Support Forum

xy-Faktor in Assoziativen Ansicht unbrauchbar?


Assoziative Ansichten und Schnitte lassen sich zwar durch den xy-Faktor im Maßstab ändern, allerdings gilt der Faktor für weitere 2D-Elemente die man dann in diesen Ansichten hinzufügt nicht. Hier muß man den Faktor selbst umrechnen und dann umgerechnet eingeben. Maßlinien lassen sich immerhin nachträglich umständlich durch eine Funktion anpassen. Aber selbst bei 3-D Bewehrung stimmen die Betondeckungen nicht und wenn die 14m Eisenlänge überschritten werden (aufgrund des größeren Maßstabs) will er die Eisene stoßen!
Somit sind die Assoziativen Ansichten zum Bewehren unbrauchbar, wenn man einen anderen Maßstab haben will. Aber gerade Schnitte will man ja meist größer darstellen.
Mach ich etwas falsch oder habe ich eine Einstellung übersehen?
Wie löst ihr dieses Problem?

1 - 5 (5)
  • 1

Hallo fraydl,

mit Planfenstern in unterschiedlichen Maßstäben.

Viele Grüße
Andreas

Danke für die Antwort
Planfensterc sind mir klar, allerdings ist dann die Faktor-Angabe in den Assoziativen Ansichten wie leider vermutet unbrauchbar.
Schade eigentlich, hat im ersten Moment recht praktisch gewirkt.

Bewehrung Stütze M 1:20 in der Ansicht der Stütze und M 1:10 im Schnitt der Stütze wie?
Mit Zoomfenster lässt sich das gut lösen...

Die Faktoren bei den asso. Ansichten sind zu vergrösserte und verkleinerte Darstellungen bei den Ansichten ok aber für Konstruktionen in unterschiedlichen Maßstäben auf dem selben Teilbild nicht gut.

Gruß

Jörg

CYCOT GmbH

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Zitiert von: fraydl
Planfensterc sind mir klar, allerdings ist dann die Faktor-Angabe in den Assoziativen Ansichten wie leider vermutet unbrauchbar.

seh ich auch so
Zitiert von: joerggeier
Mit Zoomfenster lässt sich das gut lösen...

na ja, da läßt sich jetzt drüber streiten :-)
...... aber für Konstruktionen in unterschiedlichen Maßstäben auf dem selben Teilbild nicht gut.

es bleibt halt ein Krampf

LG
Willi

LG
Willi
"....... aber warum findest du nicht Folgendes merkwürdig und paradox: dass nämlich die Menschen die Erde mit all ihren wunderbaren Phänomenen als die größte Schöpfung des Allgeistes anerkennen, aber andererseits keine Bemühungen scheuen, unseren Planeten zugrunde zu richten."
Aus "Anastasia Tochter der Taiga"

1 - 5 (5)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren