Support Forum

Ausbauflächen oder Wandschichten?


Guten Morgen!

Ich versuche mich momentan in der ordentlichen Mengenermittlung für die Ausbauflächen bei einem EFH.

Dabei stellt sich mir die Frage, wie ich einfach und effizient die vertikalen Ausbauflächen eingebe? Als Wand mit vielen, vielen Schichten oder doch über die 'Raum'-Eingabemaske und den Reiter 'Ausbau'? Mit welcher der beiden Varianten bin ich denn für Anpassungen am flexibelsten?

Ich freue mich über jeden Tipp zur Effizienzsteigerung von Euch.

Liebe Grüße aus dem heißen Wien (Prognose 35°C)!

Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

...so wie bisher. Rohbau wird über die Wände definiert. Ausbau über die Räume....

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

1 - 10 (15)

Ganz klar ist hier die Lösung mit den Ausbauflächen die genauste und auch schnellste Variante.

Die Verwendung von Wandschichten würde z. B. bedeuten, daß eine durchlaufende Wand, an der Wohnräume und Bäder liegen in vielen Teilen (einmal mit und einmal ohne Fliesen) zu zeichnen ist. Dazu auch noch die kleinen Versätze bei den Wänden.
Noch schlimmer kann es werden, wenn Sanitärräume nicht gegenüberliegen sind... oder nur Teilflächen verputzt und/oder mit Fliesen versehen werden.....

Darum: Raumweise die Ausbauflächen vergeben, eventuell noch mit Bedingungen arbeiten und an den Stellen, wo besonderes notwendig ist, zusätzlich die Sonderausbauflächen (Seitenfläche, Decke...) mit den seperaten Funktionen.

Gruß
Markus

Hallo,

Die Antwort ganz klar: Ausbauflächen!
Eine mehrschichtige Wand kann nur 5 Schichten haben und somit eindeutig zu wenig.
Wenn man bedenkt, dass ein zweischaliges Mauerwerk mit Dämmung und Luftschicht
min. 4 Schichten aufweist, mit Ausbau (Wänden) wird es dann eng.
Bei Ausbau gehen bis zu 10 Schichten je Flächenart zusätzlich.
Zu dem sind die Ausbauflächen im Raum durch formulierte Bedingungen sehr flexibel.

Freundliche Grüße
Waléri

Hallo!

Vielen dank für Eure schnelle Hilfe!

Ich habe mich mittlereile mit den Ausbauflächen näher beschäftigt (sehr praktisches Tool), doch quält mich immer noch ein Problem:

Ich möchte gerne die Ausbauflächen auch im Grundriß und im Schnitt darstellen können. Wie macht Ihr das denn?

Ich schaffe es leider nicht, außer ich zeichne die Flächen (in der entsprechenden Aufbaustärke) als 2D-Linie von Hand in den Grundriß? Möglicherweise gibt es einen Haken den ich setzen muß?

Bitte nochmals um Eure Hilfe!

Vielen Dank, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Die Ausbauflächen können nicht im Grundriss dargestellt werden.
Welche stärken hast du denn, dass es sich lohnt zusätzliche Striche einzuführen?

gruß
Markus

Hallo Markus!

Die Stärken sind nicht wirklich das Problem, da es sich um Putzflächen handelt oder Fliesenbeläge, also etwa max. 2cm pro Wand.
Das Thema für mich ist, dass da etwas in der Animation dargestellt ist, was ich im Grundriß nicht sehen kann. Ich habe meine Zeichnungen (Grundrisse, Schnitte) gerne "komplett". In anderen Worten: Wenn ich eine Ausbaufläche anlege, so möchte ich sie gerne überall sehen können.

Kannst Du diesen Gedanken nachvollziehen? Bitte korrigiere mich falls ich mich irren sollte!

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Ich kann den Gedanken nachvollziehen, bin aber anderer Meinung.
Den Ausbau möchte ich erst im Grundriss sehen, wenn hier auch wirklich nennenswerte Geometrien vorhanden sind.

Hallo,

was ist denn "nennenswert"?

Ich persönlich war etwas überrascht, als ich ein Stuhl-Makro mit der Eigenschaft "Berücksichtige Bodenaufbau" in einem Raum abgesetzt habe:
Im Zeichenfenster steht der Stuhl trotzdem auf der Rohdecke!
Erst im Animationsfenster rutsch das Ding hoch!

Nun kann ja ein Fussboden-Aufbau (z.B. bei Fussbodenheizungen) auch mal etwas höher sein, als nur 5-8 cm.

Da hätte ich schon erwartet, daß der Stuhl im Zeichenfenster und im Animationsfenster gleich hoch ist!

..aber das nur am Rande!

GRuß Jörg

Aber im Schnitt nach einer Verdeckt-Berechnung ist der Stuhl doch auf der richtigen Hoehe? Das ist doch nur in den 3D-Daten anders!

Bodenflaechen u. Deckenflaechen lassen sich bei Schnitten ueber die Verdeckt-Berechnung unter Spezielle Einstellungen "Arch..." Fuer Architekturschnitt mitrechnen...

Nur fuer Seitenflaechen gibt es keinen Haken.

Liebe Gruesse,
Johannes

Der Stuhl wird dann quasi für die Schnitt-Berechnung um den Aufbau nach oben verschoben? Interessante Lösung...

Das mit dem Grundriss empfinde ich schon seit Jahren als Problem. Ich habe noch kein Möglichkeit gefunden, um mit Allplan einen "korrekten" Grundriss zu erzeugen. Aber du kannst ja einen Horizontalschnitt anlegen und dort in den Architektur-Einstellungen den Ausbau anzeigen lassen.

Wenn jemand eine bessere Methode kennt freue ich mich immer über Antwort. (Gerade was den Treppenschnitt angeht )

Gruß,
Marcus

Stünde man auf Ironie, müsste man sagen Nemetschek/Allplan hätte die beste Update-Politik, die es gibt.

1 - 10 (15)

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren