Support Forum

BIM - mehr als 3D

Schlagworte:

Wie kann in Allplan die Komponente "Zeit" in 3D-Modellen integriert werden? Ich würde gerne den zeitlichen Bauablauf im 3D-Modell abbilden. Gibt es hier praktikable Möglichkeiten?

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Einfach 3 entspr. Layer anlegen, und die Bauteile auf diese Layer verteilen.
Mit der Eistellung "von Layer" kann man auch die Linine-Darstellung in 2D und 3D beeinflussen.

Leider gibt es in Allplan keine Möglichkeiten, die Darstellung an ein bestimmtes Attribut zu koppeln (analog zu den Zeichnungstypen).

Flächenvisualisierung und Klassifizierungs-Plugin erzeugen eine 2D-Fläche "über" dem Grundriss des Bauteils.
Diese sind aber nicht in 3D-sichtbar, schon gar nicht in Ableitungen.

Es wäre in der Tat schön, wenn man die Darstellung in Abhängigkeit von einem Attribut-Werte "übersteuern" könnte.
Der grosse Mitbewerber aus Ungarn kann das :-(

1 - 10 (10)
  • 1

Klassische CAD ist kein Bauzeitenplaner und keine Animationssoftware wie C4D. Ein Zeitlicher Bauablaufplan entsteht u.A. eher aus den LVs in entspr. Zeitplanungssoftware. Der Weg ist eher CAD-Modell und die Mengen ans AVA übergeben, dort die LVs erstellen. Und dann auf Basis der LVs den Bauablaufplan daraus in enstpr. Software entwickeln. Dann stellen sich die Fragen:

Was soll die Zeit können? Bauablaufplan? Kritischer Weg? EA, EE usw. Bedingungen? Kalkulierbare Dauer? Vorhaltezeiten für Sicherungsmaßnahmen? Vorlauf? Nachlauf? Müssen Verknüpfungen und Bedingungen unter verschiedenen Bauteilen definiert werden? Oder geht es um Liefer- und Einbautermine?

Abhängig davon, was abgebildet werden soll könnte das über Attribute am Bauteil z.B. mit Anfangs- und Endedatum erfasst werden. Man kann Attribute dann nach Excel exportieren und in Excel den Rest machen.
Oder sollen Bauteile zu einem bestimmten Zeitpunkt erscheinen? Das würde ich auch über Attribute erledigen. In der Objekte-Palette kann man dann nach Attribut und wert Filtern.

Fazit: Anfangs- und Endedatum als Attribut sollte gut machbar sein. Wenn's mehr braucht muß das erst mal definiert werden was es tatsächlich braucht um das, wenn machbar ist, umzusetzen.

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Stellen Sie sich einen Fertigteilbau vor. Hier gibt es Elemente mit unterschiedlichem Status (Zur Prüfung / Freigegeben / In Bearbeitung). Gerne würde ich diese Elemente farblich im 3D-Modell unterscheiden ohne die Stilflächen in den Schnittableitungen zu ändern.

Der Beschrieb hilft weiter. Ggf. braucht es ein eigenes Attribut dazu, zumindest gibt es in Allplan Attribute zu Fertigteilen. Vielleicht ist da in passendes Attribut dabei bevor man das selber macht. Man kann dann in Allplan Bauteile nach Attributen auswerten und farblich markieren lassen. Da könnte das Werkzeug Flächenvisualisierung gut zu nutzen sein. 3D modellierte Bauteile müssten da ev. in Mengenkörper gewandelt werden. Den Workflow müsste ich auch noch etwas austesten.

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

2D lässt sich das sicher mit der Flächenvisualisierung oder dem Klassifizierungs Addon von CDS lösen... ob das auch 3D klappt wage ich zu bezweifeln...

Einfach 3 entspr. Layer anlegen, und die Bauteile auf diese Layer verteilen.
Mit der Eistellung "von Layer" kann man auch die Linine-Darstellung in 2D und 3D beeinflussen.

Leider gibt es in Allplan keine Möglichkeiten, die Darstellung an ein bestimmtes Attribut zu koppeln (analog zu den Zeichnungstypen).

Flächenvisualisierung und Klassifizierungs-Plugin erzeugen eine 2D-Fläche "über" dem Grundriss des Bauteils.
Diese sind aber nicht in 3D-sichtbar, schon gar nicht in Ableitungen.

Es wäre in der Tat schön, wenn man die Darstellung in Abhängigkeit von einem Attribut-Werte "übersteuern" könnte.
Der grosse Mitbewerber aus Ungarn kann das :-(

Wäre schön...
In der Objekte-Palette kann man nach Attributen und deren Werten filtern. So bekommt man die Bauteile bh. vom Attributewert ausgewählt denen man Layer zuweisen kann. Und dann kann man die Layer ein- und ausschalten.

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Das ist nicht das was ich möchte. Warum soll ich den die bereits schön aufgegliederten Elemente auf den dafür vorgesehenen Layern auf andere Layer legen. Dann hab ich erst recht die gesamte Intelligenz des Modells verloren. Ich bin mal gespannt was hier in Zukunft für eine "brauchbare" Lösung kommt.

Moin,

eine Möglichkeit nennt sich "Ablaufsimulation" und ist in Bimplus zu finden.
In ALLPLAN selbst gibt es nichts smartes (man kann auch darüber streiten, ob eine Ablaufsimulation
in einer Autorensoftware für BIM- Modelle richtig aufgehoben wäre...).

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Zitiert von: thomas_nesensohn
Das ist nicht das was ich möchte. Warum soll ich den die bereits schön aufgegliederten Elemente auf den dafür vorgesehenen Layern auf andere Layer legen. Dann hab ich erst recht die gesamte Intelligenz des Modells verloren. Ich bin mal gespannt was hier in Zukunft für eine "brauchbare" Lösung kommt.

Hallo zusammen,

für diesen Fall würde ich das auch nicht über Layer machen. Ich würde, wie von Herr Geier beschrieben, das Ganze über Attribute (entweder Vordefiniertes oder Eigenes) lösen. Habe mal das oben genannte Beispiel auf die Schnelle umgesetzt. Anbei die Anlegung des Attributs (01) und der Nutzen in Solibri (02) und BIMPLUS (3). Mit BIMPLUS könnte auch ein Projektmitglied (der die Stützen freigeben soll) das Attribut webbasiert einstellen ohne Allplan nutzen zu müssen. Das Ganze wäre natürlich gekoppelt. In Solibri könnte man auch Auswertungen daraus ziehen. An dieser Stelle wäre auch interessant die Information für irgendwelche Prüfregeln zu nutzen.

Noch als Anmerkung: Für die Stützen war es kein Problem. Kompliziert/ Aufwendig wird es dann bei verschiedenen Wandbereichen etc. Da müsste dann so modelliert werden wie die Attributvergabe durchgeführt werden soll. Also in der Regel müssen an dieser Stelle die Bauteile sehr aufwendig getrennt werden. Stand jetzt zumindest...Ich hoffe das kommt ihrer Lösungsvorstellung schon näher.

Anhänge (3)

img
01 Attribut.PNG
Typ: image/png
23-mal heruntergeladen
Größe: 31,06 KiB
img
02 Solibri.PNG
Typ: image/png
32-mal heruntergeladen
Größe: 86,77 KiB
img
03 BIMPLUS.PNG
Typ: image/png
29-mal heruntergeladen
Größe: 92,11 KiB
1 - 10 (10)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren