Support Forum

[Frage] Fläche zwischen Linien und Splines füllen


Hallihallo!

Kann mir jemand sagen, wie ich eine Fläche mit einer Farbe füllen kann, welche ich zuvor mit Linien und Splines eingegrenzt habe? Ich weiß, ich habe das über die Füllflächen Funktion schon einmal geschafft. Da konnte man ganz normal die Punkte wählen, die die Füllfläche begrenzen sollten, nur dass die Splines quasi als ganzer Punkt galten, bei einem Klick die Grenze also automatisch da entlang lief.

Würde mich freuen, wenn mir jemand sagt, wie das geht. Danke schonmal!

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo,

das geht mit einem Klick in die Fläche, wenn "automatisches Polygonisieren" aktiv ist, siehe Anhang.
Die Fläche muss allerdings komplett geschlossen sein - wenn nicht, dann rödelt es vor sich hin und man muss mit Esc abbrechen.

Gruß: T.

Anhänge (1)

img
Polygoni.png
Typ: image/png
27-mal heruntergeladen
Größe: 10,45 KiB
1 - 8 (8)
  • 1

Hallo,

das geht mit einem Klick in die Fläche, wenn "automatisches Polygonisieren" aktiv ist, siehe Anhang.
Die Fläche muss allerdings komplett geschlossen sein - wenn nicht, dann rödelt es vor sich hin und man muss mit Esc abbrechen.

Gruß: T.

Anhänge (1)

img
Polygoni.png
Typ: image/png
27-mal heruntergeladen
Größe: 10,45 KiB

Ja, jetzt ging es. Hab die Linien einfach nochmal gezogen. Muss wohl aus Versehen tatsächlich nicht geschlossen gewesen sein oder so. Vielen Dank!

Hallo zusammen!
Ich würde mir wünschen, wenn Allplan auf nicht geschlossene Abschnitte hinweisen bzw. dort irgendeine Markierung hinzaubern würde, da man ansonsten teils lange selber suchen muss, bis man die Problemstellen findet.
Eventuell könnte man auch einen selbst definierbaren Wert für die Länge einer eventuell vorhandenen Lücke angeben, unter dem der Polygonzug als doch geschlossen angesehen wird, um zumindest eine Füllung, ein Muster oder eine Flächenermittlung erzeugen zu lassen!?

Sonnige Grüße aus Kreta

Fredo

Hi,

ich teile die Fläche dann einfach durch eine Hilfslinie.
Eine "Hälfte" kann man dann schon füllen und in der anderen muss der nicht geschlossenen Teil liegen.
Bei großen Flächen grenze ich so den Fehler immer weiter ein.

Gruß

Martin

Zitiert von: Fredo66
Hallo zusammen!
Ich würde mir wünschen, wenn Allplan auf nicht geschlossene Abschnitte hinweisen bzw. dort irgendeine Markierung hinzaubern würde, da man ansonsten teils lange selber suchen muss, bis man die Problemstellen findet.

Moin, der Wunsch ist ein alter Klassiker.
Das ist aus der Rubrik "Änderungen und Neuerungen, die den Anwender wirklich in seiner täglichen Arbeit weiterbringen würden, sich aber leider nicht so super im Marketingbereich verkaufen lassen und daher zugunsten von optischen und oberflächlichen Spielereien seit Jahr(zehnt)en nicht berücksichtigt werden.

Gruß: T.

Kleiner Tipp in diesem Zusammenhang:

Die automatische Geometrie-Ermittlung (AGE) arbeitet maßstabsabhängig:

Wenn man soweit herauszoomt, dass man die "Fehlstelle" nicht mehr erkennen kann,
wird bei der Flächensuche die Lücke automatisch geschlossen!

Allerdings führt das auch dazu, dass dann auch alle andere "kleineren" Details der Outline ggf. ignoriert werden!

Ich fände es gut, wenn man in Allplan wie in andere Grafikprogrammen auch, einer Poly-Kurve eine Füllung zuweisen könnte.
Dazu bräuchte es analog zur Polyline in AutoCAD eine Poly-Kurve, die Linien, Polgonzüge, Kreisbögen und Splines (evtl. noch Klothoiden) beinhalten kann, und selbst für die "Connectivity" (Verbundensein) bei Punkt-Mod sorgt.

Hi Jörg,
vielen Dank für den Tipp mit dem Rauszoomen. Ich meine mich aber zu erinnern, dass man dann auch die automatische Polygonalisierung von Elementen ausstellen muss oder den Punktfang, da man sonst zu oft auf Elementen landet. Kann dies aber hier im Urlaub nicht testen, ob es so war.
„Eventuell könnte man auch einen selbst definierbaren Wert für die Länge einer eventuell vorhandenen Lücke angeben, unter dem der Polygonzug als doch geschlossen angesehen wird, um zumindest eine Füllung, ein Muster oder eine Flächenermittlung erzeugen zu lassen!“ Diese Funktion gab es bei Microstation von Bentley bereits vor mehr als 25 Jahren und hieß glaube ich „maximalen Spalt überbrücken“!? Hat aber immer sehr gut funktioniert und teils auch größere Öffnungen geschlossen.

Urlaubsgrüße

Fredo

1 - 8 (8)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren