Support Forum

Allplan Angebotsbearbeitung / Bietermodus (elektronisches LV)

Schlagworte:

Hallo zusammen,

ich möchte in Zukunft unsere Ausschreibungen zusätzlich elektronisch unseren Handwerkspartnern übermitteln.
Ich bin in diesem Fall auf das Allplan Angebotsbearbeitungs- Programm gestoßen.
Ein erstes LV habe ich bereits erstellt, sodass die Firma ihre Einheitspreise eingeben könnte. Nun hab ich aber gesehen, dass alle Positionen übergeben werden. Ich habe in BCM den Kostenfilter gesetzt, somit werden mir nur Positionen mit vorhandenen Massen angezeigt. Jedoch leider auch die Positionen welche entfallen sollten (hier habe ich bei den Eigenschaften das Häkchen bei Position entfällt gewählt).
Nun ist es aber leider so, dass bei der Angebotsbearbeitung diese entfallenen Positionen vorhanden sind (siehe Anhang)...

Wie schaff ich es, dass diese nicht mehr angezeigt werden?
Das verwirrt unsere Handwerkspartner nur!

Hat vielleicht jemand hier Erfahrungen gemacht mit dieser Art oder einer anderen elektronischen Methode auszuschreiben und könnte mir Tipps geben?
Gibt es vielleicht sogar eine andere Möglichkeit dies zu machen, welche besser ist?
Wie mach ihr das?

Grüße
Matthias

Anhänge (2)

img
BCM Positionen.JPG
Typ: image/jpeg
287-mal heruntergeladen
Größe: 29,04 KiB
img
Angebotsbearbeitung.JPG
Typ: image/jpeg
320-mal heruntergeladen
Größe: 42,19 KiB
1 - 4 (4)
  • 1

Hallo Matthias,

das Bietermodul hat leider -soweit ich weiß- keine Möglichkeit bestimmte Positionen zu filtern. Es werden alle Infos übertragen, die angehakt sind, sowie aus Sondereinstellungen.
Ich nehme aus der Angabe, den Kostenfilter zu verwenden, an dass du IBD verwendest.

Lösung hierzu wäre (so mach ich es zumindest) das Berechnungs-Projekt mit den Modellauswertungen IBD zu belassen, ein neues Ausschreibungs- Projekt anzulegen und in dieses die gefilterten Positionen hinein zu kopieren. Darin nehme ich auch die Ergänzungspositionen vor.

Vorteil: Du kannst transparent durch Variantenvergleich die Änderungen/ Ergänzungen nachvollziehen und belegen. Ebenso steht im LV dann nur das drin, was nicht im Vorfeld schon "entfallen" ist.

Gruß, Bernd

P.S.: Im Hinblick auf Nevaris, wo aktuell vermehrt auf Digitaldatenaustausch gesetzt wird, würde mich interessieren, wie bei euch die Resonanz -also Angebotsabgabe im Digitalformat- ist. Bei uns werden z.T. max. 30-40% GEAB-Daten seitens der Handwerker zum Einlesen der Angebotsanfrage verwendet. Davon kommen nochmals max. 50% als GAEB zurück. PDF verschicken und ausdrucken nehmen die Meisten, aber GAEB ist -so scheint mir- bei vielen immer noch ein Buch mit 7 Siegeln... Für uns heisst dass trotz techn. Möglichkeit immer wieder ne Menge Zahlen eintippen. Ich glaub manchmal die Handwerker machen das mit Absicht

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Anhänge (1)

img
BCM.png
Typ: image/png
288-mal heruntergeladen
Größe: 33,07 KiB

Vielen Dank für Deine Antwort.

ah, sehr gut! D.h. du kopierst dir aus deinem Vorlageprojekt in welches du dir deine Massen einspielst, alle benötigten Positionen heraus und spielst nur diese in ein neues Projekt ein!?

Ich bin gerade erst in den Anfängen die LV´s elektronisch an unsere Handwerksfirmen herauszugeben. Bis jetzt haben sie alles ausgedruckt und als PDF bekommen. Jetzt haben sich einzelne Firmen beklagt, dass es viiiiel zu aufwändig sei, die "Ellenlangen LV´s" händisch auszufüllen, da sie ja meine Massen mit ihren EP´s multiplizieren müssen.

Jetzt versuche ich dies über den Bietermodul Export bzw. das BDISK Programm ihnen zu erleichtern. Ob das was wird.........ich bezweifel es! ;)

Das Gute für mich wäre, dass ich die ausgefüllten LV´s wieder in BCM spielen könnte und die Bieter vergleichen könnte.

Zitiert von: Magro
Vielen Dank für Deine Antwort.

ah, sehr gut! D.h. du kopierst dir aus deinem Vorlageprojekt in welches du dir deine Massen einspielst, alle benötigten Positionen heraus und spielst nur diese in ein neues Projekt ein!?

... so isses. in BCM schleppst du sonst permanent alle möglichen Positionen mit. In Nevaris wird das bereits automatisch auf die mit Mengen versehenen Positionen gefiltert.

Zitiert von: Magro
Das Gute für mich wäre, dass ich ... und die Bieter vergleichen könnte.

... das ist wohl der Sinn einer Ausschreibung. Viel Erfolg.
Ah ja. Noch eins: Das Ausschreibungs-Projekt legst du logischerweise ohne Vorlageprojekt an!
Ergänzungen fügst du aus dem IBD-Büro-Stamm-LV (Kopie des IBD-Originals) per Drag & Drop ein, bzw. manuell. Dabei immer schön noch den DIN-276 Schlüssel und die jeweilige Gewerk-Nr. dazu, dann passt auch das Kosten-Controlling.

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

1 - 4 (4)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen