Support Forum

Bewehrungslisten

Schlagworte:

Die Bewehrungslisten Allplan 2013 sind der blanke Horror ( Darstellung, Grössenverhältnisse bei der Darstellung der Biegeformen / Masslinien / Stablängen Rundung aud einen halben cm )Es ist ein gewaltiger Rückschritt gegenüber der Version 2012. Zeitaufwendig um alles richtig geortet auf dem Papierausdruck darzustellen. (Weiterleitung mit Telefax)Bitte alte Liste wieder übernehmen (Ver. 2012) oder bessere Programmierung

1 - 10 (22)

Hallo, dem kann ich nur zustimmen. Ich würde gerne in der Abstimmung in beide Felder einen Punkt machen. Was uns auch richtig fehlt ist die Möglichkeit in der Stahllegende die "Anzahl der Ausführungen" wie bei den Reports/Listen zu beeinflussen.

Viele Grüße
Andtreas

Hi.
Ich finde die Reports auch sehr gewöhnungsbedürftig.
Bei den alten Stahllisten standen die Informationen, z.B. zu Stahllisten-Nr. (die auch gar nicht mehr dargestellt wird, nur durch selber erstellen) oder um welches Bauteil es sich handelt, auch nach nochmaligen erzeugen der Liste da. Nun muss man diese immer wieder neu eingeben. Auch die Darstellung der Eisen ist sehr unglücklich, diese wird anscheinend über die Stiftdicke(?) gesteuert und da wir mit Farbe zeigt Stift arbeiten sind die Biegeformen und die dazugehörigen Texte immer farbig (und dies jedes Mal umstellen ist ja auch nicht Sinn und Zweck).
Oder kann man diese Punkte beheben?

Gruß
Christina

Hoi zusammen.
Eine individuelle Anpassung (Optik & so) war bei der alten Liste ein Horror. Für jemanden, der sich ein wenig mit Programmierung auskennt, sind die Reports genial.
@Christina: Im Report als Bauteil den TB-Namen verwenden, dann beim TB rechtsklicken -> Eigenschaften -> Karteireiter Einstellungen -> Listen_ID. So kann die Info für den Stabstahl & für die Matten übertragen werden.

Bis auf die kleine Einschränkung, dass sie die Längen falsch auswerten... -> habe dazu einen eigenen Beitrag verfasst..
Gruß Blanco

Vermassung vom schrägen Bügel ist unbrauchbar.
Siehe Bild. Texthöhe auf Ausdruck gemessen 1mm.
Problem: in den Optionen kann zwar eine Bemassung eingestellt werden jedoch nur für Masszahl.
In der Liste jedoch wird nicht die Masszahl sondern der Zusatztext genommen, welcher gar nicht in Option einstellbar ist.

Ausserdem sind bei mir bei Masslinien einige Kopfstehend, was auch nicht in Optionen einstellbar ist.
Sobald man nicht nur gerade Eisen hat, schräge Bügel und andere lustige Formen, ist der Nachbearbeitungsaufwand bei Eisenlisten enorm. Da für jedes Eisen einzeln und für jeden Masslinienabschnitt einzeln geflickt werden muss.
Zudem springt der Report nach jedem bearbeitet Eisen zurück auf Seite eins.
Zudem kann es immer noch vorkommen, das die Masslinieneigenschaften der letzten erstellen Masslinie übernommen wird.
Macht mal eine Masslinie in Hilfskonstruktion und erstelle dann ein Eisenlisten -Report…

Gruss Oliver

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Anhänge (1)

img
102.JPG
Typ: image/jpeg
1064-mal heruntergeladen
Größe: 62,70 KiB

Hallo,
ist eigentlich bekannt, dass man sämtliche Bilder im Report modifizieren kann.
( Einfach antippen, dann landet man mit dem Bild wieder in einem Allplan-Fenster )
Diese Modifikation wird fest am Objekt gespeichert und bei der nächsten Reportausgabe wieder verwendet.
gruß fritz

Guter Beitrag von Buo. Es ist nicht Sache eines CAD - Anwender's zeitaufwendig die ganze Stabliste zu modifizieren. Wir haben ein ein End-Produkt bezahlt. Das ist ganz klar ein Rückschritt gegenüber den früheren Versionen. Die Konkurrenz ist da um Welten voraus.

@ Fritz
Ist bekannt.

Probleme:
• Nach bearbeiten wird Eisen sehr dünn und Masszahlen unleserlich klein
• Es muss nochmals nachbearbeitet werden mit unbekanntem Verkleinerungsfaktor für jeder Masslinienabschnitt / jedes Eisen Einzeln
• Nach Modifikation wird auf Seite 1 gesprungen, mühsam vor allem dann, wenn die lustigen Eisen am Ende der Eisenliste kommen (S.9 von 10)
• Masszahlen kommen farbig (in Optionen nicht einstellbar) sofern vergessen wurde umzuschalten (Farbe zeigt Stift aus)
• Plannummer und Prüfe werden nicht gespeichert und müssen jedes Mal aufs Neue eingegeben werden.
• Optionen Masslinien für EL fehlt oder wird so nicht übernommen (siehe vorhergehenden Beitrag)

Wirklich ein Rückschritt….
Gruss oliver

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Hallo,

schließe mich der Kritik an. Wenn man bedenkt,dass die V2013.0 gar nicht verwendbar war zum Bewehrung zeichnen und Auswerten, ja wenn nicht sogar eine Frechheit,
so muss auch ich feststellen, dass auf die Bedürfnisse des Massivbauers wenig eingegangen wird.

Es wird nur geschaut, welches Modul/System es eh schon von Seiten der Architektur im Sortiment gibt, und dann wird was "gebastelt" (z.B. smart-parts oder Stahllisten, ohne Prüfung auf Praxistauglichkeit oder Geschwindigkeit (Assoziative Ansichten mit Bewehrung....gähn,)

Wie leonard schon zu sagen pflegte: " Die Konkurrenz ist da um Welten voraus."

@buo

Wir optimieren die Stabliste Schweiz momentan und werden das eine oder andere im Listenkopf, sowie auch in der Stabformen-Auflistung verändern.

So werden einige Attribute in ein neues SmartPart verschoben werden weil viele Kunden sich nicht gewohnt sind aus der Planzusammenstellung die Reports auszugeben (dort klappts z.B. reibungslos mit der zu Plan-Nr.) - obwohl dies ja eigentlich der einzig logische Ort ist..

Die anderen Punkte sind der Entwicklung bekannt.

Grüsse Markus Tretheway

Allplan is awesome

1 - 10 (22)

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren