Foro de Soporte Allplan

Neue Ansichten Schnitte - Kopieren von Schnitten


Hallo,
ich bin schon lange Anwender von Allplan und nicht ganz auf den Kopf gefallen:
aber mit den neuen Ansichten Schnitte stehe ich auf dem Kriegsfuß:
WAS muss ich machen, um einen Schnitt von einem Teilbild rechts auf ein anderes Teilbild rechts zu kopieren ohne dass irgendwelche undurchsichtigen Verknüpfungen rechts erzeugt werden?
Kopiere ich nur die Schnittkörper ist der Schnitt nicht mit auf dem andern Teilbild; kopiere ich beides ist eine Verknüpfung zu dem alten Schnitt auf dem anderen Teilbild vorhanden; kopiere ich nur den Schnitt habe ich auch eine Verknüpfung zu dem ersten Teilbild, ich verstehe es nicht.

Gruß Jürgen

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Servus!

Wie schon im vorherigen Beitrag geschrieben, man kann die Schnittline + Schnitt auf ein neues Teilbild kopieren, z.B. mit dem Clipboard, dann gibt es noch Verknüpfungen zum alten Teilbild(ern).

Wenn man über die Bauwerkstruktur kopiert, dann gibt es keine Verknüpfungen zu den alten Teilbildern.
Wenn man dann noch "verknüpft verschieben" verwendet, kann man die Bewehrung + Modell z.B. um 1 Geschoss nach oben verschieben und es bleiben alle Beschriftungen erhalten, so gut und flexibel konnte man vorher nicht arbeiten, da sind die neuen Schnitte unschlagbar. (Version 2020-1-2)

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

1 - 10 (15)

Und was muss ich machen um zum Beispiel Teilschnitte rechts für ein nächstes Geschoss zu dublizieren?
Ich habe grundsätzlich alle Geschossdetails rechts auf einem Teilbild

Gruß Jürgen

Servus Jürgen!

Schnitt + Schnittlinie kopieren und einfügen.
Funktioniert bei mir perfekt.

Habe gestern einen Plan der Unterzüge inkl. Bewehrung um 1 Geschoss nach oben kopiert.
Heute eine Decke und es bleibt alles erhalten.

Kopieren und Einfügen mache ich über die Bauwerksstruktur, dann gibt es keine Verknüpfung.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Was meinst du mit Schnitt, den abgeleiteten Schnitt oder den Schnittkörper? Oder beides?

Gruß Jürgen

Hallo Jürgen,

hast du eine gültige Lösung gefunden, um di UVS-Schnitte im nächsten Geschoss zu duplizieren?

Servus!

Wie schon im vorherigen Beitrag geschrieben, man kann die Schnittline + Schnitt auf ein neues Teilbild kopieren, z.B. mit dem Clipboard, dann gibt es noch Verknüpfungen zum alten Teilbild(ern).

Wenn man über die Bauwerkstruktur kopiert, dann gibt es keine Verknüpfungen zu den alten Teilbildern.
Wenn man dann noch "verknüpft verschieben" verwendet, kann man die Bewehrung + Modell z.B. um 1 Geschoss nach oben verschieben und es bleiben alle Beschriftungen erhalten, so gut und flexibel konnte man vorher nicht arbeiten, da sind die neuen Schnitte unschlagbar. (Version 2020-1-2)

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Hallo Reini,

vielen vielen Dank für Ihre Antwort!
Man muss mit der rechten Maustaste auf die Zielebene klicken und dann ein leeres TB anzeigen!

Ich werde es auch "verknüpft verschieben" versuchen.

Liebe Grüße,

Francesco

Cita de: CAD_Forge
Servus!
Wie schon im vorherigen Beitrag geschrieben, man kann die Schnittline + Schnitt auf ein neues Teilbild kopieren, z.B. mit dem Clipboard, dann gibt es noch Verknüpfungen zum alten Teilbild(ern).
Wenn man über die Bauwerkstruktur kopiert, dann gibt es keine Verknüpfungen zu den alten Teilbildern. Wenn man dann noch "verknüpft verschieben" verwendet, kann man die Bewehrung + Modell z.B. um 1 Geschoss nach oben verschieben und es bleiben alle Beschriftungen erhalten, so gut und flexibel konnte man vorher nicht arbeiten, da sind die neuen Schnitte unschlagbar. (Version 2020-1-2)
Liebe Grüße,
Reini

Hallo Reini,
das ging mit den "alten" Ansichten auch schon, und zwar über
den Umweg als Symbol abspeichern und mit Versatz, Drehung etc. einfügen,
was wiederum bei den UVS jetzt nicht mehr
gescheit geht.
Gr.
Kirk

Mit der Entwicklung haben wir schon eine Möglichkeit gefunden und in Kombination mit verknüpft verschieben, hat das funktioniert.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Hallo zusmmen,

Noch was... Allplan arbeit sehr langsam, wenn man auf dem Büroserver (mit Workmanager) und mit vielen Schnitten in einem Teilbild arbeit (Allplan 2020-1-2).

Ich habe in einem Teilbild 40 UV-Schnitte für einen Schalplan erstellt (1 Grundriss + vertikalen Schnitte).
Siehe Bild 002: TB5210=UVS; TB5215=2D Erganzungen(Maßlinie, Text, usw.)
Jede 2D-Funktion ist sehr langsam: Z.B. Ich brauche 2-4 Sekunden, um eine Linie zu duplizieren...
Allplan-Support hat dies mit Teamviewer überprüft und ist zu dem Schluss gekommen, dass dass Allplan die Schnitte kontinuierlich aktualisiert, wenn "Automatisch aktualisieren" ausgewählt ist, auch wenn man 2D-Elemente in einem anderen Teilbild erstellt.
Diese Überprüfung wurde mit Allmenus TRACE durchgeführt.

Mit dem Befehl "Schnitte modifizieren" in Kombination mit "STRG-A" (um alle Schnitte auf einmal auszuwählen) habe ich "Automatisch aktualisieren" angekreuzt und jetzt arbeite ich sehr schnell. Natürlich muss ich nach dem Erstellen der 2D-Erganzungen, "Automatisch aktualisieren" wieder ankreuzen.

Mit den alten Bewehrungschnitte (AV-Schnitte) war das (fast) kein Problem, aber mit den neuen UV-Schnitten arbeitet der PC sehr langsam auch für die Erstellung von 2D-Elementen. Das Büronetzwerk wurde überprüft und ist schnell. Wenn man jedoch lokal arbeiten, ist Allplan schneller.

Was denkt ihr?
Ist dir das schon mal passiert?Ich glaube, ich muss einen neuen POST erstellen

Liebe Grüße,
Francesco

Adjuntos (3)

img
001.png
Type: image/png
Descargado 11 veces
Size: 30,08 KiB
img
002.JPG
Type: image/jpeg
Descargado 12 veces
Size: 46,26 KiB
img
003.JPG
Type: image/jpeg
Descargado 16 veces
Size: 91,10 KiB
1 - 10 (15)

https://connect.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo