Suchergebnis

1 - 10 (12)
Version:  Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 29.01.2020
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Wenn ich den Optionendialog oder einen anderen Dialog anklicke, öffnet sich das Fenster nicht, wenn ich ESC drücke kann ich weiterarbeiten. Was kann ich tun?



Antwort:

Wählen Sie die gewünschte Funktion,
nun halten Sie die Windowstaste gedrückt und drücken mehrmals den Pfeil rechts.


Der Dialog sollte nun ins Bild fahren.

Sollte dies nicht helfen, können Sie auch dies versuchen:

Wählen Sie die gewünschte Funktion. Drücken Sie nun ALT+Leertaste + V auf Ihrer Tastatur.
Versuchen Sie nun mit den Pfeiltasten, ob sich der Dialog wieder in den sichtbaren Bereich verschieben lässt.

Hintergrund: Durch ALT+Leertaste wird der Fensterdialog geöffnet, wenn Sie ENTER drücken wird Verschieben bestätigt.
Durch das betätigen der Pfeiltasten können Sie nun den Dialog in beliebige Richtungen verschieben.



Der Dialog sollte nun wieder ins Bild hinein fahren.



Hinweis:

Bei Multimonitor (2 oder mehr Bildschirme) hilft auch in den Windows Anzeigeeinstellungen die beiden Monitore '1' und '2' links/rechts zu vertauschen und wieder zurück zu tauschen.

Download PDF  FAQ_DE_Optionendialog_oder_anderer_Dialog_erscheint_...
Version:  Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 24.10.2019
3 user(s) found this FAQ helpful

Frage:

Allplan startet nicht. In der Lizenzeinstellung unter Lizenzauswahl erscheint die Meldung " Es wurde keine für den Gebrauch mit Allplan geeignete Lizenz gefunden". Oder Sie erhalten plötzlich die Fehlermeldung "Die Lizenz ist nicht mehr abrufbar" oder, CmActLicense runtime system is not installed!" oder, "NemAll_DataResource20.dll: Start Error 102". Allplan startet danach nicht mehr. Wie kann das behoben werden?

Antwort:

Bitte prüfen Sie folgende Punkte:

Am Client:

Die Lizenzeinstellung können Sie aufrufen über Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenzeinstellungen -> Lizenzauswahl

1. Wurde die Lizenz am Client evtl. geblockt?
Prüfen Sie in der Lizenzeinstellung, ob Ihre angezeigte Lizenz unter 'Lizenzauswahl' evtl. mit deaktiviert wurde. Damit wird die Lizenz nicht verwendet.
Deaktivieren Sie die Verhinderung der Nutzung der Lizenz. Sie können auch Ihre gewünschte Lizenz explizit anhaken, dadurch wird Sie favorisiert verwendet.
Wenn Sie keine Einstellung treffen, oder mehrere Lizenzen als Favoriten markiert haben, verwendet Allplan automatisch die erste gefundene und freie Lizenz.


2. Prüfen Sie in der Lizenzeinstellung, ob die Serversuche evtl. eingeschränkt wurde.

Setzten Sie den der Haken bei 'Lizenzserver automatisch finden'. Nun sollte Ihnen die Lizenz vom Server angezeigt werden.

Hinweis: In manchen Fällen (z.B. bei einer Verbindung über VPN) kann es vorkommen, dass ein Server nicht automatisch erkannt wird. In diesem Fall können Sie den Server manuell eintragen.
Bitte nur den Servernamen oder die IP Adresse eintragen (kein UNC Pfad)


3. Der lokale Windowsdienst der für die Lizenzierung benutzt wird, läuft nicht richtig.

Wenn die Kommunikation mit dem lokalen Wibudienst geblockt wird, kann im Allplan die Lizenz nicht mehr gefunden werden. Ursache ist häufig der Virenscanner.
Definieren Sie die Ausnahme für den Ordner "Codemeter". Diesen finden Sie unter: C:\Program files (X86)\Codemeter bzw. unter C:\Programme (x86)\Codemeter

Starten Sie dann den Dienst neu:

Starten Sie das CodeMeter Kontrollzentrum
Entweder im Windows Startmenü über CodeMeter -> CodeMeter Control Center. Oder in der Suchleiste der Startseite Codemeter eingeben.

CodeMeter Kontrollzentrum -> Aktion -> Starten Sie hier den CodeMeter Dienst starten
Sollte der Dienst auf gestartet stehen, dann stoppen sie ihn und starten ihn dann erneut.


Am Lizenzserver:

4. Prüfen Sie am Server ob die Option 'Starte Netzwerk Server' aktiviert ist.

Starten Sie am Server das CodeMeter Kontrollzentrum.
Entweder im Windows Startmenü über CodeMeter -> CodeMeter Control Center. Oder in der Suchleiste der Startseite 'Codemeter' eingeben und EINGABE drücken und dann im Dialogfeld rechts unten auf WebAdmin klicken.

Oder:
Geben Sie Localhost:22350in die Adresszeile Ihres Browsers ein.

  • Gehen Sie auf Einstellungen -> Server -> Server Zugriff im Bereich Netzwerk-Server klicken Sie auf Aktivieren.


Aktualisieren Sie nun die Lizenzeinstellung am Client indem Sie auf Aktualisierung drücken oder die Lizenzeinstellungsmaske erneut aufrufen. Nun sollte die Lizenz am Client sichtbar sein.


5. Starten Sie den Lizenzserverdienst am Server neu

Der Lizenzserverdienst kann über das CodeMeter Kontrollzentrum gestartet und beendet werden.

  • CodeMeter Kontrollzentrum -> Aktion -> CodeMeter Dienst stoppen
  • CodeMeter Kontrollzentrum -> Aktion -> CodeMeter Dienst starten


Aktualisieren Sie nun die Lizenzeinstellung am Client indem Sie die Lizenzeinstellungsmaske erneut aufrufen. Nun sollte die Lizenz am Client sichtbar sein.


6. Der Windowsdienst am Server der für die Lizenzierung benutzt wird, wird vom Virenscanner geblockt.

Wenn die Kommunikation mit dem Wibudienst geblockt wird, kann im Allplan die Lizenz nicht mehr gefunden werden. Ursache ist häufig der Virenscanner.
Definieren Sie die Ausnahme für den Ordner "Codemeter".
Diesen finden Sie unter: C:\Program files (X86)\Codemeter bzw. unter C:\Programme (x86)\Codemeter
Desweiteren definieren Sie noch die Ausnahme für C:\Program Files\Allplan GmbH

Starten Sie dann den Lizenzserverdienst neu.
Sollte der Dienst auf gestartet stehen, dann stoppen Sie ihn und starten ihn dann erneut.


7. Prüfen Sie die Firewall

Die Kommunikation zwischen Allplan und dem Lizenzserver findet über TCP/IP statt. Zur Kommunikation wird standardmäßig der Port 22350 verwendet, sofern der Port nicht in CodeMeter WebAdmin geändert wurde. Evtl. Firewalls sollten also entsprechend konfiguriert werden und diesen Port eingehend wie ausgehend durchlassen.

Ist auf Ihrem Rechner eine Firewall aktiv, so muss der Port 22350 für TCP und UDP freigegeben werden. Falls Ihre Firewall anwendungsspezifisch filtert, müssen Sie den CodeMeter Lizenzserver-Dienst CodeMeter.exe freigeben. Diesen finden Sie unter Windows im Ordner %Program Files (x86)%\CodeMeter\Runtime\bin. Definieren Sie dann in dieser Firewall den CodeMeter.exe-Dienst als Ausnahme. Beachten Sie, dass auch einige Antiviren-Programme Firewall-Funktionen enthalten. Setzen Sie sich im Zweifel mit dem jeweiligen Hersteller in Verbindung.

Download PDF  FAQ_DE_Lizenzserver_-_Es_wird_keine_Lizenz_gefunden_...
Version:  Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016 / Allplan 2015 / Allplan 2014  | Letzte Änderung: 20.08.2019
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Fragen:

Warum kann ein Benutzer in einem Projekt nichts sehen, bzw. warum fehlen einige Elemente in den Teilbildern?
Warum sind die Layer für einen Benutzer nicht sichtbar?
Warum ist in der Layerauswahl kein Rechteset anwählbar?



Antwort:

Vermutlich haben Sie / der betreffende Allplanbenutzer noch keine Rechtesets zugewiesen bekommen oder die Layer sind im jeweiligen Rechteset gesperrt. Der Benutzer kann zuerst prüfen, ob möglicherweise ein anderes Rechteset wählbar ist.


1. Anderes Rechteset wählen

Dazu öffnen Sie im betreffenden Projekt die Layereinstellungen (Format -> Layer auswählen, einstellen). Prüfen Sie oben rechts unter "Rechteset im Listenfeld", ob Sie ein anderes Rechteset (z.B. ALLPLAN) auswählen können.
Im Rechteset ALLPLAN haben standardmäßig vorkonfiguriert alle Layer volles Zugriffsrecht.

Wenn der Benutzer keines oder kein Rechteset mit vollem Zugriffsrecht zur Auswahl hat, so sollten Sie die Rechtesets korrekt zuweisen.
Dies kann nur durch einen Benutzer mit Administratorrechten oder bei projektspezifischer Layerstruktur zusätzlich durch den Projekteigentümer vorgenommen werden.

Melden Sie sich daher als Benutzer mit Administratorrechten an und führen Sie die Schritte 2 und ggf. 3 durch.


2. Rechteset zuweisen:

Rufen Sie das Projekt auf, in dem die gesperrten Layer liegen.

Öffnen Sie dort die Layereinstellungen (Format -> Layer auswählen, einstellen). Wechseln Sie hier auf die Registerkarte "Rechteset" und öffnen Sie Rechteset definieren, modifizieren.

In der Registerkarte "Rechteset zuordnen" können Sie den entsprechenden Benutzer markieren und über Pfeil-Tasten das Rechteset zuordnen.

Bestätigen Sie anschließend die Eingabe mit OK.


3. Zugriffsrecht der Layer im Rechteset anpassen

Prüfen Sie nun noch die Zugriffrechte der einzelnen Layer in dem zugewiesenen Rechteset.
Stellen Sie rechts unter "Rechteset im Listenfeld" hierzu das entsprechende Rechteset (z.B. ALLPLAN) ein.

Prüfen Sie ob nun im linken Feld gesperrte Layer vorhanden sind (grau oder weiß gekennzeichnet). Zum entsperren markieren Sie diese Layer oder markieren Sie einfach alle aufgelisteten Layer mit STRG+A. und geben diesen Layern über die entsprechende Schaltfläche im Bereich "Rechte ändern" Volles Zugriffsrecht (modifizierbar) .
Bestätigen Sie anschließend die Änderungen mit OK.

Wenn sich nun der Benutzer wieder am Rechner anmeldet und das Projekt öffnet, so kann er in den Layereinstellungen das Rechteset aktivieren. Danach werden alle Layer angezeigt und können bearbeitbar geschaltet werden.

Gehen Sie ebenso mit eventuell verwendeten Plotsets vor.


Alternativ:

Seit Version 2006 kann der Administrator auf der Registerkarte "Rechteset" (in Version 2006 "Planungsgruppe") bei den Administrator Optionen Jedem Benutzer, für welchen keine explizite Zuweisung existiert, alle Plotsets und Rechtesets anzeigen aktivieren. Auf diese Weise entfällt, das Zuordnen von neuen Benutzern in die Rechtesets. Diese Option wirkt projektübergreifend auf alle Projekte.

Sobald einem Benutzer aber bereits ein Rechteset oder Plotset zugewiesen ist, wirkt diese Option für den betreffenden Benutzer nicht mehr.



Hinweis:

Da ein Projekt auch seine eigene Layerstruktur haben kann, ist es sehr wichtig, dass Sie immer im richtigen Projekt das Rechteset überprüfen.
Ob ein Projekt eine eigene Layerstruktur verwendet, können Sie prüfen über
Datei -> Projekt öffnen -> klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Projekt und wählen Eigenschaften und prüfen Sie, ob die "Pfadeinstellung" für die Layerstrukturen auf Büro oder Projekt steht.

Download PDF  FAQ_DE_Rechteset_fuer_Benutzer_frei_geben.pdf
Version:  Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017  | Letzte Änderung: 15.01.2020
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Sie möchten gerne wissen, welcher Kollege bei Ihnen eine Lizenz vom Lizenzserver ausgeliehen hat und für welchen Zeitraum
sie ausgeliehen wurde?


Antwort:

Voraussetzung:
Bitte stellen Sie vorab sicher, dass mindestens die Codemeterversion 6.60b am Lizenzserver installiert ist.
Starten Sie dazu am Server das CodeMeter Kontrollzentrum
Entweder im Windows Startmenü über CodeMeter -> CodeMeter Control Center. Oder in der Suchleiste der Startseite Codemeter eingeben und EINGABE drücken. Unter Hilfe-> Über ist die installierte Codemeterversion zu erkennen. Sollte hier eine Version kleiner als 6.60b erscheinen installieren Sie die aktuellste von Allplan freigegebene Version des Kontrollzentrums. Eine Anleitung dazu finden Sie unter folgendem Link https://connect.allplan.com/de/faqid/20160113131406.html



Anwendung:
Die Administration des Lizenzservers erfolgt über die CodeMeter WebAdmin Anwendung am Server selber.
Starten Sie am Lizenzserver auf dem Server das CodeMeter Kontrollzentrum
Entweder im Windows Startmenü über CodeMeter -> CodeMeter Control Center. Oder in der Suchleiste der Startseite Codemeter
eingeben und EINGABE drücken und dann im Dialogfeld rechts unten auf WebAdmin klicken.

Oder:
Geben Sie Localhost:22350 in die Adresszeile Ihres Browsers ein.

Gehen Sie im WebAdmin auf Container -> Alle Container -> wählen Sie hier Ihren Allplan Cm6 in dem Ihre Lizenz/en abgelegt wurden -> wählen Sie die gewünschte Lizenz an, indem Sie auf den Product Code 999 davor klicken. -> Scrollen Sie nun bis zum Ende, bis zu dem Bereich Lizenz-Transfer-Historie.

Hier sehen Sie genau wann die Lizenz ausgeliehen wurde, für wie lange und von welchem Benutzer.



Hinweise:
Wenn Sie sehen möchten welche Benutzer gerade aktuell im Netz Lizenzen vom Lizenzserver ziehen, können Sie dies auch sehen. Gehen Sie dazu im WebAdmin auf Lizenz-Monitor-> Sitzungen.

Ausgeliehene Lizenzen werden unter Lizenz-Monitor-> Sitzungen derzeit nur mit der Containernummer angezeigt, nur unter der Lizenz-Transfer-Historie ist auch der Benutzer dazu sichtbar.

Da es sich unter Lizenz-Transfer-Historie um eine gesamte Historie handelt, werden alle Lizenzausleihen aufgelistet, auch diejenigen die schon beendet wurden, d.h. die Lizenz wurde inzwischen wieder an den Lizenzserver zurückgegeben.

Download PDF  FAQ_DE_Lizenzserver_-_Lizenz_ausleihen_Nachverfolgun...
Version:  Allplan 2015 / Allplan 2014 / Allplan 2013  | Letzte Änderung: 14.02.2019
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Allplan startet im Viewermodus. Wie kann zur Problembehebung vorgegangen werden?



Antwort:

Bitte führen Sie folgende Schritte durch:

1. Im Lizenzdatei-Ordner von Allplan befindet sich die Datei servcfg.nse.

Dieser Ordner kann wie folgt aufgerufen werden:
Allmenu -> Service -> Windows Explorer -> Allgemeine Programmdaten (ETC, LIC) -> License.

Löschen Sie dort die Datei servcfg.nse falls vorhanden.

2. Spielen Sie nun die zum angesteckten Dongle passende neue Lizenz ein (die Lizenz befindet sich im Dateianhang). Speichern Sie sich die Lizenz auf Ihrem Rechner ab und spielen Sie wie folgt ein:
Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenz -> Hardlock Lizenz einspielen

3. Beim Einsatz eines USB-Dongle (blauer bzw. weißer Stick) muss dieser, wenn er angeschlossen ist, permanent leuchten. Schließen Sie den Dongle auch testweise an einer anderen USB-Schnittstelle an.

4. Sollte der Dongle nicht leuchten, installieren Sie den aktuellen Hardlocktreiber.
Eine ausführliche Anleitung dazu finden Sie hier:

https://connect.allplan.com/de/faqid/20131028125253.html

5. Wechseln Sie danach in Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenz -> Lizenz-Einstellungen -> Lizenzen
Prüfen Sie, ob im weißen Fenster links "Allplan FT" aufgeführt wird. Wenn ja, wird der Dongle korrekt erkannt.

Wenn nicht, senden Sie die Dateien logmes.nse, info.001 und die neu erzeugte servcfg.nse aus dem Lizenz-Ordner an support.de@allplan.com


Download PDF  FAQ_DE_Erste_Schritte_um_Hardlock_Lizenzprobleme_zu_...
Version:  Allplan  | Letzte Änderung: 07.07.2017
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Wie kann man auf den FTP-Server des Technischen Supports der Nemetschek Allplan Deutschland zugreifen?



Antwort:

Vom bzw. auf den FTP-Server können Daten herunter- und hochgeladen werden.

Sie können auf unseren FTP-Server mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem wie nachfolgend beschrieben zugreifen.

Geben Sie bitte die folgende Adresse im Windows-Explorer (nicht im Internet-Explorer!) ein:

ftp://nemhotline:ha37jvg8f@ftp.nemetschek.de


1. Download von Daten:
Im Ordner /Download werden von Nemetschek Daten bereitgestellt.
Wählen Sie zum Download die gewünschten Daten also Ordner bzw. Datei(en) mit der rechten Maustaste an und klicken auf In Ordner kopieren...
Wählen Sie den gewünschten Ordner auf Ihrer Festplatte, in den die ausgewählten Daten kopiert werden sollen.

Im Ordner /Kunden können von Nemetschek-Mitarbeitern - in Absprache mit dem Kunden - kundenspezifische Daten bereitgestellt werden.
Sie bekommen dazu eine gesonderte Anleitung.


2. Upload von Kundendaten:
Im Ordner /Upload können vom Kunden - nur in Absprache mit Nemetschek-Mitarbeitern - Daten hochgeladen werden.



Hinweise:

  • Sie können im Uploadbereich nur Dateien auf dem Server ablegen, keinen Ordner. Sollten Sie ein ganzes Projekt ablegen wollen, erstellen Sie bitte zuvor ein Archiv aus dem Projekt (ZIP-Datei).
  • Der Zugriff ist teilweise auch mit Internet-Browsern gesperrt.. Verwenden Sie bei Problemen und zum vereinfachten Up- und Download ein FTP-Client Programm (z.B. FileZilla). Siehe dazu nachfolgende Information.
  • Anmeldedaten FTP-Programm:
    Adresse:
    ftp.nemetschek.de
    Login:
    nemhotline
    Passwort:
    ha37jvg8f
Download PDF  FAQ_DE_Daten_auf_dem_FTP-Server_.pdf
Version:  Allplan 2021 / Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018  | Letzte Änderung: 25.09.2020
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Nachdem Codemeter Runtime am Server aktualisiert wurde, erhalten die Client Rechner keine Lizenz vom Lizenzserver mehr.
Wie kann behoben werden?


Antwort:

Prüfen Sie bitte ob die Einstellung zur Sichtbarkeit der Lizenzen im Netz noch gesetzt ist.
Gehen Sie dazu wie folgt vor:
Starten Sie am Server das CodeMeter Kontrollzentrum.
Entweder im Windows Startmenü über CodeMeter -> CodeMeter Control Center. Oder in der Suchleiste der Startseite Codemeter eingeben und EINGABE drücken und dann im Dialogfeld rechts unten auf WebAdmin klicken.

Oder:
Geben Sie Localhost:22350 in die Adresszeile Ihres Browsers ein.

  • Gehen Sie auf Einstellungen -> Server -> Server Zugriff im Bereich Netzwerk-Server klicken Sie auf Aktivieren.
  • Klicken Sie auf Übernehmen.
Download PDF  FAQ_DE_Keine_Lizenz_am_Client_nach_Update_von_Codeme...
Version:  Allplan 2019 / Allplan 2018  | Letzte Änderung: 11.03.2019 17:28
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

In der Bibliothek sind die Allplan Share Projekte nicht sichtbar. Wie können Sie trotzdem angewählt werden.



Antwort:

Öffnen Sie ein Allplan Share Projekt und folgen Sie diesem Workaround:

1. Kopieren Sie bei der Anwahl des Allplan Share Projektes den Pfad zum lokalen "Cash" in die Zwischenablage. (Rechte Maustaste auf den Pfad ->Ordnername kopieren)



2. Öffnen Sie die Bibliothek.

3. Wählen Sie "Extern".

4. Klicken Sie auf "Pfad hinzufügen" links unten und geben Sie einen Namen für das Projekt ein ->Enter (am besten den gleichen Namen, den das Allplan Share Projekt trägt.)



5. Fügen Sie im nächsten Schritt unter "Speicherort ändern" den Pfad aus der Zwischenablage ein.




Jetzt steht in der Bibliothek unter "Extern" das Share-Projekt zur Verfügung.

Download PDF  FAQ_DE_Bibliothek_-_Allplan_Share_Projekte_nicht_sic...
Version:  Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018  | Letzte Änderung: 27.12.2019
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Woran kann es liegen, dass sich nach dem Import einer DWG/DXF-Datei die Formateigenschaften (Stiftdicke, Farbe,...) von Elementen nicht modifizieren lassen?



Antwort:

Es gibt folgende Möglichkeiten, warum diese Elemente sich nicht modifizieren lassen.

1.Es handelt sich um Makros:

  • Um die Makros zu erhalten, die Elemente aber trotzdem zu modifizieren, können sie die Funktion "Makro modifizieren" und ggfs. zusätzlich noch die Funktion "Geometrie in Makrofolie modifizieren" verwenden. Weitere Angaben zur Makromodifikation können Sie gesondert von uns anfordern.
  • Wenn Sie das Makro nicht erhalten wollen, können Sie es auch auflösen (über die Funktion "Makro auflösen") und dabei die Layer der Makroverlegung verwenden.
  • Um die Makros schon beim Import aufzulösen können Sie in den Import-Einstellungen in der Registerkarte "Erweiterte Einstellungen" bei Aufzulösende Elemente einen Haken bei Makro setzen. Allerdings werden dann die Layer der Elemente der Makros beibehalten, so dass es i.d.R. besser ist die DWG erst mit Makros zu importieren und diese dann in Allplan aufzulösen.


2. Es handelt sich um Elementgruppen:

  • Eine Elementgruppe lässt sich über die Funktion "Elementgruppe auflösen" auflösen
  • Um die Elementgruppen schon beim Import aufzulösen, können Sie in den Import-Einstellungen in der Registerkarte "Erweiterte Einstellungen" bei Aufzulösende Verknüpfungen einen Haken bei Elementverbindungen setzen.


3. Die Elemente liegen auf gesperrten Layern:

  • Um diese Elemente modifizieren zu können, müssen die entsprechenden Layer erst bearbeitbar geschaltet werden. Öffnen Sie die Layerauswahl über Layer auswählen/einstellen und stellen Sie in der Registerkarte Layerauswahl/Sichtbarkeit alle Layer auf "bearbeitbar" um (ggfs. müssen Sie vorher noch in der Registerkarte Rechteset alle Layer auf "volles Zugriffsrecht (modifizierbar)" umstellen)


4. Die Elemente haben die Formateigenschaft "von Layer":

  • Um die Formateigenschaft des Layers zu ändern gehen Sie über Layer auswählen, einstellen und wechseln auf die Registerkarte 'Formatdefinition'. Stellen Sie sicher, dass bei ''Formateigenschaften aus Layern' der Punkt 'Von Layer, fest aus dem zugeordneten Linienstil, bzw. Stift, Strich, Farbe' aktiviert ist. Aktivieren Sie nun den Layer, auf dem das Element liegt und ändern Sie seine Formateigenschaften.
  • Um diese Elementeigenschaft zu entfernen wählen Sie in Bearbeiten -> Format-Eigenschaften modifizieren den Punkt "von Layer" für Stift, Strich und Farbe ändern (Stiftdicke, Strichart und Linienfarbe dürfen nicht angehakt sein) und aktivieren die Elemente.
  • Um die Von-Layer-Eigenschaft schon beim Import aufzulösen setzen Sie in den Import-Einstellungen in der Registerkarte "Erweiterte Einstellungen" bei Aufzulösende Verknüpfungen einen Haken bei von Layer. Bestätigen Sie die Maske mit OK und öffnen Sie die Datei.
      Download PDF  FAQ_DE_Nach_dem_Import_lassen_sich_Elemente_nicht_mo...
    Version:  Allplan 2021 / Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 23.10.2020
    Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

    Frage:

    Wie kann ich in den Optionen die Einstellungen sichern/laden oder zurücksetzen?



    Antwort:

    Fahren Sie im Optionen-Dialog mit der Maus auf den Bereich (die Zeile), der gesichert oder zurückgesetzt werden soll, also z.B. 'Anzeige'.


    Klicken Sie rechts auf den nun sichtbaren Stern.

    Auf der rechten Seite können Sie anschließend eine der 3 Möglichkeiten auswählen.

    Die auf der linken Seite gelb markierten Optionen werden so als Favoriten ex- und importiert oder zurückgesetzt.
    Mit Strg+linker Maustaste können mehrere Optionen gelb markiert werden und über Strg+A können alle Optionen ausgewählt werden.

    Bestätigen Sie die jeweilige Auswahl mit OK. Zum Abbrechen klicken Sie auf das Kreuzsymbol.

    Download PDF  FAQ_DE_Optionen_sichern_oder_zuruecksetzen.pdf ...
    1 - 10 (12)
    https://connect.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

    Akzeptieren