Forum Allplan

NEVARIS, die 2., support hotline

Tags:

Hallo,
auch von meiner Seite: erst mal ein frohes neues Jahr 2015
Ja, NEVARIS ist auch eines meiner Liebelinsthemen… ?
und hierzu kann auch ich eine Erfahrung berichten zur telefonischen Supporthotline:

Bei Nemetschek (noch kostenlos, wo ich ja SP-Gebühren für BCM zahle…) nachgefragt, ob es inzwischen Neuerungen zum ach so prämierten Linzenzmodell gibt.
Ich hätte gern wieder das floating-lincence-Modell, wie ich es unter anderem von BCM gewohnt bin.
Leider konnte mir die Nem-hotline nicht weiterhelfen und verwies mich direkt an Auer.

1. ACHTUNG: die support-hotline kostet richtig VIEL Geld. Die Antwort auf die oben gestellte Frage kostete mich 18,28€ netto, wobei ich ja SP-Gebühren für irgendein AVA-Programm bezahle.
2. Die Kompetenz der Mitarbeiter bedarf wohl noch weiterer Schulungen. Circa 15min hat das Gespräch gedauert, weil der Mitarbeiter (auf meine Kosten) erst Rücksprache mit dem Kollegen halten musste.
3. Wenigstens war die Hotline sehr freundlich und gab auch offen die Unkenntnis zu.

Zitat von SteffenLandler:
"@Nevaris
Bitte sehen Sie dies als Anregung, aber von einem wirklich fertigen Produkt das BCM ja bereits ersetzten soll ist Nevaris schon noch ein gutes Stück entfernt. Hier heist es jetzt schon mal Dampf geben bei der Entwicklung!“

+ das unter BCM bekannte floating-licence modell wieder einarbeiten!

Gruß,
Jürgen

Allegati (1)

img
telefonkosten nevaris.JPG
Type: image/jpeg
409 scaricato
Size: 14,37 KiB
1 - 10 (17)

Hallo Jürgen,

... Der Begriff Floating License wird bei Nevaris nicht mehr im Sinne von BCM angewendet, wo auf eine vorhandene Lizenz jeder User zugreifen durfte, solange das entsprechende Bearbeitungsmodul z.B. Abrechnung frei ist und ein anderer in Berechnung rumpfuschen kann.

Floating License wird im Rahmen von SAAS nun so sein, dass DU als personalisierter Anwender von überall auf diesem Planeten auf dein Nevaris zugreifen kannst... Ein anderer Nutzer deines Büros, während du Nevaris-Pause machst, sich jedoch ebenfalls über Nutzungsgebühren von Nevaris freuen kann. Es sei denn er nutzt deinen Account. Ob dies so gewollt ist, wird sich noch weisen.

Den Sinn/ wirtschaftlichen Reiz von SAAS aus Sicht des Anbieters macht Adobe schon seit geraumer Zeit vor. :-)

Aber für den Kunden heißt SAAS zunächst, keine AfA auf (veraltete) Software mehr, dafür direkte steuerliche Geltendmachung, keine Servicegebühren, dafür horrende Telefonkosten und wenn nicht gerade nur eine(r) im Büro das AVA-Programm nutzt, was m.E. meist der Fall ist, heißt das Umdenken bei der Rechnernutzung oder zusätzliche "Nutzungsgebühren" durch SAAS in Kauf nehmen. Neu- nein gewöhnungsbedürftig- wird AAAS sein: Auskunft as a Service
Da ja erklärt wird, dass Nevaris selbst jeder Depp nach einer Stunde voll intuitiv anwenden kann, wird die Hotline auch überflüssig sein

Jetzt schau mer mal, was da noch kommt.
Schön wäre, wie du sagst, wenn es eine Einsicht, bzw. kundenfreundlichere Orientierung geben,würde...
Bernd
P.S. Auch ich war schon kurz vor dem Griff zum Hörer. Habe dann aber nach einem Blick auf die Info auf der Auer-Seite beschlossen, das Problem, Problem sein zu lassen, weiter mit BCM zu schaffen und mit dem gesparten AAAS- Geld mit meinen Töchtern ins Kino zu gehen :-)

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo,
ja,ja, die Kundenfreundlichkeit... und die Fähigkeiten....

Was stört mich denn genau an der NEVARIS- Lizenz Geschichte?
Ich möchte nicht jeden Rechner dauernd im Netz hängen haben. Weder habe ich persönlich die Fähigkeit, eine sichere Firewall zu erstellen, noch meine Kunden das Geld, das zu bezahlen.--> Stecker ziehen.
Wer aufmerksam die Zeitungen liest, weiß was heutzutage alles möglich ist...
(Ich bin froh, wenn meine Hardware so aktuell ist, dass Allplan flüssig läuft.. ;)

Jetzt zu den Fähigkeiten der Nevaris-Entwickler:
Andere softwareHersteller schaffen es auch, Ihre software lizenz so zu sichern, dass Ihnen zum
einen kein Geld verloren geht, der Kunde aber auch nicht alle Rechner online halten muss.

Von mir aus auch wieder über einen guten alten Dongle.

Gruß,
Jürgen

Guten Tag,

soviel kann ich schon sagen, Lizenzverteilung nur übers Web oder "Zusatzkostengenerierung" via SAAS wird mein Büro nicht mitmachen... Mag sein dass die Softwarekonzerne das als Umsatzquelle der Zukunft favorisieren - ich lehne eine Abhängigkeit von jemand der "extern" sitzt, bezüglich meiner Daten oder meiner Arbeitsweise strikt ab.
Ich habe in 25 Jahren Berufststätigkeit oft genug erlebt was mit Büros passiert wenn die IT-Landschaft sich mal kurz verabschiedet.

Ich habe Mitarbeiter die ARBEITEN sollen, eine Onlineverbindung kann auch mal einen halben Tag ausfallen wenn es dumm läuft - das scheint kein Entwickler bedenken zu wollen (oder dürfen).

Das kann und will ich mir als Unternehmer auch nicht leisten... Wir punkten bei unseren Kunden durch Zuverlässigkeit! Das werde ich auch in Zukunft so gewährleisten.

Wenn nicht mit dem einen Produkt, dann eben mit einem anderen....

Schönen Abend noch.
Alex

Hallo,

es ist aber hier schon bekannt, dass es für NEVARIS zwei Lizenzierungsarten gibt, oder?

Neben dem hier beschriebenen SaaS-Modell, dass sich eigentlich hauptsächlich an "Wenignutzer" richtet und auch Anwendern von Mitbewerbssoftware eine kostengünstige Test- und Umstiegsmöglichkeit bietet, ist auch NEVARIS als Kauflizenz verfügbar.

Und, da ich annehme, dass die meisten hier Mitlesenden und -schreibenden bisher BCM nutzen und dafür wahrscheinlich sogar einen ServicePlus-Vertrag haben, im Rahmen dieses ServicePlus-Vertrages bekommt Ihr die gleiche Lizenzanzahl auch kostenfrei über diesen Vertrag.

Bei NEVARIS im Lizenzmodell ist standardmäßig die Lizenzprüfung weiterhin über das Internet, was nichts anderes bedeutet, als dass die FloatingLicense "weltweit" eingesetzt werden kann, die Nutzung der Lizenz also nicht auf die Büroumgebung gebunden ist.
Bei Bedarf kann man aber auch eine Lizenz auf einen beschränkten Zeitraum (bis zu einem Jahr) an einen Rechner binden und diese dann auch ohne Internet-Zugang nutzen (zum Beispiel in einem Baustellenbüro ohne Internetanbindung).

Übrigens ist diese Offline-Lizenz auch im SaaS-Modell möglich, dort aber nur für einen Zeitraum von bis zu 7 Tagen.

Liebe Grüße aus Salzburg

ich habe mit meiner lizenz schon ein klein wenig gespielt und einen zweiten nutzer angelegt.
wenn ich mit einem nutzer eingeloggt bin u der zweite sich anmelden möchte erscheint bei dem die meldung, dass keine lizenz zur verfügung steht. sobald der erste raus ist, kann der zweite rein.

als basis habe ich eine bcm-lizenz im "einsatz".
soweit funktioniert das ganz gut mit der kleinen einschränkung, dass die rechner online sein müssen, um den vorteil sauber nutzen zu können.

Hallo zusammen,
nach meiner Kenntnis kann man als ServicePlus Kunde pro Allplan Lizenz Nevaris kostenlos nutzen in der Basisversion, bis zur Vergabe.

Tschau
Mike

Hallo,
genau diese Einschränkung stört mich:

...
soweit funktioniert das ganz gut mit der .. einschränkung, dass die rechner online sein müssen, um den vorteil sauber nutzen zu können.

Ich habe nicht alle Rechner dauernd im Netz hängen und das möchte ich auch nicht. Ich wehre mich gegen den Trend, alles online zu stellen in clouds o.ä. speichern zu müssen und allen möglichen Firmen und Leuten zur Verfügung zu stellen.

Nur weil nevaris ein neues produkt ist, ist es nicht automatisch besser als bestehende...

Gruß,
Jürgen

ich würde an einem arbeitsplatz (auch nicht bestbezahlt in coolem büro) nicht arbeiten wollen, bei dem ich keinen dauernden zugang zum internet habe. nicht wegen den social-zeug usw., sondern wegen den aktuellen informationen, ausschreibungstexten, normen usw. die offline einfach nicht vefügbar sind.

Quotato da: Mike
Hallo zusammen,
nach meiner Kenntnis kann man als ServicePlus Kunde pro Allplan Lizenz Nevaris kostenlos nutzen in der Basisversion, bis zur Vergabe.

Da stellt sich die Frage, für was der ServicePlus-Vertrag besteht.

Wer Allplan (CAD) in ServicePlus hat bekommt eine kostenlose SaaS-Version von Nevaris mit den Prozessen Ausschreibung und Vergabe (Preisvergleich)

Wer Allplan BCM in ServicePlus hat bekommt eine Lizenz im vergleichbaren Leistungsumfang

1 - 10 (17)

https://connect.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta