Support Forum

Satteldach [Gelöst]


Wie konstruiere ich ein Satteldach richtig? Also wie bekomme ich dann genau die Giebelwände hin bzw. wie schräge ich die Wände ab?

Lösung anzeigen Lösung verbergen

Guten Morgen Silvana

Lösung:

So erstellst du ein Satteldach:

Klicke auf Dachebene oder über Menüleiste: Erzeugen -> Architektur -> Allgemein: Dächer, Ebenen, Schnitte

Gib dort den Umriss des Dachebenenkörpers mit Hilfe der allgemeinen Polygonzugeingabe ein.
Hinweis:
Erstelle die Dachebene ohne Dachüberstand, fahre also nur den eigentlichen Baukörper ab. Den Dachüberstand erstellest du später mit der Dachhaut!

Wähle das Dachprofil aus z.B. Pult- und Satteldach und gib die entsprechenden Parameter für die Dachebene ein.
Neigung
Hier gibst du den Wert für die Dachneigung ein z.B. 38°
Steigung
Die Steigung kann für die Erstellung von Rampen hilfreich sein z.B. 2,5% Steigung
Höhenlinie
Mit der Höhenlinie kann man sich z.B. die 2.00m Linie anzeigen lassen. Eingabe ist hier die absolute Z-Höhe z.B. im DG UK FFB=5,60m + 2,00m, dann wäre der Eingabewert der Höhenlinie 7,60m.
Traufhöhe
Als Traufhöhe kann man den Kniestock/Trempelhöhe eingeben, z.B. UK RFB=5,48m, Kniestock 1,30m, dann wäre der Eingabewert bei Traufhöhe 6,78m
Ab dieser Höhe werden die Dachschrägen angetragen.
Oberkannte
In der Regel liegt die Oberkannte weit über dem First z.B. 30,00m. Die Oberkannte ergibt sich aus der Traufhöhe und der Dachneigung. Soll allerdings ein Dach ab einer bestimmten Höhe abgeschnitten werden, wird als Oberkannte die entsprechende Höhe eingetragen.
Unterkannte
Als Unterkannte sollte in der Regel die Rohbauhöhe des DG eingetragen werden z.B. 5,48m.

Schräge an Kante: Klicke nun auf die Traufkanten der Dachebene.
Bei einem Satteldach sind es zwei gegenüberliegenden Traufkanten.

Mit Schräge an Kante werden die Parameter an die entsprechende Dachseite angetragen. So lange die Funktion aktiv ist, kann das Dachprofil beliebig kombiniert oder geändert werden, z.B. bei unterschiedliche Dachneigungen oder Traufhöhen. Für jede Traufseite können die Parameter unterschiedlich eingestellt werden.
Falls du einen beliebigen Punkt in deinem Dach bestimmen willst, z.B. Kniestock, verwendest du die Funktion Durch Punkt. Nach der Anwahl von Durch Punkt hat der Parameter "Traufhöhe" keinen Einfluss mehr auf das aktuelle Dachprofil bzw. die aktuelle Dachneigung.

Wenn alle Dachprofile erstellt sind, dann beende die Funktion mit ESC
Ergebnis:

Die Dachebene wird berechnet, und alle Architekturelemente, deren Höhen ebenenbezogen definiert wurden, passen sich an die Dachebene an.

Info:

Die Dachebene muß immer auf dem Teilbild der Architekturelemente liegen, die sich an die Dachebene anpassen sollen.

Viel Erfolg
Gruss

Martin Kezmann

1 - 2 (2)
  • 1

Guten Morgen Silvana

Lösung:

So erstellst du ein Satteldach:

Klicke auf Dachebene oder über Menüleiste: Erzeugen -> Architektur -> Allgemein: Dächer, Ebenen, Schnitte

Gib dort den Umriss des Dachebenenkörpers mit Hilfe der allgemeinen Polygonzugeingabe ein.
Hinweis:
Erstelle die Dachebene ohne Dachüberstand, fahre also nur den eigentlichen Baukörper ab. Den Dachüberstand erstellest du später mit der Dachhaut!

Wähle das Dachprofil aus z.B. Pult- und Satteldach und gib die entsprechenden Parameter für die Dachebene ein.
Neigung
Hier gibst du den Wert für die Dachneigung ein z.B. 38°
Steigung
Die Steigung kann für die Erstellung von Rampen hilfreich sein z.B. 2,5% Steigung
Höhenlinie
Mit der Höhenlinie kann man sich z.B. die 2.00m Linie anzeigen lassen. Eingabe ist hier die absolute Z-Höhe z.B. im DG UK FFB=5,60m + 2,00m, dann wäre der Eingabewert der Höhenlinie 7,60m.
Traufhöhe
Als Traufhöhe kann man den Kniestock/Trempelhöhe eingeben, z.B. UK RFB=5,48m, Kniestock 1,30m, dann wäre der Eingabewert bei Traufhöhe 6,78m
Ab dieser Höhe werden die Dachschrägen angetragen.
Oberkannte
In der Regel liegt die Oberkannte weit über dem First z.B. 30,00m. Die Oberkannte ergibt sich aus der Traufhöhe und der Dachneigung. Soll allerdings ein Dach ab einer bestimmten Höhe abgeschnitten werden, wird als Oberkannte die entsprechende Höhe eingetragen.
Unterkannte
Als Unterkannte sollte in der Regel die Rohbauhöhe des DG eingetragen werden z.B. 5,48m.

Schräge an Kante: Klicke nun auf die Traufkanten der Dachebene.
Bei einem Satteldach sind es zwei gegenüberliegenden Traufkanten.

Mit Schräge an Kante werden die Parameter an die entsprechende Dachseite angetragen. So lange die Funktion aktiv ist, kann das Dachprofil beliebig kombiniert oder geändert werden, z.B. bei unterschiedliche Dachneigungen oder Traufhöhen. Für jede Traufseite können die Parameter unterschiedlich eingestellt werden.
Falls du einen beliebigen Punkt in deinem Dach bestimmen willst, z.B. Kniestock, verwendest du die Funktion Durch Punkt. Nach der Anwahl von Durch Punkt hat der Parameter "Traufhöhe" keinen Einfluss mehr auf das aktuelle Dachprofil bzw. die aktuelle Dachneigung.

Wenn alle Dachprofile erstellt sind, dann beende die Funktion mit ESC
Ergebnis:

Die Dachebene wird berechnet, und alle Architekturelemente, deren Höhen ebenenbezogen definiert wurden, passen sich an die Dachebene an.

Info:

Die Dachebene muß immer auf dem Teilbild der Architekturelemente liegen, die sich an die Dachebene anpassen sollen.

Viel Erfolg
Gruss

Martin Kezmann

1 - 2 (2)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren