Support Forum

GIF - Berechnung von Mietflächen


Servus!

In einem komplexen Gebäude, soll ich die Mietflächen nach GIF transparent und nachvollziehbar darstellen.

Dazu bekommt jeder Raum 2 zusätzliche Attribute verordnet. Eines, das den Raum grundsätzlich als Mietfläche (MFG 1 oder MFG 2), Nicht-Mietfläche (MFG 0) oder Sondermietobjekte (SoMO) auswirft. Ein zweites, welches die Typisierung (Überbaut, nicht Überbaut, teilweise offen oder Raumhöhe <1,50m) abbildet.

Daraus produziere ich dann Flächenvisualisierungen...

Gibt es solche Attribute schon in Allplan oder muss ich da etwas benutzerdefiniertes basteln?

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

1 - 3 (3)
  • 1

Obacht: Bei Mietflächen nach GIF dürfen Stützen "übermessen" werden!
Meist reicht es aus, bei den Stützen die Wechselwirkung auf "Aus" zu stellen....

Servus Jörg!

Danke für Deinen Hinweis!

Ich habe mir die Richtlinie (MFG-2017) besorgt und schon einmal durchgearbeitet. Tatsächlich ist es so, dass alle tragenden und aussteifenden Bauteile nicht zur Mietfläche zählen. Alle leichten, flexiblen Konstruktionen hingegen schon zur Mietfläche zählen; diese werden übermessen.

Grundlage für die MFG-2017 ist die DIN 277-1 und die darin definierte BGF.

Aus diesem Grund werde ich schweren Herzens die Räume zur Auswertung der Mietfläche auf einem eigenen Teilbild ablegen. Gemäß Definition soll die gesamte Mietfläche unverändert bleiben, unabhängig davon welche Konstellation (Anzahl der Mieter, Größe der Einheiten, etc..) der Mieterausbau bringt... In einer idealen Welt mache ich dies somit nur einmal!

Zum Thema der Attribute, hast Du hier einen Tipp für mich? Ich denke, dass es nur Benutzattribute seine können. Ich habe sonst nix gefunden...

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

1 - 3 (3)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren