Support Forum

Allplan 2017


ALLPLAN 2017 ist ab heute erhältlich!
Allplan 2017 setzt durch die Integration der offenen, cloud-basierten BIM-Plattform bim+ einen neuen Standard in der disziplinübergreifenden Zusammenarbeit. Zahlreiche Detailverbesserungen machen die neue Version so schnell, stabil und leistungsfähig wie niemals zuvor

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hast du über rechte Maustaste als Administrator öffnen gestartet?

gruß, Achim

PS: Installation als Update hat bei mir knapp 15min gedauert. Datwaprjs deutlich länger.

41 - 50 (52)

Ok, nachdem meine Ableitung nicht auf dem Plan sichtbar werden wollte, habe ich das automatische Aktualisieren ausgeschaltet. Jetzt lassen sich auch Elemente übernehmen. Also brauche ich kein drittes Teilbild. Aber ich habe eben auch keine automatische Aktualisierung. Hat das wirklich niemand ausprobiert? Und dann wird das rausgegeben? Ich meine, der Schnitt wird auf dem Plan nicht dargestellt!

erstaunten gruß, Achim

Edit: Hat man Ihn dann doch auf den Plan bekommen, bedeutet das auch nicht, dass der aktualisierte im Plan verwendet wird, sondern ein alter aus dem Zwischenspeicher. Erst nach erneutem dummschalten erscheint der richtige Schnitt.

Quote by BMATT
Moin zusammen,
ich versuche ja zu verstehen, dass hinter einem bestimmten Release-Date/ Kick-Off Dinge stehen, die den "Normal-User" nicht zu interessieren haben. Ich bin auch gerne Beta-Tester, aber: Auch diesmal kam ich über ein paar Spielereien nicht hinaus; die anstehende Allplan-Version auf den "Ernstfall" zu prüfen, weil wir grundsätzlich mit IBD arbeiten und dazu in letzter Zeit vorwiegend im Bereich PIB- war unmöglich, weil IBD wiederum als Beta-Test für mich nicht zur Verfügung stand.
Wie ich schon öfters betont habe, ist für mich die Design2Cost-Lösung der Grund, warum wir bei Allplan sind. Wir sehen Allplan in Verb. mit IBD als Gesamtlösung mit der wir insbes. Aufgaben im Bereich PIB vorteilhaft bearbeiten können. Was ich nun definitiv nicht verstehe ist:
a) Wie soll ein realer Belastungstest vor Release durchgeführt werden, wenn m.E. wesentliche Komponenten, ob nun anwendungs- oder installationstechnisch gesehen (siehe Komm. Markus Philipp zu Texturen, darüberhinaus i.d.R. Flächenstil, Layer, Linienstile etc pp.) einfach nicht verfügbar bar sind, um die Version als Ganzes zu testen, wie es sich gehört?
b) Warum es Nemetschek noch immer nicht schafft, seine "Schäflein" auf die gleiche Weide zu treiben, obwohl die alle zusammen möglichst harmonisch miteinander funktionieren sollen als Herde: Nevaris macht seit 3 Jahren was sie grad wollen, bei IBD kenn ich zwar ein paar Hintergründe mehr- nichtsdestotrotz läuft auch hier die Betaphase (mir wird sie seit 2 Jahren versprochen) nicht wirklich synchron zur Allplan-Beta und das Release der IBD-Daten tröpfelt auch immer erst einige Zeit hinterher (mal Tage, diesmal wohl Wochen)
Mir scheint als wäre "die Mannschaft" mal wieder wie zu Mario Baslers besten Zeiten in Grüppchen unterwegs und jeder macht halt sein Ding- wird schon zusammenpassen. Seit Jahren wird aus dem Haus (mittlerweile) ALLPLAN die Durchgängigkeit und Ganzheitlichkeit proklamiert, doch diese kommt leider immer erst, wenn überhaupt, ca. 1/2 Jahr nach Haupt-Release der neuen Allplan- Version zustande.
Liebe Allplan GmbH, das ist nicht das, was der Kunde erwartet. Ich bin mir sicher bei etwas besserer- ich nenne es jetzt einfach mal- Disziplinierung der einzelnen "Rädchen" die am Ende des Tages ineinander greifen müssen, sollte es doch möglich sein, die vorstehend aufgeführten Punkte a) und b) zum Wohle des Kunden und damit letztendlich von Nemetschek/ Allplan in den Griff zu bekommen. Es ist ja nicht so, dass die Kundenseite nur mosert, sondern durchaus in vielfacher Hinsicht Hilfe/ Verbesserung anbietet und leistet.
Ich würde mich freuen, wenn diese Anregungen/ kritischen Bemerkungen für die nächste Version ernst genommen und umgesetzt werden würden. Und damit die besten Grüße von
Bernd Mattern

Gruß Reinhard

Seit Jahren wird aus dem Haus (mittlerweile) ALLPLAN die Durchgängigkeit und Ganzheitlichkeit proklamiert,

Bravo Bernd, genau das waren seit V11(!) auch unsere Beweggründe sich für Nem/Allplan zu entscheiden (damals noch Allplan/Allright)....

Ich kann nur sehr hoffen, dass man wirklich ernsthaft sich Deiner Zeilen annimmt!
Finde übrigens, dass IBD unter Nevaris etwas gelitten hat oder sollte ich noch trainieren?

Beste Grüße aus Berlin

Reinhard

Gruß Reinhard

Allplan 2017 setzt durch die Integration der offenen, cloud-basierten BIM-Plattform bim+ einen neuen Standard in der disziplinübergreifenden Zusammenarbeit. Zahlreiche Detailverbesserungen machen die neue Version so schnell, stabil und leistungsfähig wie niemals zuvor

..yep aber Winkel wird noch in M und cm gemessen, für Hochgestellter Text brauch ich %+%>hoch%-%< ,beim Kreis mit Füllfäche hab ich 100 Fangpunkte die ich nicht brauche. Makro können gelöscht werden obschon als sichtbar gesperrt angezeigt....
Die Effizienz vom DMG erwähn ich gar nicht erst.

Wer wirklich glaubt eine neue Version ist fehlerfrei und all die kleinen Alltagsprobleme seihen behoben, welche hier schon seit Jahrzehnten herumgeistern und nur durch Workarounds umgehen werden könne - der darf gerne weiter träumen

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Quote by binder3dtyp

was siehst du da das ich nicht sehe. Was ist so neu an der Teilbilderauswahl? Gruß

Noch etwas genauer als Antwort: Man kann in den einzelnen Bildschirm Fenstern nun UNTERSCHIEDLICHE Teilbilder auswählen:
d.b. in der Grudnrissdarstellung nur die TBs für das geschoss, an dem man gerade arbeitet, und im Animationsfenster ALLE Tb die für die Aussendarstellung Darstellung des Gebäudes notwendig sind.

damit sieht man in der Grundrissdarstellung nur das aktuelle Geschoss ohne Überlagerungen der anderen Etagen, und in der Animation kann man die TB mit den Innenwänden, Möblierungen oder HSK Leitungen etc weglassen, aber dennoch die Gesamtdarstellung des gebäudes betrachten und sieht z.b. das das neu eingefügte Fenster nicht an der richtigen Stelle sitzt.

Jörg

Jörg (Velletti), Allplan Webentwicklung

Man kann mich Siezen oder Duzen. Wie derjenige mag. Und bitte beachten: Supportfragen zu Allplan bitte nur über das Forum stellen und bitte mir nicht als "Persönliche / Private" Nachricht senden. Die kann ich nämlich nicht weiterleiten.

Sind in der Eigenschaftenpalette nun auch endlich Architekturelemente anwählbar, wegen Durchgängigkeit und Ganzheitlichkeit?

@b_matt: Bezüglich IBD: Wir arbeiten mit Hochdruck an einer baldigen Lösung, eine Freigabe nächste Woche wird anvisiert...

Grüße
rb

Hallo Herr Bühne,
danke für die Rückmeldung, aber ich habe es auch bei Dacoda verdeutlicht:
Bitte lasst euch lieber etwas Zeit, um alle Funktionen- insbesondere die etwas "trickreicheren" wie Umbau auf 100% Tauglichkeit zu testen, v.a. in Bezug auf die Vorgängerversion. Bitte Hinweise fett an den User weitergeben, dass Ressourcen aktualisert werden müssen etc. Wenn´s bei PIB ein Projekt verhagelt durch Versionswechsel ist der Schaden wesentlich größer als bei Neubau.

Bitte achten Sie darauf, dass bei allen Umwandlungen aus Bestand in Abbruch auch ein Gewerk eingetragen wird, ebenso bitte ich um penibelste Umsetzung bei Ableitungen: Aktuell muss jede Ableitung nachbearbeitet werden durch manuelle Layer-Änderung damit die Darstellung gemäß Druckset passt. Immer wieder werden v.a Abbruch- Bauteile/ -Elemente welche im 3D den richtigen Layer haben in der Ableitung auf Standard gesetzt, womit das Druckset fast für die Katz ist.

Ich denke in diesem Sinne wäre auch ein VÖ erst Anfang/ Mitte August vertretbar, wenn dafür sichergestellt ist, dass die G´schichte 100%ig funktioniert.

Grüße, Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Auch in der V2017 immer schön dran denken vorm Makro-modifizieren zu speichern!

gruß, Achim

Hi Achim,
hast du mittlerweile eine taugliche Lösung für dein Problem mit den Ableitungen und der Bearbeitbarkeit gefunden. Hatte gestern eine neue Frage ins Forum gestellt, die sich mit der gleichen/ ähnlichen Problematik beschäftigt:

https://connect.allplan.com/de/forum/themen/topic/topics/cad_architektur/schnitte_und_ansichten_entkoppeln_zur_weiterbearbeitung.html

Wäre schön, wenn du schon einen Weg gefunden hättest. Ansonsten mache ich es über zusätzliche Verdecktberechnungen, die man dann manuell komfortabel weiter bearbeiten kann!? Die Hoffnung stirbt zuletzt!

MfG

Fredo

41 - 50 (52)

https://connect.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept