Support Forum

[Frage] Bewehrung optionen


Geehrte Allplan Benutzer.
Bei uns arbeiten mehrere Benutzer an einem Projekt mit WGM.
Wenn ein Benutzer die Bewehrung Einstellungen in Optionen ändert, bleiben die option gespeichert auch fur alle andere Benutzer.
So, Bewehrung Einstellungen (Darstellung, Format, Beschriftung) im Optionen sind an das Projekt verbindenn, und nicht an jeden Benutzer.
Warum? Ist das normaleweise? Alle andere Optionen ( z.B. Maus und Fadenkreuz) sind einzeln von jeden benutzer . Wir haben dieses Problem in Allplan 2019, aber nicht Allplan 2018
Bitte, Kann jemand das erklären?
Vielen Dank

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo Marko,

ein deaktivieren ist nicht möglich.

Soweit ich dich verstanden habe geht es um die Bewehrungsoptionen, alle anderen Optionen werden für die Benutzer gespeichert. Ich kenne eure Anforderungen nicht, empfehle euch aber einen einheitlichen Bürostandard im Bereich der Bewehrung zu erstellen. Was passiert wenn der Kollege die Kollegin erkrankt etc. und deren Arbeit fortgesetzt werden muss?

Viele Grüße

Michael Anwander

1 - 7 (7)
  • 1

Soweit ich das in Erinnerung habe ist das beabsichtigt in Allplan 2019 als Änderung eingegangen. Hat glaube ich auch was mit den in Version 2019 neu dazu gekommenen Ländereinstellungen zu tun.

Viele Grüße

Michael Anwander

Habe dazu noch folgendes in der "Neues in Allplan 2019, Seite 74" Dokumentation gefunden.

Hier steht es folgendermaßen beschrieben:
"Projekte können länderspezifisch definiert werden, d.h. dass ein Projekt die Ressourcen (z.B. Schraffuren, Muster, Layer usw.) und die Einstellungen für Bewehrung für ein bestimmtes Land enthält.

Dadurch war eine Projektbezogene Speicherung der Bewehrungseinstellung notwendig.

Viele Grüße

Michael Anwander

Vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe
Kann diese Funktion deaktiviert werden?
Das macht es uns unmöglich an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten. Z.b. Jeden Benutzer ist fur bestimmte zeichnungstyp verantwortlich und verwendet seine Einstellungen.

Auch wenn wir die gleiche Einstellungen vornehmen würden, würde das keinen Sinn ergeben. Ein weiteres Problem sind die Schrifteinstellungen, die nicht für alle Benutzer gleich eingestellt werden können. Ich denke, es hängt von der Anzahl der installierten Schriften in Windows-System des Benutzers.
Ich bin mir nicht sicher, ob bei Allplan diese Funktionalität wünschen.

Hallo Marko,

ein deaktivieren ist nicht möglich.

Soweit ich dich verstanden habe geht es um die Bewehrungsoptionen, alle anderen Optionen werden für die Benutzer gespeichert. Ich kenne eure Anforderungen nicht, empfehle euch aber einen einheitlichen Bürostandard im Bereich der Bewehrung zu erstellen. Was passiert wenn der Kollege die Kollegin erkrankt etc. und deren Arbeit fortgesetzt werden muss?

Viele Grüße

Michael Anwander

Nochainal danke für ihre hilfe.
Wir haben Bürostandard, wie die Pläne auf Papier aussehen. Aber in diesen Einstellungen ist es viel mehr.
zB. Betonfestigkeitsklasse, es definiert übergreifungslänge der stäbe und einige Benutzer bearbeiten Fundamente (geringere Betonfestigkeit), andere Benutzer die obere Konstruktion (höhere Betonfestigkeit). Bei jedem Start des allplan müssen sie diese Einstellung überprüfen und korrigieren.
Solche Beispiele gibt es mehr.

Wir arbeiten mit vorverschiedenen Konstruktionen und alle diese Einstellungen variieren geringfügig je nach Konstruktion typ.
Ich denke, es ist besser, wenn jeder Benutzer die Einstellungen für seine Pläne kontrolliert.
Es gibt auch einige Einstellungen wie die Bewehrung auf Bildschirm aussehen, wo jeder Benutzer seine Vorlieben hat.

Und das obere erwähnte problem mit Schriftart. Das muss bei jedem Programmstart korrigiert werden. Dies sind alles sehr praktische Probleme.
Ich bin mir nicht sicher, ob bei Allplan diese Funktionalität wünschen.

Moin,

die projektspezifische Speicherung der länderspezifischen allgemeinen und Bewehrungsoptionen ist im Prinzip eine gute Sache (Vereinheitlichung der Projekte, insbesondere für internationale Projekte) und kann deshalb korrekterweise auch nicht ausgeschaltet werden. Wäre das möglich (ggfs. auch noch Projekt- oder Anwenderspezifisch): Das Chaos möchte ich nicht erleben...

Ein paar Infos und Tipps zum Verständnis:
-Betroffen sind NICHT ALLE Optionen, sondern nur folgende: Sprachen, Einheiten, Normen, ALLE Bewehrungsoptionen (leider nicht besonders gekennzeichnet)
-Optionen können projektspezifisch dauerhaft eingestellt und geändert werden vom ALLPLAN- ADMINISTRATOR und vom PROJEKTEIGENTÜMER
-Optionen können temporär (aus dann hoffentlich gutem Grund, bis zu Verlassen des Projektes) geändert werden vom BENUTZER. Danach werden wieder die Projekteinstellungen geladen
-arbeiten ALLE Anwender als "Administratoren", wird's spannend: dann kann tatsächlich JEDER jederzeit die Projekteinstellungen ändern, bis sie jemand anderes wieder zurückändert. In dem Fall ist das Chaos naturgemäß vorprogrammiert.
Deshalb würde ich diese Arbeitsweise eher NICHT empfehlen...
-keine Workgroup vorhanden: im Prinzip wie "alle Anwender arbeiten als Administratoren". Es gibt dann keine Rechteabstufung, die einheitliche Arbeitsweise muss dann "kommunikativ" sichergestellt werden. Oder Workgroup- Manager anschaffen...

-Lösung in bestehenden Projekten: Alle Anwender verlassen das Projekt, als ADMINISTRATOR oder PROJEKTEIGENTÜMER angemeldet Optionen wie in diesem Projekt gewünscht einstellen - danach prüfen und Optionen so eingestellt lassen - weiterarbeiten
-Lösung für neue Projekte: Projektvorlage(n) mit den jeweils erforderlichen Optionen erstellen und speichern, Verwendung derselben von den Anwendern verbindlich einfordern. Die Verwendung von Projektvorlagen sollte heutzutage eh selbstverständlich sein.

Sollte dies NACHVOLLZIEHBAR nicht wie beschrieben funktionieren, könnte das ein Fall für den Support sein (ist in frühen V2019 tatsächlich aufgetreten, habe ich aber lange nicht mehr gehört...)

-das Problem mit den Schriftfonts ist ein anderes, hat damit nur indirekt zu tun und ist bei ALLPLAN bekannt.

-Wunsch an ALLPLAN: dieses Verhalten und die betroffenen Optionen besser kenntlich machen (z.B. durch getrennte Optionenbereiche für Büro- Projekt- und Benutzeroptionen). Verhalten bei der Auswahl der Textfonts überdenken und sinnvoll korrigieren (soweit ich weiss ist man da dran...)

Ich hoffe, das hilft weiter.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 7 (7)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren