Support Forum

Aus Schnitt eine Verdecktberechnung machen - geht das nicht mehr?


Hallo zusammen,

nach dem Umstieg von 2015 auf 2018 tue ich mir an mancher Stelle doch noch etwas schwer. Ich habe bisher bei meinen Schnitten immer aus dem Schnitt eine Verdecktberechnung gemacht und diese dann 2D weiter bearbeitet. Ich finde aber keine Möglichkeit mehr, selbiges zu machen.

Ich suche den Knopf vom Anhang. Verdeckt-/ Draht-Berechnung. Und ich meine nicht die Einstellung im Fenster. Dass ich da umstellen kann weiß ich. Aber das ist ja dann nur die DARSTELLUNG. In echt ist es dann ja noch immer 3D

Kopfkratz

LG Katja

Manchmal muss man sich die Zeit zum Träumen nehmen... ... manchmal aber auch für einen Spaß zu haben sein, auch wenn man keinen Humor hat ;O) !!!

Anhänge (1)

img
Screen04 2018-10-01.jpg
Typ: image/jpeg
6-mal heruntergeladen
Größe: 2,78 KiB
1 - 10 (19)

Hallo Katja,
die gesuchte Funktion gibt es auch in der Version 2018 noch. Du findest sie unter „Extras“ oder in der Symbolleiste „Standard“. Falls du mit der Actionbar arbeitest: hier ist sie hinter dem „Auge“ (Bildschirmdarstellung) versteckt...

Gruß, Carmen

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Du bist die HELDIN DES TAGES!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Genau das habe ich gesucht! Vielen lieben Dank!!!!!

Manchmal muss man sich die Zeit zum Träumen nehmen... ... manchmal aber auch für einen Spaß zu haben sein, auch wenn man keinen Humor hat ;O) !!!

ich wünsch noch viel Spass beim Suchen der Funktionen!
Actionbar, die tolle Neuerung.

Ich habe nach einer Woche Testen der Actionbar aufgegeben und bin zu den Paletten zurückgekehrt... allerdings hilft die Suchfunktion oben rechts ganz gut weiter - vorausgesetzt, man kennt die gesuchte Funktion mit Namen

Mir persönlich fehlt der automatische Modulwechsel bei Doppelklick rechts auf ein Element. Das schnelle Umschalten zu allen Bearbeitungsfunktionen, z. B. für Bemaßungsfunktionen, Wände, etc., fehlt mir einfach in der Actionbar! Da hilft mir auch eine Suchfunktion nicht weiter!

Aber, aber.....wer wird denn hier die superkalifragilistikexpialigetische Actionbar als das enttarnen, was sie ist ? Nämlich eine aufgeblasene, kosmetische Aufhübschung, die keiner wollte und die herrlich von den wirklich wichtigen Baustellen ablenken kann.

Gruß: T.

das sind wir doch von den alltäglichen Nachrichten gewöhnt ...

beste Grüße
Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

unabhängig davon, ob die actionbar notwendig war od. nicht, kann man mit derart der argumentation so ziemlich alles niederbügeln.
da wäre z. b. die bauwerksstruktur... arbeiten konnte/kann man auch ohne... die planstruktur? ging auch ohne.
viele kleine neue befehle (da gibt es viele, die nicht auffallen aber das leben mit allplan einfacher machen) - ging auch ohne
palette funktionen? wozu... waren doch toll in den symbolleisten angeordnet....usw..

Es gibt viele Neuerungen, welche ich (subjektiv und persönlich betrachtet wohlgemerkt) als nützlich und sinnvoll ansehe, auch wenn ich sie noch nicht bzw. nicht so intensiv nutze. Dazu gehören auch die Bauwerksstruktur, Smartparts, etc. .

Auch muß man natürlich öfters mal über den eigenen Tellerrand schauen und bedenken, daß die Software ja auch für Neueinsteiger einigermaßen gut erlernbar sein soll. Sicherlich ist es mit der Actionbar ähnlich wie damals mit den geänderten Icons: am Anfang ist die Reaktion eher verhalten bis abweisend und im Laufe der Zeit gewöhnt man sich auch an dieses Feature.
Vermutlich muß man auch als CAD-Anbieter die allgemeinen Trends in den GUIs der bekanntesten Programme(Office, Acad etc.) aufgreifen, zumindest wird das wohl die Marketingabteilung so sehen.

Im Moment arbeite ich allerdings noch mit der alten ubx in Kombination mit der Palette, da sich mir für meinen Bereich der Nutzen der Actionbar noch nicht erschlossen hat. Die kommende Schulung wird da vielleicht ein wenig helfen, denke ich.

Gruß: T.

1 - 10 (19)

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren