Suchergebnis

1 - 2 (2)
  • 1
Version:  Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017  | Letzte Änderung: 10.07.2020
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der dieses FAQ als hilfreich einschätzt!

Frage:

Allplan soll auf einem Terminalserver genutzt werden. Funktioniert auch eine andere Terminalserverlösung außer Citrix?



Antwort:

Der Terminalserver über VM Ware (Horizon) oder RDP oder VDI Virtual Desktop ist von Allplan nicht freigegeben, d.h. für diese Konstellation ist kein Support möglich.
Es könnte sein, dass es mit der eingesetzten Allplan Version vielleicht keine Probleme gibt, allerdings wird bei einer Weiterentwicklung das RDP oder die VM Ware nicht berücksichtigt. Dies kann zur Folge haben, dass Querschläger im Code diese Funktionalität einschränkt, bzw. sie nicht mehr gegeben ist. Da es von uns nicht freigegeben ist, wird von Seiten Allplan auch nicht darauf geachtet.

Die einzige Terminal Server Lösung, die von Allplan freigegeben wird, ist Citrix.
Informationen dazu finden Sie hier:
https://www.allplan.com/de/system/systemvoraussetzungen/


Hinweis:

Voraussetzung für den Einsatz über Terminalserver ist außerdem ein Allplan Lizenzserver über den die Allplan Lizenzen verwaltet werden.
Wenn Sie bisher nur Einzelplatzlizenzen haben, müssten Sie die Option Lizenzserver noch nach erwerben. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich an Ihren zuständigen Vertriebspartner.


Download PDF  FAQ_DE_Allplan_auf_Terminsalserver.pdf
Version:  Allplan 2017 / Allplan 2016 / Allplan 2015  | Letzte Änderung: 26.04.2017
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der dieses FAQ als hilfreich einschätzt!

Frage:

Bei der Verdeckt-Berechnung einer Isometrie (Ansicht -> Projektion -> Isometrie von x) auf ein Zielteilbild werden nicht die Original-Maße verwendet, so dass die Längen verzerrt sind.
Wie kann eine Darstellung mit den echten Maßen erreicht werden?



Hintergrund:

Laut DIN wird eine Isometrie wie folgt errechnet:
Die Bildebene und die Drehung der Rissachsen wird so gewählt, dass alle Achsen in gleichem Maße verkürzt werden = isometrische Axonometrie.
Das ist der Fall, wenn alle von den Achsen eingeschlossenen Winkel gleich groß sind, also 120 Grad. Das Spurendreieck der Bildebene wird gleichseitig. Die Verkürzung beträgt jeweils 2/3 oder 0.8165. In der Regel werden die achsenparallelen Kanten jedoch unverkürzt dargestellt.

Isometrie:


Winkel der Koordinatenachsen:
x - Achse 30 Grad zur Horizontale
y - Achse 30 Grad zur Horizontale

Verkürzungen:
x : y : z = 1 : 1 : 1 (mit Faktor 0,8165)



Lösung:

Bei der Isometrie werden also alle Richtungen um denselben Wert verkürzt (x:y:z = 1:1:1), wobei der Faktor 0,8165 verwendet wird.
Verzerren Sie das berechnete Ergebnis auf dem Zielteilbild um den entsprechenden Faktor (1.22475) in die x- und y-Richtung. Nach dem Verzerren werden alle Kanten mit ihrer wahren Länge dargestellt und können so z.B. vermaßt werden.

Download PDF  FAQ_DE_Verdeckt-Berechnung_Erstellung_einer_Isometri...
1 - 2 (2)
  • 1
| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen