Support Forum

Effektiver bei Layersteuerung

Schlagworte:

Hallo Leute,
ich weiß ich wünsche mir grad viel.

Aber eins würde ich praktisch finden:
z.B. Alle Rundstahllayer aktiv, der Rest passiv.
Daher mein Wunsch bei Layersteuerung und Layertacho: vgl. Anhang

Gr.
Kirk

Anhänge (1)

img
LAYERWAHL.PNG
Typ: image/png
48-mal heruntergeladen
Größe: 764,33 KiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

STRG+A -> Button grau
gewünschte stufe markieren -> Kontextmenu gelb od. Button gelb

1 - 10 (10)
  • 1

STRG+A -> Button grau
gewünschte stufe markieren -> Kontextmenu gelb od. Button gelb

Das Thema lautet "Effektiver".

Ich meinte daher statt STR+A --> Klick Button grau;
Klick auf Button Stufe; Klick auf Button gelb; Klick auf Layer; Klick auf Layer; Klick auf Button rot:

Klick auf einen Rundstahllayer (bzw. Layer einer Stufe), ----> Effekt:
Dieser Layer Aktuell+ Sämtliche Layer dieser Stufe bearbeitbar+ Alle restlichen
Layer grau.

Das heisst, ich möchte mit einem Klick z.b. Bei den Möbeln, oder
sonstwo sein, hier alles aktiv haben und weiterzeichnen.

Gr.
Kirk

Anhänge (1)

img
LW-ROT.PNG
Typ: image/png
8-mal heruntergeladen
Größe: 228,83 KiB

Wie der Vorredner schon bemerkte: Es geht bereits über das Kontext-Menü:
Rechstklick auf eine Stufe, z.B. Architektur -> Kontextmenü -> Bearbeitbar, Sichtbar, gesperrt oder Unsichtbar gesperrt
oder
Markierte Layer isolieren (geht auch ohne Kontextmenü mit Strg+Umsch+Doppelklick)

Dabei werden aber alle nicht markierten Layer Unsichtbar :-(

Spannend ist bei der Frage der "Effektivität" aus meiner Sicht folgendes:

Ist es am effektivsten mit ganz wenigen klicks etwas "spezielles" erreichen zu können, wenn man dafür eine Vielzahl von Funktionen/Kombinationen kenne (auswendig lernen) muss

oder

ist es effektiver mit immer ähnlichen/gleichen mustern von Befehlsfolgen etwas zu erreichen und dafür nur "wenige" Grundfunktionen kennen muss.....

Ich als alter, verdammt fauler Architekt, der nie gern etwas lernte, habe lieber gleiche/ähnliche Muster mit denen ich an unterschiedlichsten Stellen agieren kann, als eine Vielzahl an spezialisierten Funktionen.

Ich als Chef wiederum
stehe hinter meinen Mitarbeitern und schaue
zu, wie sie zuerst die Struktur nach allen
offenen Layern durchforsten, diese einzeln
wegklicken und dann alles was sie brauchen
einschalten.

Als Angestellter tut Faulheit natürlich nicht so weh

Gr.
Kirk

Wenn das wirklich oft vorkommt dann mach dir doch Layerfavoriten in denen nur ein jeweiliger Block aktiv und der Rest gesperrt ist.
Die lassen sich in wenigen Sekunden laden und der Chef staunt wie vorrausschauend du bist dass du das angelegt hast.

lg

Wäre schon eher ein Ansatz.
Muss mal probieren, was mit Layern passiert,
die es beim Favorit-Speichern noch nicht gab.

Gr.
Kirk

ich hatte auch mal einen Chef, der hinter seinen 3 oder 4 Mitarbeiter gestanden ist und zugeschaut hat, was die so alles machen.
dann hat er sich wieder an seinen Computer gesetzt, gesagt, daß man in 3D nur eine Menge Zeit verplempert und in 2D viel schneller ist, und hat dann alles in ein Teilbild gezeichnet,
und Layer war ohnehin nur ein Fremdwort

beste Grüße
Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Dann schreit er dass die Layerstruktur nicht übereinstimmt und lässt die neuen Layer unangetastet.

Ist bei uns kein Problem weil nur externe Layer dazu kommen und die abseits von Import Teilbildern in der Regel nix zu suchen haben.

lg

Zitiert von: Kirk
Wäre schon eher ein Ansatz.
Muss mal probieren, was mit Layern passiert,
die es beim Favorit-Speichern noch nicht gab.
Gr.
Kirk

1 - 10 (10)
  • 1

https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren