Foro de Soporte Allplan

Was sollte Nevaris können?


Ich bin froh, dass es im Forum derzeit eine Diskussion um "Nevaris" gibt. Nach meiner Meinung wäre es wichtig, dass wir Nutzer hier und an dieser Stelle auch direkt unsere Wünsche, Anforderungen und Erwartungen formulieren.

Ich erwarte von Nevaris (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
-Nevaris muss mindestens dasselbe wie BCM können, bei deutlich besserem Workflow
-Adressübernahmen aus allen gängigen Kommunikationsprogrammen (z.B. Outlook)
-Bildintegration und Verarbeitung im LV muss an heutige Standards angepasst werden. (ggf. auch die Möglichkeit in Bilder Skizzenhaft Pfeile oder dgl. einzutragen)
-Durchgängige Ausdrucke "am Stück" auch in pdf, .doc, .xls etc
-Durchgängige Erstellung und Verwaltung von Angeboten, Bauverträgen, Protokollen, Mängelanzeigen,Bürgschaften, Rechnungen, Korrespondenz, Baustellenbilder, Bauzeitenplan, etc.,hier erwarte ich von Nem. wirklich eine absolute Spitzenlösung.

usw.usw.

Ich würde mir wünschen, dass viele BCM Nutzer Ihre Wünsche äußern. Ich glaube jetzt wäre der richtige Zeitpunkt um vielleicht noch (Praxis)-Einfluss auf das Produkt nehmen zu können.
Vielen Dank.

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hallo.
Es sind nunmehr knapp 4 ich Jahre seit Beginn dieses Threads vergangen.
Wolgang Aschauer ist nicht mehr dabei...
Der Themenersteller ist nicht mehr dabei ...
... und ich bin nun auch raus aus der Nummer.
Mein Respekt und Dank gilt allen USERN, die sich um Nevaris Gedanken gemacht haben, daran glaub(t)en und sich bemühten Input an die Entwicklung weiter zu geben. Es war eine spannende und aufreibende Zeit. Leider -aus meiner persönlichen Sicht- muss ich erkennen, dass ein biblisches Sprichwort greifen sollte. Deshalb bin ich wie der TE nun auch raus aus der Nummer „Nevaris“. Es wird noch ein bisschen dauern, bis wir die erforderlichen Daten mit viel Aufwand in ein taugliches AVA übertragen haben, aber wie heisst es so schön: „Lieber eine Ende mit Schrecken als eine Schrecken ohne Ende“.

Der AVA-Bereich ist für uns ein zu elementarer Bereich, dass wir uns weiterhin auf Spielchen einlassen können. Sicher will Nemetschek nur „unser Bestes“, aber „mein Bestes“ investiere ich nun (notgedrungen) in ein anderes Produkt, um den Bauherren wieder mathematisch richtige Ergebnisse liefern zu könnnen, nicht quartalsmäßig unplausible Ausreden liefern zu müssen und einfach einen stabilen Workflow zu bekommen- ohne Fresszettel zu verwenden um Leistungszuwachs in bereits kumulierten Rechnungen zu errechnen oder Excellence- Tabellen zu verwenden, um über Kostenstände zu informieren.

Ich wünsche Nevaris dennoch alles Gute- meldet euch in ein paar Jahren, wenn der Beta-Test abgeschlossen ist.

Grüße,
BM

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

151 - 153 (153)

Hallo Michael,
wovon enttäuscht, Nevaris, IBD, beides? Warum?
Bitte an Allplan und Nevaris direkt schreiben, damit das auch ankommt - oder zumindest nicht "nur im Forum überlesen wird".

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Nachdem ich vor zwei Wochen beim Support direkt und unmissverständlich zum Ausdruck gebracht habe, wo bei NEVARIS überall der Schuh drückt, hatte ich zwei produktive TeamViewer Sitzungen, bei denen sich die Support Mitarbeiterin wirklich engagiert mit unseren Nevaris Problemen beschäftigt hat und auch den einen oder anderen Lösungsvorschlag unterbreiten konnte.
Gäbe es eine Serie Youtube Videos wie beim Add on Baugrube könnte man sich auch den einen oder anderen Irrweg sparen, der nicht auf Fehler des Programms zurück zu führen ist, sondern auf schlichte Unkenntnis des Nutzers - mangels brauchbarer Bedienungsanleitung.
Wurde als Wunsch auch notiert !
Vom Eis ist die (AVA) Kuh damit noch nicht, aber immerhin habe ich nicht mehr das Gefühl seitens Nevaris komplett ignoriert zu werden.

Hallo Bernd,

ich hatte eigentlich nicht vor mich nochmals in einem der Foren zu Wort zu melden. Das hat früher nichts gebracht und wie ich bei Durchsicht der Beiträge feststellen konnte hat sich bis heute nichts geändert.

Sicher kann jeder (unzufriedene) Kunde an Allplan, IBD oder Nevaris schreiben um seine Negativerfahrungen zu schildern oder Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Ob dem jedoch mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird wie den Beiträgen hier im Forum wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

Als langjähriger Kunde von Nemetscheck mußte ich leider schon des öfteren feststellen, dass der Nutzen für den Anwender bei der Programm(weiter)entwicklung nicht unbedingt eine Rolle spielt.

Nicht vorstellbar welche Qualität die Programme der Nem-Palette heute hätten, wenn die Wünsche und Anregungen der Anwender konsequent in die jeweilige Programmentwicklung eingeflossen wären.

Sicher erinnert sich der Eine oder Andere noch an die Parole von Nemetschek: "Denken im Ganzen". Als User frägt man sich wann dieser schöne Werbespruch endlich in die Tat umgesetzt wird.

Ich für meinen Teil hab diesbezüglich chon vor längerer Zeit aufgegeben an das "Gute" zu glauben.

151 - 153 (153)

https://connect.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo