Allplan Fórum

Frage bzgl. Asso Ansichten + Bewehrung - Darstellung

Tagy:

Hallo

Eine Frage: Ich habe 2 Stützen und einen daraufliegenden Unterzug, die ich auf 2 Plänen darstellen möchte.
Also eine mal beide Stützen und einmal den Unterzug. Da die beiden aber genau zusammen passen müssen, möchte ich das die Bewehrung des UZ schon im Stützenplan angezeigt wird. Am liebsten grau und dünn.
Auch soll die Bew. der Stützen im UZ Plan dargestellt werden.
Ich dachte nun: ich könne mittels überdefinieren im Planplott jeweils ein Teilbild grau darstellen lassen. Aber irgendwie geht das nicht.
Ich habe für den Stützenplan ein Tb mit der asso Ansicht und jeweils ein Tb Bewehrung UZ und Stütze.
Wie genau muss ich vorgehen um mein Ziel zu erreichen? Ich geh mal davon aus, dass das generell möglich ist.
Bitte um Hilfe
Vielen Dank und Gruß
Jana

1 - 10 (10)
  • 1

Kann es sein, dass das bei Bewehrung nicht funktioniert?

Moin,

prinzipiell geht das schon.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du im Plan drei Teilbilder abgelegt:
1. Ansichten und Schnitte Stützen und Balken
2. Bewehrung Stützen
3. Bewehrung Balken.
Vermutlich sind diese Teilbilder referenziert.

Ob Bauteile/ Bewehrung per Überdefinition anders dargestellt werden sollen oder nicht muss beim TB mit den Assoziativen Ansichten angegeben werden (nicht beim Bewehrungs- TB, wie Du es vermutlich versucht hast).

Da Du nach meiner Vermutung nur ein TB mit Assos hast, kann das so natürlich nicht funktionieren, da ALLES (beide Bewehrungen und auch die Schalkanten) überdefiniert werden würden.

Du brauchst also je ein TB mit Assoziativen Ansichten für Stützen und Unterzug(die u.U. identisch sind, aber nicht sein müssen...). Ggfs. können die kopiert werden (Dateiübergreifend kopieren, NICHT copy amd paste). Bitte die beim kopieren der der Assos entstehenden Referenzen beachten und ggfs. überarbeiten/ entfernen.

Bauteile, die nicht dargestellt werden sollen (z.B. die Schalkanten des Unterzuges, falls die schon auf dem Stützen- TB mit dargestellt sind), können ggfs. über Layer ausgeblendet werden.

Dann kanst Du die Überdefinitionen sauber getrennt steuern.

Zu beachten ist auch noch, dass das Bewehrungsteilbild des Unterzuges im Stützenplan nicht mit abgelegt werden darf, wenn die Stahllisten aus der Planbearbeitung erzeugt werden sollen.

Schwer zu erklären, hört sich allerdings komplizierter an, als es ist. Ich hänge nochmal einen screenshot aus dem Planfenster dran.
Vielleicht hilfts.

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Přílohy (1)

img
Bewehrung.JPG
Type: image/jpeg
Staženo 789
Size: 64,18 KiB

Hallo

Es gibt auch weniger elegante Lösung in dem man zuerst nur Unterzug mit Bewehrung im Schnitt darstellt, danach mit dem Befehl „Ansicht in Konstruktion wandeln“ diesen Schnitt als 2D-Ableitung des Schnittes auf dem TB ablegt. Anschließend unnötige Linien entfernen bzw. Format anpassen (gestrichelt, grau).
Nachdem 2D-Abbild fertig ist, können die Stützen in Schnitt eingefügt und der Unterzug entfernt werden.
2D-Abbild des Unterzuges an richtige Position verschieben.

m.f.g. Harrer
Nachteil: Der Unterzug ist nicht assoziativ.

Hallo

Ich glaube ich habe das jetzt so gemacht wie von Herrn Maneke beschrieben.

1. Tb Asso Unterzug
2. Tb Bewehrung Unterzug
3. Tb Asso Ansichten Stützen, hier allerdings nur die Bewehrung dargestellt, Bauteile aus Ansicht entfernt, da sich sonst die Füllflächen der Unterzugs-Ansicht überlagern und die Bew. verdecken würden.
Dieses 3. Tb überdefiniert und so müsste es gehen. Reports erstelle ich nur aus dem Bewehrungsteilbild, nicht aus dem Planplott heraus.

Jipppie...aber ganz schön umständlich so etwas...

Die 2D Ableitung wollte ich mir bewusst verkneifen, weil so sich da nix mehr aktualisiert. So hab ich das aber früher auch gemacht.

Vielen Dank :-)

Was mir gerade einfällt. Hierfür wäre es total toll, wenn ich bei den Asso Ansichten die Möglichkeit hätte, die Schalung komplett auszublenden. Bewehrung und Einbauteile kann ich ja ausblenden. Bei den Ansichten+Schnitten ging das auch früher ;)

Oder die dritte Variante. Du hast die UZ-Bew. und die Stützen-Bew. auf unterschiedlichen Layern (und Teilbildern wegen der Stahlliste) Jetzt könntest du bei den benötigten Eisen das Format auf "Von Layer" setzen. Jetzt brauchst du nur noch zwei Zeichnungstypen+Linienstile in der entweder die Stützeneisen oder die UZ-Eisen als Anschlussbewehrung dargestellt werden. Vorteil: Jetzt klappt die unterschiedlich Darstellung auch in einem gemeinsamen Asso-Schnitt, die Darstellung lässt sich in der Planzusammenstellung beeinflussen. Nachteil: Du musst dich in die Zeichnungstypen+Linienstile einarbeiten :-) Wenn man es aber erst mal verstanden hat will man es nicht mehr hergeben.

Viele Grüße
Andreas

Es wäre sinnvoll, dass die Ansichten/Schnitten wie Planzusammenstellung sich verhalten würden.
D.h. alle TB ließen sich getrennt mit verschiedenen Einstellungen überdefinieren bzw. mit verschiedenen Zeichnungstypen belegen.

m.f.g. Harrer

@Andreas

DAS wäre auch machbar. Ich finde sogar, dass wäre die sauberste Lösung ohne zusatz-assos...Allerdings müsste ich mich dann auf das Arbeiten mit unterschiedlichen Layern umstellen. Zeichnunstypen-Linienstile sind nicht das Problem.
Ich denk mal drüber nach.

Danke

Layer sind auch ohne Linienstile SEHR hilfreich bei der Bewehrung :-)

1 - 10 (10)
  • 1

https://connect.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím