Support Forum

[Frage] Wanddurchbrüche - Öffnungsmaßangabe nicht korrekt


Liebes Forum,

bei der Beschriftung unserer Wanddurchbrüche mit Beschriftungsbildern sind wir auf folgende Kuriosität gestoßen:
Wenn die Breite des Durchbruchs die Dicke der Wand unterschreitet, wird anstelle der Breite des Durchbruchs die Dicke der Wand im Beschriftungsbild wiedergegeben (siehe Anhang). Die Durchbrüche sollen mit Breite und Höhe angegeben werden. Die aktuelle Geometrieangabe führt schlicht zu falschen Durchbrüchen auf der Baustelle

Folgende Formel ist im Beschriftungsbild hinterlegt:
VERKETTEN("WD-"; @501@; " "; (ROUND(@198@;3)*100); "/"; (ROUND(@204@;3)*100))

@501@: Text1, @198@: Länge_absolut, @204@: Höhe_absolut

Wie läßt sich die Formel entsprechend anpassen, daß tatsächlich NUR die Breite und NICHT die Tiefe angegeben wird?

Anhänge (1)

img
Wanddurchbruch.PNG
Typ: image/png
15-mal heruntergeladen
Größe: 41,17 KiB
1 - 3 (3)
  • 1

was wird beschriftet? das loch oder das Makro?

ich würde - aber das ist unabhängig vom problem - auf einen FALL eine Excel-formel für das zusammenhängen von Texten verwenden!

das ist die einfachere und bei häufigem absetze auch viel schneller formel
"WD-"+@501@+" "+(ROUND(@198@;3)*100)+"/"+(ROUND(@204@;3)*100)

entweder:

- statt länge_absolur lnge verwenden

oder

- das makro beschriften, welches im loch sitzt.

1 - 3 (3)
  • 1

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen