Support Forum

Ebenenmodelle mit unterschiedlichen 00-Höhen (Bezug NN)


Hallo Zusammen,

derzeit erstelle ich eine Bauwerksstruktur für die Planung eines neuen Wohngebiets,
bestehend aus 6 Baufeldern mit bis zu 3 Parzellen/Baufeld und bis zu 6 Gebäuden/Parzelle.
Die Bauwerkstruktur ist soweit erstellt nur stehe ich vor folgendem Problem.
Für die einzelnen Parzellen werden die 00-Höhen auf die NN-Höhe bezogen.
Die 00-Höhen variieren in Bezug zur NN-Höhe. Zum Beipiel liegt die 00-Höhe der Parzelle 01 bei 180,00m üNN und die 00-Höhe der Parzelle 02 bei 181,00 üNN.
Im Ebenenmanger gibt es keine Möglichkeit, die 00-Höhe jedes Bauwerks an diese Situation anzupassen.
Ziel sollte sein, das jede Parzelle ein eigenes Ebenenmodell erhält, welches sich in seiner 00-Höhe auf die Vorgabe der NN-Höhe bezieht.

Bin für jeden Ratschlag dankbar.

mit besten Grüßen,
Marco.

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
460-mal heruntergeladen
Größe: 77,35 KiB
1 - 6 (6)
  • 1

Es gibt verschieden Varianten für diesen Fall.
Meine bevorzugte ist es, das ganze Modell richtig zueinander aufzuzeichnen.
(zB. auf Meereshöhen) Das bringt natürlich viele Vorteile (Schnitte, Tiefgarage, ...)

Mit der BWS (Gebäudenamen) kann ich via Beschriftungsbilder dann sowohl Meereshöhen sowie Relative Höhen zu jeweiligen Fertighöhe beschriften (siehe FAQ).

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Anhänge (2)

img
Kristallblick.jpg
Typ: image/jpeg
601-mal heruntergeladen
Größe: 358,19 KiB
Typ: application/pdf
697-mal heruntergeladen
Größe: 211,81 KiB

Hallo Thierry,

das bedeutet dann, das alle Modelle der BWS auf die tatsächlichen NN Höhen einzuordnen sind und dann die Ausgabe von Maßen, Beipiel OKFFB, des jeweiligen Bauwerks aus einer Formel zu defnieren wären?
Da muss ich mich mal tiefer mit beschäftigen, klingt nicht so einfach.

mit besten Grüßen,
Marco.

Ja etwas Vorbereitung der VTB's braucht es. Ansonsten ist es keine grosse Hexerei.
Wir arbeite seit 3 Jahren nach diesem Prinzip und sind davon überzeugt.
Ich zumindest kenne keinen besseren Weg in Allplan 2014.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Anhänge (1)

img
Formel.jpg
Typ: image/jpeg
729-mal heruntergeladen
Größe: 181,47 KiB

;) ein wirklich cooler weg die höhen zu verbinden und dennoch bei jedem gebäude ein 0.00 zu haben ;)

Hallo Zusammen,

irgendwie funktioniert das nicht bei uns, ich habe das noch nicht vollends verstanden, würde gern dazu nochmal ins Detail gehen, hoffe dann nochmal auf Hilfe.
Also habe jetzt die BWS angelegt, die entsprechenden Ebenemodelle ist auch nicht das Thema.
Nur ist auf Grund der Benennung der einzelnen Gebäude es nicht so einfach und weiterhin habe ich ein Verständnisproblem bezüglich der Formel für die Ausgabe der Höhenbenennung.

Die Benennung der Gebäude / Häuser kann ich sicher so anpassen:
Baufeld 1A -> Parzelle a -> Haus aA (186.70 m üNN = OKFFB 0.00m)

Nur wenn ich dann die entsprechenden Höhen ausgeben möchte, Bsp. OKFFB/OKRFB für den Grundriss, muss ja in dem Beschriftungsbild ein Attribut vergeben werden, welches mit einer entsprechenden Funktion belegt wird, oder?
Nur welches Attribut wird hierfür benutzt und wie mit der Formel belegt:

Die BWS sieht so aus:
1. Baufeld
2. Parzelle
3. Haus (mit der oben stehende Bezeichnung | (186.70 m üNN = OKFFB 0.00m))

Das Beschriftungsbild welches eingesetzt werden soll, ist folgendes, klassiche Angabe der Höhen des Geschossbereichs:
OKFFB = ± 0.00m
OKRFB = - 0.20 m

Nur wie sieht es dann mit der Formelbelegung aus, wird nur die Formel hernagezogen oder üüber ein Attribut mit Formel gearbeitet.

Stehe da etwas auf dem Schlauch.

mit besten Grüßen,
Marco.

Anhänge (1)

img
BWS.jpg
Typ: image/jpeg
454-mal heruntergeladen
Größe: 74,25 KiB
1 - 6 (6)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren