Support Forum

Aktualität des Moduls "Produkte Hersteller"

Tags:

Hallo,

wie wird eigentlich das Modul "Produkte Hersteller" aktuell gehalten ?

Bei mir sind in der kürzlich erschienenen Version 2016 1-1 noch die alten Traglaststufen von Schöck drin.
Muss man sich da z.B.an Schöck direkt wenden ?
Wie kann man da die notwendige Aktualisierung vornehmen ?

Grüße aus C,
Holger S.

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hallo zusammen,
die Fa. Schöck hat einen neuen CAD-Service eingerichtet. Dort kann man über einen Konfigurator aus der Vielzahl der Bauteile alle möglichen Ansichten in den verschiedenen Formaten einstellen.
Mit einer "Click2CAD" Funktion kann das Element direkt in das CAD-System eingefügt werden. Über ein Pull-Down-Menü wird das CAD-System ausgewählt werden in das eingefügt werden soll. Allplan ist nicht in der Liste zu finden! Auf meine Anfrage bei der Fa. Schöck wurde mir berichtet, dass die Zusammenarbeit mit der Fa. Nemetschek und Frilo beendet wurde!!?

Ich hoffe das war eine Fehlinformation!
Ich denke dass in Zukunft jeder namhafte Herstelle ein solches Down-Load-Center einrichten wird. Die Daten lokal zu speichern finde ich wegen den gigantischen Datenmengen und problematischen Aktualisierung nicht richtig.

Dies gilt primär für die 2D-Elemente. Bei 3D-Einbauteilen sollte Allplan aktuelle Bauteildatenbanken im System führen und aktuell halten.

Mit weihnachtlichen Grüßen

Martin Jordan

Attachments (1)

Type: application/pdf
Downloaded 423 times
Size: 156,31 KiB
21 - 30 (30)

Hallo,

da Nemetschek mit bimObjects kooperiert, sollten die Hersteller dort nachfragen.

Gruß Jörg

coole teile... auch für architekten.

den effekt mit den "fehlenden" subs hatte ich auch gerade...
der ordner, in dem das ganze liegt sollte schoeck heißen... ich hatte den schöck genannt.

schön wäre es natürlich noch, wenn die lambda-werte als attribute da wären zum auswerten..

Quote by NoBrain
coole teile... auch für architekten.
den effekt mit den "fehlenden" subs hatte ich auch gerade... der ordner, in dem das ganze liegt sollte schoeck heißen... ich hatte den schöck genannt.
schön wäre es natürlich noch, wenn die lambda-werte als attribute da wären zum auswerten..

Zustimmung auch hier hinsichtlich der Vollständigkeit der Attribute.

Der Pfad hier hatte von Anfang an keine Umlaute. OE im Ordnernamen wird durch eine Übersetzungsdatei in Ö gewandelt. Clever gelöst!
Die Meldung über "fehlende" Subs muss noch irgendwo anders herkommen.
Das Firmenlogo wird im Einstellungsfenster übrigens nicht an der richtigen Position angezeigt. Eher Mitte Logo = Rand des Fensters

i5 - Win7/64 - 8GB - ATI FirePro W4100 * Allplan 2018 (+2012 +2016) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

Attachments (1)

img
20170403 02.PNG
Type: image/png
Downloaded 161 times
Size: 11,99 KiB

Hallo,

man darf den ganzen Ordner Schoeck nur direkt unter <NetPath>\Std\Library ablegen.
Nicht tiefer in der Struktur!

Gruß Jörg

Danke, die Ablegetiefe war die Lösung.

Nun darf man dieses SmartPart nicht IM SmartPart-Ordner ablegen... etwas verwirrend, finde ich. Aber sei's drum.
Das kann sicher nur Schöck nachbessern?

i5 - Win7/64 - 8GB - ATI FirePro W4100 * Allplan 2018 (+2012 +2016) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

nachdem die unterscheidung von smartpart, symbolen und makros aufgehoben wurde, gibt es keinen grund, warum man hier weiter unterschiedlich verfahren sollte.

ich kann schöck gut verstehen, dass die den firmennamen gleich in der bibliothek sichtbar haben wollen und nicht tief vergraben unter irgendwelchen kategorien, welche gerade für die objekte oder die art der objekte richtig scheint.
mit dem firmennamen könnten auch andere produkte welche evtl. als symbole oder makros besser wären an der gleichen stelle eingeordnet werden.

Gibt es in dem smartpart wirklich nur ein Typ zur Auswahl? Und alles auch ohne die Stabstähle?
in den Subs sind auf jeden Fall Biegeformen drin.
Die Eingabe-Logik in dem smartpart erschließt sich mir nicht.
Da kann ich auch einfach eine Wand zeichnen und die entsprechenden Attribute dran hängen...

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

Hallo zusammen.
Hallo Jürgen,
die Stabstähle siehst Du, wenn du das Verzeichnis von Schöck direkt unter <NetPath>\Std\Library ablegst, wir Jörg geschrieben hat.
Habe es auch erst tiefer im Pfad abgelegt und nur die Hälfte bekommen. Es ist nur ein SmartPeart welches aber viele Typen beinhaltet und einstellen lässt.

Tschau
Mike

Quote by NoBrain
mit dem firmennamen könnten auch andere produkte welche evtl. als symbole oder makros besser wären an der gleichen stelle eingeordnet werden.

das ist verständlich.
SO oft brauch ich dann Schöck-Details auch nicht dass die in der obersten Ebene liegen MÜSSEN.

Dass hier die smt-internen(?) routinen durch allplan jedoch nur von einem bestimmten ordner aus verarbeitet werden können lässt das programm (allplan) hier unflexibel erscheinen (DOS lässt grüßen).
Zudem trägt es eben dazu bei dass die bibliotheksoberfläche der zerfaserung anheim gegeben wird. Schöck-Details gehören m.M.n. in den rohbau-ordner.
Vielleicht eine Anregung für den Design-Guide für smt - die routinen sollten von JEDEM ordner unterhalb '...\Nemetschek\Std\Library\' aus laufen.

i5 - Win7/64 - 8GB - ATI FirePro W4100 * Allplan 2018 (+2012 +2016) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

Hab mir grad mal das Schöck SmartPart angeschaut. Es ist sehr cool, aber so ganz so smart ist es doch nicht. Es hat das selbe Problem, was ich mit meinen AnkoPlusParts auch habe. Diese liegen im Beton. Wird ein Asso gemacht kommen die gestichelt. Die Schöck sind im Grundrissasso auch gestrichelt, weil sie ja im Beton liegen und eigentlichdadurch hinten liegen. Ich hatte gehofft Schöck hat da eine Lösung für! Oder übersehe ich da etwas?

Wie löst Ihr das ?

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

21 - 30 (30)

https://connect.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept