Allplan Fórum

[Otázka] Pixelflächen werden beim Export von DWG-Dateien immer als extra Datei (z.B. tif, jpeg,etc.) mit ausgegeben, wie bekomme ich diese mit in die DWG-Datei integriert?


Hallo zusammen,

wenn ich meine Pläne in DWG-Dateien exportieren möchte werden mir meine Pixelflächen seit einiger Zeit als Tif-, jpeg-Datei, etc. mit angehängt. Ich wähle normal immer den Austauschfavorit 01 Export-Plan im Modell von Layer zu Layer.
Welche Einstellung muss ich wählen um diese in der DWG Datei mit integriert zu haben?

Liebe Grüße
Jennifer

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Moin,

wenn Du die Pläne mit ALLPLAN Exchange exportierst, werden die DWG und die zugehörigen Pixelbilder in ein gemeinsames zip- Archiv geschrieben.
In die DWG integrieren kann man die Pixelbilder nicht.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 6 (6)
  • 1

Als OLE Objekt.

Jurij

Stecke im Allplan seit 1995
Hotline für Kunden in Slowenien seit 1997

Danke erstmal,

es handelt sich aber z.B. unter anderem um Pixelflächen die beim generieren der Ansichten entstehen. Gibt es eine andere Lösung?

Hallo Jennifer,
so weit mir bekannt ist liegen die Pixelflächen immer außerhalb der DWGs.
Solange die beim Export mit abgelegten Bitmap-Dateien sich zusammen mit der DWG an der selben Stelle befinden, bindet die DWG die Dateien automatisch mit in die Darstellung ein. Wichtig ist nur dass die Dateien alle zusammen verschickt werden.
So jedenfalls unsere Erfahrung hier.

Beste Grüße,
Martin

i7 - Win10 - 24GB - ATI FirePro W8100 * Allplan 2018 (+2016 +2012) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

Moin,

wenn Du die Pläne mit ALLPLAN Exchange exportierst, werden die DWG und die zugehörigen Pixelbilder in ein gemeinsames zip- Archiv geschrieben.
In die DWG integrieren kann man die Pixelbilder nicht.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Allplan kann grafikmäßig einiges bieten: Farbveläufe, Transparenzen, Pixelbilder usw.
Bei der Ausgabe als PDF wird das alles auch schön ausgegeben. Das "böse Erwachen" kommt dann bei der Dateigröße des PDF.
Diese wird immer dann exorbitant groß, wenn Pixelflächen, Verläufe oder Transparente Füllflächen verwendet werden.
Genau dann werden diese Elemente im PDF als Pixel-Element "gerendert", und produziert die Dateigrößen.
Und dann ist noch nicht sichergestellt, dass dieses PDF auch geplottet/gedruckt werden kann.
Viele Drucker haben immer noch Probleme mit Transparenzen!

Bei Planzeichnungen, die mit DWG-Format ausgetauscht werden, sollte man sich aber grafikmäßig etwas zurückhalten.
AutoCAD ist grafik-mäßig leider nicht so leistungsfähig.
Bilder sind dort immer etwas externes, solange man diese nicht mit OLE einbettet.
Auch eine "Reihenfolge", wie es in jedem Grafik-Programm zum "Stapel" von Flächenobjekten notwendig ist, gibt es in AutoCAD nicht!

Insofern würd ich mir entweder ein anderes Austauschformat überlegen, oder den Grafikteil beim DGW-Export vereinfachen, z.B auf Pixelbilder verzichten.

1 - 6 (6)
  • 1

https://connect.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím