Support Forum

[Frage] Bibliothek erstellen - Bewehrungsanschlüsse - wie vorgehen?


Ich habe mal vor ein, zwei Jahren ganz minim kurz mit Allplan gearbeitet.

In der Zwischenzeit hat sich die Firma entschieden, sich Allplan definitiv zuzulegen. Ich soll eine Bibliothek erstellen….

Was ich zuerst machen möchte sind Bewehrungsanschlüsse (z. B. Comax).

Ich möchte das so machen, dass man diese, wenn man verschiedene Typen einfügt, mit Reports in eine Bestellliste auslesen kann.

Im besten Fall in 3D, damit man diese im 3D-Model platzieren könnte und diese dann in den assoziativen automatisch dargestellt würden.

Jetzt habe ich praktisch null Allplan-Erfahrung. Ich weiss, dass es Makros gibt. Ich denke, die können auch in 3D sein? Es gibt auch noch SmartParts und PythonParts.

Makros hatte ich mal einige in 2D gemacht und diese für jeden Massstab vorgezeichnet mit den verschiedenen Grössen für die verschiedenen Massstäbe.

Bevor ich Anleitungen suche, wie man SmartParts und PythonParts erstellen kann, einige Fragen:

1. Als was sollte ich diese Elemente erstellen? Makro, SmartPart oder PythonPart?
2. In der Bibliothek ablegen oder im Assistenten?
3. Kann man überhaupt eigene SmartParts und PythonParts erstellen intern im Allplan? Oder benötigt es eine andere Software?
4. Mit wie viel Aufwand muss ich ungefähr rechnen, dass alles zu lernen und alle Comax-Typen zu erstellen (Zeit habe ich momentan)?

1 - 4 (4)
  • 1

Hi.

zu 1.
Als PythonPart

zu 2.
Assistent

zu 3.
Beides ist ohne Zusatzsoftware möglich.
Smartparts werden in einem internen "Editor" erstellt.
PythonParts mit einem externen beliebigen Texteditor. Hier kann ganz nach Komfort von Notepad++ bis Pycharm alles verwendet werden.

zu 4.
Tage? Wochen?
Das hängt stark von deinen Kenntnissen in Python/ Basic ab.
Der Einstieg in die SmartPart Welt fällt ohne Vorkenntnisse sicher einfacher.

Allplan Supported beides hinsichtlich Eigenentwicklungen nur eingeschränkt.
Ohne das Forum und die Hilfe von freundlichen Leuten wie Jörg kommt man manchmal nur schwer weiter.
Allplan sieht die Entwicklung eher bei "Fachleuten" und die bilden sich selbst aus oder waren mal bei Allplan angestellt.
Nur das du weißt worauf du dich einlässt.

Hallo Marcus,
worauf basiert deine eindeutige Empfehlung die Bewehrungsanschlüsse mit PythonParts zu machen ?
Ich habe mir eine fast gleichlautende Frage gestellt wie Saddam gestellt - nur eben für Einbauteile -
und hätte da auch die Einbauteilfunktionalitäten von Allplan genutzt.

Aber zugegebenermaßen mit Pythonpart hatte ich in diesem Zusammenhang auch schon geliebäugelt -
aber welchen Vorteil hat man denn da aus Deiner Sicht davon ggü. den Einbauteilen ?

Dipl.Ing. (univ.), M.A., Architekt Holger Schiffers

Hallo Holger,

ich habe einen Rückbiegeanschluss als SmartPart erstellt.
Die Performance in Verbindung mit assoziativen Schnitten ist allerdings mäßig.
Weiterhin können, nach meiner Kenntnis, in den SmartParts keine Parasolid Elemente verwendet werden.
Die Polygonisierung der 3D Elemente eines SPs finde ich nicht zukunftweisend.

Das reicht mir persönlich somit schon.

SPs sind m. E. ganz gut für die Dinge für die sie in Allplan bereits eingesetzt werden.
Türen, Fenster und für die 2D Grundrissdarstellung.

Einen Vergleich zum Einbauteilmodul kann ich nicht ziehen, damit fehlt mir die Erfahrung.

Gruß

1 - 4 (4)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren