Allplan Fórum

Ansicht aktualisieren (nicht komplett!) [Vyřešeno]

Tagy:

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Immer wenn ich etwas an dem Gebäude geändert habe und dann die Ansichten aktualisieren will, ändert das System immer gleich alles, also z.B. wenn ich nur ein Fenster geändert habe, aktualisiert er und alle zuvor gemachten Bearbeitungen an der Ansicht, die bleiben sollten, sind weg.

Wie stelle ich ein, dass er dann wirklich auch nur das eine Bauteil ändert und er nicht die komplette Ansicht wieder auf Anfang setzt?
Danke!

Show solution Hide solution

Hallo,

danke für deine schnelle Antwort!

Aber gibt es denn keine einfachere Lösung? Ich kann doch nicht jedes Mal die Ansicht neu generieren, die Änderung dann kopieren und in die fertige, "korrekte" Ansicht einfügen (die auf einem anderen Teilbild liegt). Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

1 - 7 (7)
  • 1

wenn man auf dem teilbild, welches zur berechnung verwendet ändert, werden diese änderungen bei einer aktualisierung immer überschrieben.

mein vorgehen ist so, dass auf dem teilbild, welches der berechnung dient NICHTS gemacht wird.
im normalfall ist die ansicht bei mir fertig und vordergrund/hintergrund sind auf zwei weiteren teilbildern angeordnet.
bei einem nicht so guten modell kopiere ich die gerechnete ansicht und führe dort die ausbesserungen durch... bei änderungen kann ich dann jeweils überlegen, was ich wie machen möchten (vordergrund/hintergrund sind auch hier auf eigenen Teilbildern)

gruß
markus

p.s. siehe auch mein buch .. ;)

Hallo,

danke für deine schnelle Antwort!

Aber gibt es denn keine einfachere Lösung? Ich kann doch nicht jedes Mal die Ansicht neu generieren, die Änderung dann kopieren und in die fertige, "korrekte" Ansicht einfügen (die auf einem anderen Teilbild liegt). Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

es kommt auf die arbeitsweise an..

wie gesagt, ist bei mir die gerechnete ansicht vom gebäude soweit fertig, dass normal nix gemacht werden muss.
hintergrund/vordergrund auf eigenen teilbildern (himmel, staffagen, gelände, texte)
damit muss man nichts machen

Die abgeleitete Ansicht wird bei einer Aktualisierung immer komplett "aufgefrischt", das ist auch sinnvoll so.
Alle Ergänzungen in der Ansicht - Bäume, Menschen usw. - sollten auf einem eigenen Teilbild abgelegt werden. Das bleibt von der Aktualisierung unberührt.
Die Frage berührt die Grundlagen von Allplan, daher wäre eine Schulung oder die Lektüre von Markus' Buch eine Überlegung wert.

Viele Grüße,
Kerstin

http://www.ncc-mitte.de
Autorisierter Allplan Partner in Weimar, Dresden, Leipzig, Braunschweig und Kassel

Hallo!

Hier eine schnelle Einleitung zu Schnitten und Ansichten, den Ableitungen aus der Bauwerksstruktur (BWS). Wir arbeiten nach dem gleichen Prinzip:

Grundsätzlich:

  • Ableitungen von Ansichten sind schöner und "fertiger" als
  • Ableitungen von Schnitten.
  • Bei Ableitungen von Schnitten ist mehr Nacharbeit erforderlich.
Arbeitsweise:
  • Teilbildblock mit etwa 5 Teilbilder pro Ansicht und Schnitt.
  • Teilbild 1 für die generierte Ableitung aus der BWS, nur dieses Teilbild wird nach Änderungen am Gebäude immer aktualisiert. Es liegt passiv im Hintergrund und dient Teilbild 2 als Vorlage.
  • Teilbild 2 beinhaltet die Kopie der generierten Ableitung, hier wird ergänzt, detailiert und behübscht, als Vorlage dient Teilbild 1.
  • Teilbild 3 Vordergrund
  • Teilbild 4 Hintergrund
  • Teilbild 5 Bemassung, Texte, etc.
Der Trick ist, dass Du möglichst früh in der Planung bereits mit den Ableitungen arbeitest, denn dann sind die Korrekturen in Teilbild 2 minimal. Die weitere Detailierung ergibt sich dann in den weiteren Planungsphasen. Der Grundstock ist zumindest einmal sauber vorhanden.
Unser Gebäudemodell ist als Basis für die Ableitungen mindestens "rohbaugenau", will heißen, dass alle Decken und Wände sich treffen und die Dämmebenen umlaufend schlüssig sind. Fenster und Türen sitzen Lagerichtig in den Wänden (Horizontal und Vertikal), Ausbauflächen sind vorhanden.

Soviel als einen ersten Einblick wie wir das machen...

Ein Ersatz für eine Schulung oder das Selbststudium (Versuch und Irrtum ist - für mich - immer noch ein guter Lernprozess) kann dieser kurze Abriss aber keinesfalls sein. Markus' Buch ist da sicher ein sehr guter Weg. Ich habe übrigens auch eines

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

;) schön, dass die arbeitsweise von anderen gleich, bzw. ähnlich umgesetzt wird..

die siebte auflage meines buches wird wohl leider erst im dezember in den läden liegen...

1 - 7 (7)
  • 1

https://connect.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím