man machen.

Hallo an alle BCM/Nevaris geschädigt/genervten,
habe mich auch mal wieder bemüht, der Programmstruktur und -Funktion näherzukommen, dazu einige Fragen zur Vergabe:
1. „Prozess“ Vergeben – „Prozessschritt“ Bieter verwalten:
-noch keine Fragen
2. „Prozessschritt“ Anfrage senden:
Bieter angelegt, eigene Email angegeben, -Fertigstellen – es erscheint der Hinweis:
„Anfrage wurde versendet“ / stimmt so nicht, die Mail landet im Entwurfsordner, was ich allerdings auch erst mal besser finde, dort heraus könnte man die „ Entwürfe“ sprich Anfragen in einem Rutsch versenden.
Was hier fehlt ist die Postvariante. Generell versenden wir Anfragen mit Anschreiben, ausgedrucktem LV und CD mit zusätzlichen Daten. Dieser Weg ist hier nicht vorgesehen.
3. „Prozessschritt“ Angebot importieren:
Hier ist nur der Datei-Import vorgesehen, händische Eingabe fehlt!
4. „Prozessschritt“ Angebote vergleichen:
Hier fehlt zwischen 3. und 4. der Schritt „Angebot prüfen“.
Ich kann zwar zurück auf „Bieter verwalten“ und dort die ungeprüfte Summe und Hinweise eintragen, die Listung und Ausgabe der „fehlerhaften Positionen“ sehe ich nicht.
Die korrekte, übersichtliche und nachvollziehbare Prüfung der Angebote ist rechtlich zwingend und muß an dieser Stelle funktionieren.
Hier muß der Prozessschritt „Angebot prüfen“ eingebaut werden.
Jetzt habe ich die Angebote, die als Datei vorlagen, eingelesen. In „Angebote vergleichen“
Ist die händische Angebotseingabe möglich, allerdings nicht besonders komfortabel.
Weiter möchte ich das gar nicht kommentieren.
Ich hoffe einfach mal, vieles übersehen zu haben.
Beste Grüße, Stephan

Ich bin noch bis Samstag auf der DeuBauKom in Essen, Halle 1 Stand 215.

Würde mich freuen, wenn mich wer besuchen kommt :-)

Hallo Nevaris- Team,

seit gestern führt Nevaris ja nun nicht mehr zum Absturz von Allplan bei hinterlegtem IBD- Katalog...
den Punkten von StephanMetzner schließe ich mich voll an.

Weitere Punkte die ich momentan im aktuellen Zustand von Nevaris vermisse:
1. Automatische Speicherfunktion wie bei BCM (oder habe ich das nicht bemerkt)
2.1 Im Preisvergleich einzelne Positionen oder Titel markierbar zum Vergleich
2.2 Einzelne Bieter zum Vergleich wählbar ist arg versteckt über RM in der Headline
3. Kostenermittlung ist alles ausgegraut
4. Elementbuch dito 3.- liegt das am "ausgebauten" Bug?
5. Prozessschritte ab "Vergabe-Bieter wählen" bis zur Abrechung...
6. Import von Adressen: BCM erzeugt eine Excel-Liste, mit dieser sollte Nevaris doch was anfangen können?
7. Eigene Projekte als Vorlageprojekte definieren

Sollte ich bei einem/ mehreren Punkten falsch liegen oder was übersehen haben, freue ich mich über Korrektur/ Erläuterung.

Aktuelles Fazit: Arbeiten kann man damit (SP- Kunden-Version) definitiv noch nicht. Probieren und "Spielen" geht- aber sonst... OK, ich sehe das als Beta-Beta Version. Schau´mer mal was wann noch geht.

Gruß, Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo,

1. Automatische Speicherfunktion wie bei BCM (oder habe ich das nicht bemerkt)
Nevaris speichert so schnell, dass man es gar nicht merkt
Die Eingaben werden direkt gespeichert, darum gibt es ja auch keinen "Speichern"-Button

2.1 Im Preisvergleich einzelne Positionen oder Titel markierbar zum Vergleich
Man kann im Preisvergleich, so wie in allen Tabellen, die Daten über die Filterzeile filtern.
Also nicht nur über die OZ, sondern auch zB über den Typ (zB nur Titel), die Einheit (zB nur Pauschalpositionen) oder auch über die Daten eines Bieters (zB nur Zeilen mit Werten > 1000,-)

2.2 Einzelne Bieter zum Vergleich wählbar ist arg versteckt über RM in der Headline
Ok, aber wie könnten wir das transparenter gestalten?

3. Kostenermittlung ist alles ausgegraut
4. Elementbuch dito 3.- liegt das am "ausgebauten" Bug?
5. Prozessschritte ab "Vergabe-Bieter wählen" bis zur Abrechung...

Das ist eine Lizenzfrage, die Version für Allplan-SP-Kunden beinhaltet nur die Prozesse Ausschreiben und Vergeben.
Wenn Sie allerdings auch BCM in Wartung haben, dann bekommen Sie den gleichen (verfügbaren) Funktionsumfang wie in BCM. Wird (hoffentlich) von Allplan auch bald bekanntgegeben.
Bitte kontaktieren Sie mich direkt, dann können wir Ihre Lizenz schon erweitern.

6. Import von Adressen: BCM erzeugt eine Excel-Liste, mit dieser sollte Nevaris doch was anfangen können?
Wird vermutlich mit der 2.0 Ende Q1/2014 kommen.

7. Eigene Projekte als Vorlageprojekte definieren
Können Sie, indem Sie einfach in der Projektverwaltung im Formular des Projekts die Checkbox "Vorlageprojekt" anwählen.

Mein Wunsch wäre es auch in Nevaris zentral die Projektkommunikation sammeln zu können. Z.B. E-Mails (Eingang / Ausgang), Briefe (Eingang / Ausgang), TAPI Schnittstelle zum Telefon, bei ankommendem oder ausgehendem Anruf automatisches Aufrufen eines Notizfeldes zugeordnet zur richtigen Adresse (muss natürlich hinterlegt sein). So etwas ähnliches gibt es bei Bau4all (Vielleicht lohnt sich ja ein Blick über den Tellerrand). Allplan, BCM, Outlook, Word und Excel werden bei uns als zentrale Softwareelemente verwendet. Und damit sollte es an Standardsoftware auch genug sein. Wenn am Ende fast sowas wie eine elektronische Bauakte herauskäme, dass wäre spitzenmäßig.

Wie ich im ersten Beitrag schon erwähnt habe erwarte ich von Nemetschek wirklich eine absolute Spitzenlösung. Auf der Webseite von Nevaris wird ja großes angekündigt. Mal sehen was kommt.

1 - 10 (153)

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen